Schwein gehabt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schwein gehabt

      Klein sheepy schüsselt heute wieder mit gewohnten 50km/h durch die lustige straße bei uns im dorf wo zwar 30er schilder stehen aber keiner weis bis wohin die denn nun gehen sollen und einfach alle 50 fahren (sogar die leute die die aufgestellt haben wissen das nicht so wirklich). So ich wollt dann rechts abbiegen, werd langsamer und seh auf einmal 2 frierende männchen mitm Laser: Polizei

      Als nächstes ist mir aufgefallen: Die Lasern ja die andere Fahrbahn ab und nicht meine :D Einfach mal wieder schwein gehabt ^^

      Ich frag mich nur ob die da auf 30 oder 50 lasern :D weil dann müssen se auch unterscheiden wo die leute herkommen. Wie oben gesagt das/die 30er schilder stehen da sehr sinnbefreit ;)

      Könnt ja posten wo ihr mal richtig glück hattet im straßenverkehr (mit oder ohne Polizei). Die lustige story wo die mich nicht zur nachschulung geschickt habe erzähl ich ein anderes mal ;)

      Feinstaub + Drehmoment = Spaß

    • Vor meinem Haus ist eine Straße mit Doppelspur, ich war auf der linken Spur und da ich wusste, dass sie bald endet, wollte ich auf die rechte.

      Rechts war ein Astra und er ließ mich nicht rein, gab Gas. Ich habe mich ausprovozieren lassen und habe runtergeschaltet und volle Pulle Gas gegeben.

      Bei ca. 120 km/h kam der berühmte "rote Blitz" ich dachte es sei vorbei mit meiner "Karriere", aber es kam nie was an, anscheinend war der Astra doch einen Tick schneller,
      aber macht nichts, ich gönne es ihm sogar =) :]

      Gruß, Mišo

    • Rofl zu eine fast ende der karriere story kann ich dann auch noch meine fast ende der karriere story hinzufügen.

      Es war mal wieder eine wunderschöne nacht. Klar, warm, trocken -> Perfekt zum Autofahren ;)
      Zur anmerkeung, klein sheepy hatte seinen lappen da mal grad nen halbes Jahr. Ich also schö ne therpentin runtergehizt. Immer vollgas und dann wieder voll in die eisen. Nach der Therpentin gehts direkt in ne ortschaft, ich noch voller freude weils so viel laune gemacht hat fahr umme kurve und auf einmal winken mich die freundlichen männekes raus: Das war der augenblick wo ich das erste mal gelasert wurde.

      80 innerorts und qualmende bremsen. Dazu noch Probezeit: Ich dachte das wäre mein todesurteil. Ganz nett mit den Lieben leuten unterhalten und dann kahm folgender satz: "Weil du einsichtig bist, schreiben wir das einfach mal als ne Verwarnung auf und kassieren 35€". Bezahlt und danach ganz kleinlaut weitergetuckert ;)

      Alternativ hätte ich auch nen dickes bußgeld und nachschulung bekommen können, Dazu Fahrverbot und pünktchen ;)

      Feinstaub + Drehmoment = Spaß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sheepy ()

    • ich dachte es sei vorbei mit meiner "Karriere", aber es kam nie was an


      :D Das hatte ich auch schon. Mitten auf ner hunderter ist bei uns son Kaff wo es sich eigentlich nicht mal lohnt runter zu schalten. Kurz vorm Ortseingang geh ich immer vom Gas und lass mich da durchrollen. War woihl bei 80 oder so als ich rot sah. Ist nie was gekommen aber gewirkt hats trotzdem. Fahr da mitlerweile aber sowas von fufzig.


      Ähhm Zumindest wenn es dunkel ist :D

      Gruß nightmare

    • Bei ca. 120 km/h kam der berühmte "rote Blitz" ich dachte es sei vorbei mit meiner "Karriere", aber es kam nie was an, anscheinend war der Astra doch einen Tick schneller,
      aber macht nichts, ich gönne es ihm sogar fröhlich Freude


      Wenn mehr als ein auto auf nem bild ist, is es nicht mehr klar zuweisbar, deshalb kam wahrscheinlich nix.


      MfG marius
    • Original von Miso-M
      Vor meinem Haus ist eine Straße mit Doppelspur, ich war auf der linken Spur und da ich wusste, dass sie bald endet, wollte ich auf die rechte.

      Rechts war ein Astra und er ließ mich nicht rein, gab Gas. Ich habe mich ausprovozieren lassen und habe runtergeschaltet und volle Pulle Gas gegeben.

      Bei ca. 120 km/h kam der berühmte "rote Blitz" ich dachte es sei vorbei mit meiner "Karriere", aber es kam nie was an, anscheinend war der Astra doch einen Tick schneller,
      aber macht nichts, ich gönne es ihm sogar =) :]



      Alter das geht schon mal!glück muß man(n) haben! =) =)
    • Original von Sheepy
      Rofl zu eine fast ende der karriere story kann ich dann auch noch meine fast ende der karriere story hinzufügen.

      Es war mal wieder eine wunderschöne nacht. Klar, warm, trocken -> Perfekt zum Autofahren ;)
      Zur anmerkeung, klein sheepy hatte seinen lappen da mal grad nen halbes Jahr. Ich also schö ne therpentin runtergehizt. Immer vollgas und dann wieder voll in die eisen. Nach der Therpentin gehts direkt in ne ortschaft, ich noch voller freude weils so viel laune gemacht hat fahr umme kurve und auf einmal winken mich die freundlichen männekes raus: Das war der augenblick wo ich das erste mal gelasert wurde.

