Golf Winterfest machen

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf Winterfest machen

      Hallo,

      wollte mal wissen wie ihr euern Golf Winterfest macht.
      Habe leider nicht genau nen Bereich gefunden, aber bin sicher ihr postet hier auch.

      Wie siehts aus? Wechselt ihr irgendwelche Filter? Luftfilter etc?
      Wie schützt ihr den Lack und die Gummidichtungen?

      EInfach mal auflisten ;)


      Gruß Chris

    • 1. Kühlerfrostschutz prüfen. um die -30° ist super
      2. Vor und natürlich auch wärend dem Winter immer drauf achten das genügend Scheibenreinigungsfrostschutz drin ist! Gibt nix schlimmeres als ein Leerer Waschwasserbehälter bei Schneeregen.
      3. Luftdruck bei Winterreifen erhöhe ich immer um 0,2bar als im Tankdeckel angegeben. Also anstatt 1,9 mach ich dann 2,1bar.
      4. Türschlösser fetten bzw, mit Spray Schützen das es Gangbar bleibt (auch wenn man FB hat), also Fahrerseite und Kofferraum
      5. Türgummis, Kofferraumgummi schön fetten, gibts im Baumarkt so Talkum das die Gummis nicht anfrieren.
      6. Lichter einstellen. Im moment ist Aktion und kostet nichts es einstellen zu lassen.
      7. Beleuchtung überprüfen, und nicht nur vor dem Winter, kann ja heute gehen und morgen eine Lampe kaputt gehen. Finde ich recht wichtig im Winter! Im idealfall Ersatzlampen im Fzg.
      8. Verbandkasten Warndreieck Warnweste checken ob alles da ist. Decke ist auch recht vorteilhaft wenn man einen Unfall hat oder an eine Unfallstelle kommt.
      9. Reifengeschwindigkeitsaufkleber sollte im Auto sein bei Winterreifen, kostet glaube ich Geld wenn man in eine Kontrolle kommt.
      10. Reserverad Luft prüfen und ca. 2,8bar drauf machen, das auch genug drauf ist wenn mans mal braucht.
      11. Eiskratzer im Auto

      Sehr ausführlich aber ich denke das alles wichtig ist oder seinen sinn hat

    • Batterie pflegen

      Ich habe vor 2 Jahren einen Megapulse eingebaut. Ab 12,8 V, also wenn der Motor läuft und Ladebetrieb angesagt ist, wird die Batterie mit definierten, steilflankigen Entladeimpulsen bei bestimmter Frequenz beaufschlagt (oder in der Garage bei angeschlossenem Lader). Diese sollen Sulfatierung und andere Alterserscheinungen aufhalten oder gar beseitigen. Im Ruhezustand wird die Batterie nicht belastet.
      Das Teil kostet so um 50...55 € bei eBay. Es ist keine esoterische Angelegenheit, sondern wurde bei der US Army schon vor 40 Jahren eingesetzt.
      Meine Batterie ist von 04/2001. Sie ist total ok. Vor 2 Jahren wurde ihr vom Freundlichen ein zu niedriger Kälteprüfstrom bescheinigt. Dies ist behoben.
      Mal schauen, was der kommende Winter bringt. Ich werde gelegentlich berichten.
      Nicht zu vergessen, Batteriepole reinigen, schön festschrauben und mit Polfett konservieren. Masseanschlüsse auf Korrosion prüfen, ggf. reinigen.

    • RE: @TDIrulez

      Original von vwgolfIV2007
      Hi sag mal wie überprüft man denn das Kühlerfrostschutzmittel?


      Gibts so kleine Geräte für:



      oder






      Ne vernünftige Werkstätte dürfte für die 30 Sekunden Zeitaufwand normalerweise nix verrechnen.

      WENIGER IST OFTMALS MEHR... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mani_portable ()

    • ja stimmt für die prüfung des Frostschutzes dürfte es mal nichts kosten :D Aber wenn du eh an die Tankstelle gehst zum Luftdruckprüfen usw. kannst du auch da mal fragen ob die einen Frostschutzprüfer haben mit dem du mal kurz Prüfen kannst. An vielen Tankstellen ist ja eine "kleine" Werkstatt mit dabei und da sollte das kein Problem sein.

