Handbremse bremst unangezogen?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Handbremse bremst unangezogen?

      Hallo Community,



      ich habe folgendes Problem:

      Seit einigen Tagen fährt mein Golf IV (BJ 98, 120 tkm) nur noch sehr schwerfällig, zum Beschleunigen braucht er sehr viel Gas und das skurillste ist, dass er an Hängen - ob Berg auf oder Berg ab, wenn ich mit dem Auto stehe, nicht anfängt zu rollen. Als ob ich permanent leicht die Handbremse gezogen hätte.



      Seitdem das Problem ist lässt sich meine Handbremse auch viel leichter ziehen, ich muss sie schon ziemlich weit hopch ziehen damit das "Klackergeräusch" zum Einrasten kommt, davor lässt sie sich ohne Widerstand anziehen. Achja, das Lämpchen für die Handbremse beim Tacho leuchtet nicht bzw. nur wenn ich sie wirklich anziehe.



      Ich schätze mal zwischen den beiden Problemen besteht eine Verbindung. ;)



      Kann mir wer sagen was da an meinem Auto kaputt ist? Wieviel würde da etwas die Erneuerung kosten? Ist es schlecht jetzt so weiter zu fahren?

      Vielen Dank schonmal für Antworten :)



      Grüße,

      Philipp

    • RE: Handbremse bremst unangezogen?

      Original von kphil


      Ist es schlecht jetzt so weiter zu fahren?





      Ich denke, irgendwas mit dem Bowdenzug stimmt nicht.

      Weiterfahren würde ich auf jeden Fall nicht! Ich glaube des tut keinen Bremsen gut, wenn man die ganze zeit bremsend durch die gegend fährt... :rolleyes:
    • Wobei man die Sättel oft wieder gangbar machen kann =) Die festgammelnden Bremsen an der HA sind leider eine typ. Golfkrankheit, das hatte ich bei meinem IIer, IIIer und auch beim IVer :rolleyes:

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI