Neues System, aber welches

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Neues System, aber welches

      Hallo,

      möchte die Serienlautsprecher gegen vernünftige austauschen.

      Da ich keine Ahnung habe, was gut ist, bitte ich um eure Hilfe.

      Endstufe: Ja.... Hifonics wäre gut... würde mich da an TheZero wenden

      Lautsprecher: 4 Hochtöner und 4 Bass-Mitteltöner, sollen in die originalen Plätze verbaut werden, keine Doorboards etc.



      Preis: Soll nicht in der Klasse mitspielen wie Harman/Kardon oder Bang&Olufsen... möcht auch nicht eine rollende Disko sein, nur wenn ich laut Musik höre, dann sollen die Lautsprecher in der Lage sein, dass mit zu machen.

      Hab ein Radio Delta drin.


      Ist es ratsam, neue Kabel zu ziehen?

      Wenn ihr mehr Infos braucht, stellt sie :)

    • Was möchtest du denn insgesamt ausgeben? Das Delta soll bleiben nehme ich an?
      Da es im Golf IV absolut easy ist Kabel zu verlegen, würde ich in jedem Falle neue verlegen. Damit hast du gleich einen dickeren Querschnitt und bleibst voll rückrüstfähig.

      mfg
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • Ich würd mir das Geld für die hinteren sparen und alles aufs vordere System konzentrieren. Ich denke das SPL Dynamics 6.2 macht ne gute Figur. Aber da gibts auch Alternativen.
      Ich würde drauf achten, dass ne Seidenkalotte verbaut ist, weil die wesentlich weicher klingen, finde ich.

      Da es im Golf IV absolut easy ist Kabel zu verlegen, würde ich in jedem Falle neue verlegen.

      =)

      Wenn du die Komponenten hast und Hilfe brauchst PN! Komm auch aus Dortmund! =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerTeigel ()

    • Original von DerTeigel
      Ich würd mir das Geld für die hinteren sparen und alles aufs vordere System konzentrieren. Ich denke das SPL Dynamics 6.2 macht ne gute Figur. Aber da gibts auch Alternativen.
      Ich würde drauf achten, dass ne Seidenkalotte verbaut ist, weil die wesentlich weicher klingen, finde ich.
      Da es im Golf IV absolut easy ist Kabel zu verlegen, würde ich in jedem Falle neue verlegen.

      =)

      Wenn du die Komponenten hast und Hilfe brauchst PN! Komm auch aus Dortmund! =)


      Dein Angebot nehme ich gerne an, vor allem es arbeitet sich besser zu zweit.
      Möcht auch hinten LSP haben.

      Original von CarHifiStore_Bünde
      Was möchtest du denn insgesamt ausgeben? Das Delta soll bleiben nehme ich an?
      Da es im Golf IV absolut easy ist Kabel zu verlegen, würde ich in jedem Falle neue verlegen. Damit hast du gleich einen dickeren Querschnitt und bleibst voll rückrüstfähig.

      mfg
      Frank

      Jepp, Delta soll bleiben und wegen Preis... na ja, ich sagte ja, soll sich billiger sein, als Komponenten von Harman/Kardon oder Bang&Olufsen ;)

      Denke mal so 400-500€, INKL Endstufe.

      Woher bekomme diese Adapterstücke, für die LSP, die ich an die Tür anbringe... gibt in Holz und Aluversion.


      Hab Autotelefon, original vom Werk, muss ich da was wegen neuen LSP beachten?
    • Bei der Endstufe würde ich persönlich nicht unbedingt Hifonics nehmen. Die sind schon lange nicht mehr so gut wie früher. Es sei denn du bekommst eine gebrauchte für nen sehr guten Preis.
      Ansonsten gibt es Hersteller, die fürs gleiche Geld mehr Qualität bieten.

    • Original von Lukas_AXR
      Woher bekomme diese Adapterstücke, für die LSP, die ich an die Tür anbringe... gibt in Holz und Aluversion.


