Original Stossstange mit Gfk cleanen!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Original Stossstange mit Gfk cleanen!

      Hi,
      hat schon jemand erfahrungen damit gemacht die Stossstangen mit Gfk zu cleanen?
      Ich hatte bei mir am Astra damals so die Nsw löcher geschlossen und es hält von schon seit Dez. 2006 bis heute.
      Ich möcht an der original Stossstange die seitlichen lufteinlässe mitcleanen, und das alles via kunststoffschweissen da bin ich ja 2010 noch nicht fertig muss ja nebenbei auch mal arbeiten.


      Hoffe mir kann jemand noch postivies drüber berichten

      Mfg Bastian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastian G.ti ()

    • Der Grund warum beim cleanen eben das recht zeitaufwändige Kunstoffschweißen angewand wird ist eben der das es mit GFK eben nicht sicher ist ob oder wie lange es hält. Die Warscheinlichkeit des es am Übergang einreißt ist einfach zu groß und wenn man alles doppelt machen musst hast du weder Zeit noch Geld gespart.

      Kunstoffschweißen und Ruhe haben ist die bessere Endscheidung

      Gruß nightmare

    • Wie schon nightmare sagte, Finger weg vom GFK!
      Das bringt nur Probleme. Abgesehen davon dass es am Übergang ziemlich sieher reißen wird, kommt dazu dass du nur beim kleinsten Parkrempler etc. wieder alles neu machen kannst weils das GFK sofort springt/bricht.
      Kunststoffschweißen geht wenn mans kann genau so schnell, wenn nicht schneller als das cleanen mit GFK. Da ich beides mache bzw. gemacht habe (jeder probierts mal mit GFK) weiß ich wovon ich spreche.
      Weiters kommt dazu dass die Materialkosten beim Kunststoffschweißen auch geringer sind. Denn ne kaputte Stoßi vom gleichen Modelll/gleichem Material lässt sich sehr schnell auftreiben und kost meist nix. Und dann hat man Material genug zum Schweißen. Einen Heißluftfön hat eh schon bald jeder bzw. kost net die Welt ~50€ und das passende Werkzeug dazu nochmal ~25€. Und dann kann der Spaß schon losgehen. Für kleine Sachen oder Leute die viel Zeit haben reicht auch ein normaler Lötkolben und den hat jeder zu hause hat bzw. gibts für 10-15€ in jedem Baumarkt etc.
      Das GFK Material kost gleich mal 20-30€ und reicht dann meist nichtmal weils nur ein Liter Harz mit 1m² Matte ist. Dann brauchst noch Pinsel, Handschuhe, Staubschutzmasken. Sind auch gleich wieder 5-10€ weg. Und dann kommt erst der große Ärger mit Luftblasen, elends langen Schleiforgien und Spachtelanfälle weils nie richtig eben wird. Somit Materialabtrag der wieder rauf muss und somit einiges an Mehrkosten mitbringt.
      Wennst ne Anleitung/Tipps fürs Schweißen brauchst oder nach passenden Utensilien suchst, einfach melden.

      Greetz Jürgen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cult 8V ()

    • ich würde sowas garnicht mehr kaufen oder so. hatte es bei einem ausm forum gekauft. und siehe da alle kanten vom cleanen angebrochen und abgefallen. mein lacker(opel meisterbetrieb) hat mir gezeigt dass es schon von alleine abreisst und darüber war viellll luft.... naja lieber direkt ne originale r32 oder einfach die lippen auch in wagen farbe und gut ist. habe übrigens die front einem schrott händler geschenkt damit der die entsorgt.

      Verkaufe neue Flex XC 3401 VRG, Flex 3403 VRG und Flex 602VR profi Poliermaschinen.

    • werde meine kunststoffschweissen


      Du wirst es nicht bereuen. Wenn du das ordentlich machst dann hat die Stoßi ne Zukumpft und wird dein Auto noch überdauern :D

      Fahr mal nach VW und Frag ob du dir ne alte Lippe aus dem Container holen darfst. Normal haben die immer ABS Teile da die sie zum endsorgen sammeln. ;)

      Gruß nightmare