Batterie Laden (Wie Typ herrausfinden?)

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Batterie Laden (Wie Typ herrausfinden?)

      Hallo,

      wollte mal meine komplett leere Batterie mit meinem eben erworbenen
      Absaar Ladegerät Aufladen.
      Jetzt lese ich in de rAnleitung das das Gerät nicht Automatisch abschaltet und je nach Betterietyp das nicht ungefährlich sein kann.
      Wie finde ich denn herruas welchen Batterietyp ich habe (Wartungsfrei/Gelbatterie usw..)

      Habe gerade mal nachgeschaut.
      Es steht 1J0 915 105 AB auf der Batterie.
      Sagt das jemanden was?!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pimboli ()

    • Also die geel bat. is zu da kannste nix aufschrauben
      So wie hier :

      Wartungsfrei steht oben druff (oder hat ne anzeige "grün" bei ok ) oben druff.

      Oder du hast ganz einfach eine Normale so wie auf diesem Foto wo du wasser auffüllen mußt.

    • wenn du eine original bat hast,wird es eine sogenannte wartungsfreie sein.dort sollten obendrauf 4 kreuzschrauben sein.die musst du beim laden abmachen,öffnen damit die gase entweichen können die beim laden entstehen.
      wenn das ladegerät nicht abschaltet musst du nach ein paar stunden mal schauen wie weit es ist.und lad die bat in einem gut belüftetem raum.
      am besten tauscht du das ladegerät wieder um und holst dir ein mit elektronik.
      zb. von c-tek

      mfg Alex =) =) =)

      Änderungen:
      Eibach Sportsline 45/35 | Scirocco MFL | Fussraumbeleuchtung | Einstiegsleuchten| GTI Heckstoßstange mit lackiertem Einsatz|8X19 PDW VEGA|original Japan RFK
      :D:):D

      Mein neuer
      HIER DER LINK ZU MEINEM ALTEN WÄGELCHEN

    • Ist ne wartungsfreie.

      Nimm das Ladegerät und tausch es um. Nen Kleinen Automatiklader bekommst bei ebay nachgeschmissen und ist nix worauf man verzichten solte.

      Ansonsten musst mal in der Bedienungsanleitung schauen. da müsste ne Formel fürs berechnen der Ladezeit stehen Ah/1,2h oder irgend son Mist. Nicht köpfen als Automatiklader Besitzer muss ich die Formel nicht kennen :D

      Gruß nightmare

    • Hast mal n link zu einem Automatiklader der gut ist? Hab so nix passendes finden können....

      Woran erkennt mann jetzt das es eine Wartungsfrei ist?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pimboli ()

    • links neben dem Minuspol ist ein kleines Schaufenster und das muss grün leuchten "schimmern" dann is de Bat. OK

      hier die Artikelnummer von ebay ..

      Das ding is sehr gut

      260175749319


      habe es auch persönlich und du mußt zum laden noch nich mal die Bat. ausbauen einfach anschließen .... und wenn sie voll ist schaltet er auf erhaltungsladen um ...........

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The-Crow ()

    • Man erkennt das an dem Auge neben dem grossen Minussimbol. Schau da mal rein solte eigentlich grün sein.

      Hier mal nen Link. Das Ladegerät kannst abends an die Batterie hängen und wenn du Bock hast wieder abklemmen. Passiert nix mit überladen. Ladestrom usw wird alles vom Gerät geregelt und wenn die Batterie voll ist schaltet es ab.

      Klick mich

      Edit : Wobei ich grade sehe das das Gerät ne Flachsicherung hat. Soltest eins suchen was ne Automatiksicherung hat.

      Gruß nightmare

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nightmare ()

    • @nightmare
      So wie ich mich schlau gemacht habe ist das Ladegerät nix für mich.
      Man sollte enicht mit mehr als 1/10 Ladestrom laden.
      Und das Gerät Arbeitet nach WU Kennlinie...die kann ich nicht mal finden.
      Es gibt die W und die U aber nicht beide zusammen.
      Nach dem was ich herraus gefunden habe, bräuchte ich ein IUoU Kennlinien Gerät.

      Halt son CTEK dingens....
      Leider sind die nicht gerade hinterher geschmissen....

      Große Kack.e beim Lidl gab es wohl am 3.09 ein CTEK nachbau für 15€.
      Aargggggggggggh

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pimboli ()

    • Wenn deine Batterie eh vollständig entladen ist, brauchst du einige Lade und entladevorgänge, bis du die wieder einigermaßen hin bekommst. Ne ganz leere Autobatterie ist kurz vorm Exitus.

      Die Batterie wie du sie da hast kostet neu max 60€. Nur so als info. =)

      Ansonsten gibts auch bei dem beliebten ATU ;) Arktik LAdegeräte mit Automatischer ALdestromregulierung. Die sind auch net teuer.

    • Hm....also könnt ich mir besser ne neue Batterie kaufen....?!
      Weil das ist jetzt schon bestimmt der 5 mal das die komplett leer war.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pimboli ()

    • Ach du mit dein Kennlienien. Das Gerät hat ne max Ladespannung von 14,1 V und ne automatische Ladestrom regulierung. Es ist nicht so das es konstant die Batterie mit 10A vollprügelt sondern es regelt sehr schnell runter. Bzw. wenn die Batt nicht tiefendladen ist kommt es nicht mal auf 10A.

      Past schon. Kannst das Gerät ohne Bedenken benutzen.

      Wenn deine Batt schon 5 mal leer war würd ich aber doch mal ne neue besorgen.

      Gruß nightmare