      Die bekommst beim CONRAD, die habens auch üblicherweise in den Megastores rumliegen:

      VORNE
      HINTEN

      WENIGER IST OFTMALS MEHR... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mani_portable ()

    • Original von mani_portable
      Original von Lukas_AXR
      Woher bekomme diese Adapterstücke, für die LSP, die ich an die Tür anbringe... gibt in Holz und Aluversion.


      Die bekommst beim CONRAD, die habens auch üblicherweise in den Megastores rumliegen:

      VORNE
      HINTEN



      Leider gehen deine Links nicht:

      Du meinst diese Teile:

      Artikel-Nr: 365840 - 62 und 376406 - 62

      Die sind doch aus Plastig... möcht ja entweder aus Alu oder Holz/MDF
    • Multiplexringe haben wir im Programm, MDF würde ich auch nicht nehmen, sieht das einmal Wasser, quillt es auf, und eine Schraube dreht man meist auch nur 1-2 mal ins MDF, bevor das Loch ausgeleiert ist.

      Ich würde dir für deinen Fall Systeme empfehlen, die relativ Bassstark sind, da du ja auf einen Sub verzichten möchtest.

      Es gibt einige Möglichkeiten. Ich würde dir folgendes empfehlen:

      Front und Hecksystem: Audio System Radion 165
      Endstufe: z.B. Helix DB Four
      Dazu ein 20mm² Kabelset, ein zweites Cinchkabel, LS Kabel und den passenden Adapter fürs Delta Radio. Vorn würde ich das System auf MPX Ringen befestigen, hinten reichen die stabilen Kunststoffringe aber aus.

      Damit liegst du um 500-550€.

      mfg
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • 1) Was ist an der Sache dran, die Plastikringe mit ALB verstärken zu können? Klapps das? Wie gut ist das?
      2) Gibt es Adapterringe, die man zwischen die OEM Adapterringe und die Tür schrauben kann, damit man mit dem TMT näher an die Verkleidung kommt? Wenn ja, wie dick dürfen die sein?

    • serienmäßig sind da gar keine adapter-ringe verbaut, bzw. die sind in die körb der original-tmts integriert. das haben dann die meisten nach-rüst-tmts nicht mehr. deshalb braucht man zusätzlich adapterringe.

      es gibt allerdings ein paar systeme z.b. von audio systems oder rainbow, wo die auch schon dabei sind, bzw. das system soz. plug'n play-fähig ist...

      warum viele ihre adapterringe "tunen" oder gleich stabile aus MPX oder metall verbauen, hat den sinn, dass der TMT so stabil und schwingungsfrei wie möglich befestigt werden sollte, damit keine kraft absorbiert wird.
      da bekommt man teilweise durch die gewichtserhöhung der adapterringe hin (höhere massenträgheit = geringe neigung zum schwingen) oder einfach, indem man stabile unflexible materialien verbaut und so die kraft auf den stabilen und oft gedämmten AGT weiterleitet.

      alubutyl am plastik-adapterring hilft also nicht so viel, da es einfach nicht viel wiegt und auch das plastik nicht wirklich versteift.
      MPX-ringe sind da wirklich kosten/nutzen-mäßig das günstigste... ich kenn aber auch leute, die ihre plastikadapter mit quasi verflüssigten bitumenmatten oder auch aluspachtel (teilweise noch mit bleikügelchen drin) ausgegossen haben.

      wenn du's perfekt haben willst, dann nimm rotguss- oder stahl-ringe... (macht aber wahrscheinlich in deiner preisklasse keinen sinn und wäre "perlen vor die säue")

      in meinen augen wäre die MPX-ringe vom Frank am sinnigsten... sowas hat er damals bei mir im Golf III auch verbaut...