    • Original von TDIrulez
      1. Kühlerfrostschutz prüfen. um die -30° ist super
      2. Vor und natürlich auch wärend dem Winter immer drauf achten das genügend Scheibenreinigungsfrostschutz drin ist! Gibt nix schlimmeres als ein Leerer Waschwasserbehälter bei Schneeregen.
      3. Luftdruck bei Winterreifen erhöhe ich immer um 0,2bar als im Tankdeckel angegeben. Also anstatt 1,9 mach ich dann 2,1bar.
      4. Türschlösser fetten bzw, mit Spray Schützen das es Gangbar bleibt (auch wenn man FB hat), also Fahrerseite und Kofferraum
      5. Türgummis, Kofferraumgummi schön fetten, gibts im Baumarkt so Talkum das die Gummis nicht anfrieren.
      6. Lichter einstellen. Im moment ist Aktion und kostet nichts es einstellen zu lassen.
      7. Beleuchtung überprüfen, und nicht nur vor dem Winter, kann ja heute gehen und morgen eine Lampe kaputt gehen. Finde ich recht wichtig im Winter! Im idealfall Ersatzlampen im Fzg.
      8. Verbandkasten Warndreieck Warnweste checken ob alles da ist. Decke ist auch recht vorteilhaft wenn man einen Unfall hat oder an eine Unfallstelle kommt.
      9. Reifengeschwindigkeitsaufkleber sollte im Auto sein bei Winterreifen, kostet glaube ich Geld wenn man in eine Kontrolle kommt.
      10. Reserverad Luft prüfen und ca. 2,8bar drauf machen, das auch genug drauf ist wenn mans mal braucht.
      11. Eiskratzer im Auto

      Sehr ausführlich aber ich denke das alles wichtig ist oder seinen sinn hat



      Mal ne kurze Frage zu Punkt 9: Seit wann gibt's denn sowas? Hab ich noch nie gehört...
    • RE: @TDIrulez

      Original von mani_portable
      Original von vwgolfIV2007
      Hi sag mal wie überprüft man denn das Kühlerfrostschutzmittel?


      Gibts so kleine Geräte für:



      oder






      Ne vernünftige Werkstätte dürfte für die 30 Sekunden Zeitaufwand normalerweise nix verrechnen.


      bevor ich mir sowas kaufe, fahre ich lieber in die werkstatt und lass mal kurz checken ob alles in ordnung ist und bis jetzt war immer alles im grünen bereich.
      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • Original von Lexxikkon
      Original von TDIrulez
      1. Kühlerfrostschutz prüfen. um die -30° ist super
      2. Vor und natürlich auch wärend dem Winter immer drauf achten das genügend Scheibenreinigungsfrostschutz drin ist! Gibt nix schlimmeres als ein Leerer Waschwasserbehälter bei Schneeregen.
      3. Luftdruck bei Winterreifen erhöhe ich immer um 0,2bar als im Tankdeckel angegeben. Also anstatt 1,9 mach ich dann 2,1bar.
      4. Türschlösser fetten bzw, mit Spray Schützen das es Gangbar bleibt (auch wenn man FB hat), also Fahrerseite und Kofferraum
      5. Türgummis, Kofferraumgummi schön fetten, gibts im Baumarkt so Talkum das die Gummis nicht anfrieren.
      6. Lichter einstellen. Im moment ist Aktion und kostet nichts es einstellen zu lassen.
      7. Beleuchtung überprüfen, und nicht nur vor dem Winter, kann ja heute gehen und morgen eine Lampe kaputt gehen. Finde ich recht wichtig im Winter! Im idealfall Ersatzlampen im Fzg.
      8. Verbandkasten Warndreieck Warnweste checken ob alles da ist. Decke ist auch recht vorteilhaft wenn man einen Unfall hat oder an eine Unfallstelle kommt.
      9. Reifengeschwindigkeitsaufkleber sollte im Auto sein bei Winterreifen, kostet glaube ich Geld wenn man in eine Kontrolle kommt.
      10. Reserverad Luft prüfen und ca. 2,8bar drauf machen, das auch genug drauf ist wenn mans mal braucht.
      11. Eiskratzer im Auto

      Sehr ausführlich aber ich denke das alles wichtig ist oder seinen sinn hat



      Mal ne kurze Frage zu Punkt 9: Seit wann gibt's denn sowas? Hab ich noch nie gehört...






      Das ist nur nötig, wenn das Fahrzeug eine höhere Endgeschwindigkeit erreichen kann, als die Reifen (Geschwindigkeitsindex oder so).

      Dann muss man sich wirklich so ein Aufkleber auf Armaturenbrett kleben....
    • Original von vwgolfIV2007
      OK,
      also d.h ich halte das Teil einfach in die kühlflüßigkeit in dem runden Behälter.
      Wenn es nich um die -30c° hat, wie fülle ich das nach? Bzw. was fülle ich da am besten nach?

      Sry aber habe davon ka^^

      Gruß Chris

      Dann füllst du entweder G12 (rot) oder G12+ (lila) von Kühlmittel von VW nach-geht beides, nur nicht G11 (grün) mit dem G12 mischen. IVer hat immer G12 Kühlmittel, das G12+ läßt sich halt mit G11 und G12 mischen ;)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI