Led- + Tönus- Umbau von orginal Highline RL

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Led- + Tönus- Umbau von orginal Highline RL

      Hi Leute,

      Ich hab seit ein paar wochen eine Idee, die mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Da für meinen Geschmack die orginal Highline Rückleuchten am besten auf nem schwarzen Golf aussehn möchte ich diese gerne wieter verbaut lassen. Auf der anderen Seite hätte ich gerne Led-Rückleuchten. Und so kam ich auf die Idee Die orginal dinger einfach auf Led umzubauen. Ich weiss damit ist keine Betriebserlaubnis mehr gegeben, aber ...

      Da ich mich aber leider keinen plassen Schimmer von Elektrick habe wollte ich mal fragen ob mir jmd hier wieterhelfen könnte. Also in das Blinkersegment würde ich orange Leds einbauen( macht ja auch Sinn :P ) Hatte je nach Breite der Leds an eine 8 bis 10 Leds lange doppelreihe gedacht. Für Rücklicht + Bremsleuchte weise oder rote Leds ??
      So nun weiss ich nicht welche Spannung an den orginal Birnen anliegt. Und mit welchen Wiederständen ich die Leds bestücken soll. Brauch ich evtl nen Spannungswandler oder sowat?
      Ich hab ma Angebote bei ebay gesucht:

      cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V…eName=STRK:MEWA:IT&ih=016

      cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V…eName=STRK:MEWA:IT&ih=010

      Hat jmd schon erfahrungen damit, insbesondere mit den mcd-Werten?
      Die haben aber jeweil nur nen Abstarhlwoinkel von 20°. Das Licht müsste sich doch durch die ganz äusserste scheibe brechen, also sozusagen streuhen, oder?

      Zusätzlich möchte ich dann noch die 2 mittleren von den 4 Segmenten etwas abdunkel, um zB den orange-Ton zu überdecken. Hatte da an Tönungsfolie gedacht. Das is aber das kleinste Problem.

      Ich weiss das sind viele Fragen auf einmal aber ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen.

      Schönes Restwochenende noch

      Gruss Dennis

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taktlo$$47 ()

    • Also bei den Meistens leds die man bei ebay kauft sind wiederstände für 12V dabei...

      Zur helligkeit kann ich dir nix sagen musst ausprobieren. Wobei 15 000 schon sehr hell ist.


      Habs vor kurzem irgendwo gesehen wo einer Rückleuchten vom Golf 3 umgebaut hat auf Leds. sah echt cool aus.

      Aber der hat ne Platine genommen und so kleine Rechteckige leds draufgelötet. Glaub der hat alleine für die leds 400 € gezahlt.


      Vll fliegt mir der link ja wieder zu dann post ich den hier.

      Der Typ war sogar beim TÜV damit ob er die eingetragen bekommt. Aber das hätte er vorher wissen sollen das es nix wird... :D


      Außerdem für was willst du LED Rückleuchten wenn du eh noch eine Streuscheibe drin hast und man nichts von den LED?s siehst..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von $il3nceR ()

    • Ich finde die Idee völlig bananne aber wenn du dich nicht abhalten lassen möchtest kannst du mal im Internet nach Vorwiderstandsberechnug schauen. Da soltest du einiges an Tabellen und Formeln finden von LED´s und wie du den Vorwiderstand berechnen kannst. Würde jetzt nicht für jede LED nen Widerstand verbauen sondern möglichst die LED s, z.b. 3 Stück. in Reihe schalten und dann den Rest mit Widerständen ausgleichen.

      Bei den Berechnungen musst du immer von ca 12V ausgehen. Das ist die Spannung die an den Rückleuchten ca anliegt

      Wie schon gesagt haben die Rückleuchten ne Streuscheibe die diesen LED effekt größtenteils zunichte machen. Ausserdem ist es recht schwer die LED´s großflächig anzuordnen. Müsste man sich mal genauer anschauen wie man das hinbekommen kann. Würd es aber seinlassen.

      Gruß nightmare