      80 innerorts und qualmende bremsen. Dazu noch Probezeit: Ich dachte das wäre mein todesurteil. Ganz nett mit den Lieben leuten unterhalten und dann kahm folgender satz: "Weil du einsichtig bist, schreiben wir das einfach mal als ne Verwarnung auf und kassieren 35€". Bezahlt und danach ganz kleinlaut weitergetuckert ;)

      Alternativ hätte ich auch nen dickes bußgeld und nachschulung bekommen können, Dazu Fahrverbot und pünktchen ;)


      WTF ist eine Therpentin ???? :D:D:D:D
    • Original von nouky
      Wenn mehr als ein auto auf nem bild ist, is es nicht mehr klar zuweisbar, deshalb kam wahrscheinlich nix.


      Das ist aber nicht immer so. Innerorts ists klar, da es ja für Kfz bis 3,5t kein Rechtsfahrgebot gibt. Außerorts kann das aber anders aussehen, da man davon ausgehen kann, dass der auf der linken Spur überholt. Das ist mal meinem Vater auffer Autobahn passiert.

      Aber mir is auch schon paar mal was passiert:

      A4 von Dresden Richtung Erfurt an nem schönen sonnigen Sonntag Nachmittag. In der Baustelle 90km/h bei erlaubten 80km/h gefahren. Dann kam für 200m 60 wegen Baustellenausfahrt. Da dachte ich mir, lässt Du mal rollen, is ja eh Sonntag, keiner arbeitet aufer Baustelle und es is eh kein Auto auf der Straße zu sehen, da werden die schon nicht blitzen. Denkste! Geblitzt mit 17 zu viel.

      Paar Monate später bin ich übers Wochenende von Cottbus nach Köthen gefahren und hab das Auto meiner Eltern genommen. Meine Eltern im Urlaub und hatten keinen Schimmer. Sonntag ist es dann etwas später geworden, also gegen 1Uhr morgens (bereits schon Montag) dann losgefahren, da meine Eltern am Montag wiederkommen wollten. War auch schon leicht Müde und hab dann bissl gas gegeben. 5km nach dem ich aus Köthen raus war, 120 bei 100 gefahren. Dann kamen ab und zu 70, wegen Zufahrtsstraßen. Für die paar Meter wollte ich nicht bremsen. Tjoa, dann hats geblitzt, kurz auf Tacho geschaut (120), noch mal nachgedacht, wie viel war gerade (70)? Mh, schlecht, umgedreht und noch mal geschaut, ob die da wirklich geblitzt haben. Leider... bis heute ist noch nichts gekommen. Das ist so ca. 4 Jahre her.

      Vor drei Jahren wurde ich dann auf der Autobahn von ner Brücke aus gefilmt. Hatte 26m Abstand bei 150. Glück im Unglück, das war ein Mietwagen. Wurde erstmal die Werkstatt angeschrieben. Die hatten aber nur den Namen von meinem Vater, da auf den Fahrzeugpapieren noch Name und Anschrift von ihm drauf stand. Er hat dann zurückgeschrieben, dass er es nicht war. 2 Tage nach Ablauf der Zustellungsfrist hab ich dann den Brief bekommen. Leider gilt das Absendedatum, nicht das Zustellungsdatum. Und der Brief wurde ein Tag vor Ablauf versendet. Tjoa, da gabs dann 3 Punkte und musste 100€ zahlen. Jetzt sind die Punkte wieder weg. *freu*

      Und das letzte mal war vor 3 Wochen am Sonnabend in der Nacht. Kumpel zu Hause abgesetzt. ~200m weiter waren Warnblinker an. Wir dachten schon evtl. Polizei. Er is dann ausgestiegen, ich habe gedreht und bin nach Hause gefahren. Kurz vor Ortsausfahrt habe ich dann gesehen, mh, da ist aber einer schnell unterwegs. Hab ich mir weiter nix gedacht. Bin dann meine gewohnten 150 durch den Wald (also ist schon eine richtige Straße, kein Feldweg ^^). Als ich dann ins Wohngebiet abgebogen bin, hab ich den dann nimmer gesehen. Dann wollte ich in die letzte Kurve auf den Parkplatz und schau noch in Rückspiegel. "Halt Polizei". Erstmal normal Kontrolle - Papiere, Alkoholtest. Nachdem ich 0,0 hatte, und doch schon recht dolle rote Augen (war schon über nen Tag wach), erst mal Drogenschnelltest. Auch nix. Dann wollen die schon wieder los, da fragt der Fahrer noch: "Warum hast'n da unten gedreht? Angst?" Ich: "Nee, Freund nach Hause gebracht." Er noch: "Bissl schnell unterwegs so in der Nacht, bei Wildwechsl, wa? Bist bestimmt 120 gefahren, oder?" Ich erstmal gedacht: "Nee du, das waren mindestens 140" ^^ Hab dann aber gesagt: "Mh, vielleicht, könnte hinkommen." Haben dann aber nix mehr gemacht und sind gefahren.
    • Original von HaasiJr
      Das ist aber nicht immer so. Innerorts ists klar, da es ja für Kfz bis 3,5t kein Rechtsfahrgebot gibt. Außerorts kann das aber anders aussehen, da man davon ausgehen kann, dass der auf der linken Spur überholt. Das ist mal meinem Vater auffer Autobahn passiert.


      naja.. welcher is denn nun 120 gefahren? der linke? oder vllt doch der rechte? da das nicht wirklich feststellbar ist, wird sowas meistens nicht zugestellt ;)

      Autobahn ist was anderes, da sind die Blitzer meist auf bestimmte Spuren eingestellt

      MfG marius