    • Original von CarHifiStore_Bünde
      Multiplexringe haben wir im Programm, MDF würde ich auch nicht nehmen, sieht das einmal Wasser, quillt es auf, und eine Schraube dreht man meist auch nur 1-2 mal ins MDF, bevor das Loch ausgeleiert ist.

      Ich würde dir für deinen Fall Systeme empfehlen, die relativ Bassstark sind, da du ja auf einen Sub verzichten möchtest.

      Es gibt einige Möglichkeiten. Ich würde dir folgendes empfehlen:

      Front und Hecksystem: Audio System Radion 165
      Endstufe: z.B. Helix DB Four
      Dazu ein 20mm² Kabelset, ein zweites Cinchkabel, LS Kabel und den passenden Adapter fürs Delta Radio. Vorn würde ich das System auf MPX Ringen befestigen, hinten reichen die stabilen Kunststoffringe aber aus.

      Damit liegst du um 500-550€.

      mfg
      Frank


      Hi,

      mal für dumme:

      Sub = Endstufe oder wie?
      Oder Sub = Whoofer...

      Hab kein Reserverad, wollte in die Mulde die Endstufe verbauen :) aber das Ding braucht Luft :D

      Könntest mir eine Art Aufstellung machen, inkl. Mengenangaben und den Preis dazu?

      Brauch ich ein PowerCup?


      Hab nen Diesel und manche haben eine 2. Batterie, brauch ich sowas auch?
      Die nächste Bat bekommt eine höhere Kaltstromstärke, wieviel meine jetztige hat, weiß ich leider nicht :D
    • Hallo,
      das Sub steht für Subwoofer ;)

      Eine Aufstellung wäre:

      Front und Hecksystem: Audio System Radion 165
      Endstufe: z.B. Helix DB Four
      Dazu ein 20mm² Kabelset, ein zweites Cinchkabel FT2-500, 16m LS Kabel und den passenden Adapter fürs Delta Radio.
      4 Stück MPX Ringe (werden pro Seite vorn 2 Stück gebraucht um den passenden Abstand zu bekommen)

      Ein Powercap schadet nie, eine Zusatzbatterie ist hier aber kein Muß.

      Kosten für alles --> PN

      Grüße
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • Also falls du noch Endstufe bzw Front System sucht ihr kann dir das Canton Q2.16 und die Endstufe, EM PHASER EA480

      Das Canton ist boah der hammer ! Bau es richtig ein und du hast es für´s leben !

      Endstufe geht auch ziehmlich ab ;)

    • Original von shy2k1
      Also falls du noch Endstufe bzw Front System sucht ihr kann dir das Canton Q2.16 und die Endstufe, EM PHASER EA480

      Das Canton ist boah der hammer ! Bau es richtig ein und du hast es für´s leben !

      Endstufe geht auch ziehmlich ab ;)


      Das Canton hat einen ziemlichen "Ohrenkrebshochtöner", wenn er leise spielt ist er top, aber sobald es lauter wird verursacht er einen kleinen Tinitus. Wer einmal einen guten Gewebehochtöner gehört hat (so denn er hören kann), der wird von Metallkalotten Abstand halten.

      Grüße
      Frank
      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • bevor hier jetzt die leute Frank vorwerfen, er wolle nur seinen kram verkaufen...
      das mit dem Canton kann ich sowas von bestätigen!

      nicht nur das der HT sehr schrill wird, er spielt auch einfach extrem unnatürlich blechern...
      ich würde mal sagen, dass war eher ein negativ-beispiel, als dass man den weiterempfehlen müsste...

      ich hab das durchaus entspannt und mit gut aufgenommener musik gehört. das ganze system war auch gut verbaut und auf den hörplatz ausgerichtet. welche endstufe dran hing, weiß ich jetzt nicht mehr ganz genau, war aber was ganz brauchbares...

      der TMT war ganz okay, aber auch nichts besonderes...

      da gibt es durchaus genüngend alternativen, die für's selbe geld besser klingen...