1.8T Keilriemen wechseln / nachspannen

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.8T Keilriemen wechseln / nachspannen

      Hi,

      mal ne Frage, mein Keilriemen qietscht morgens beim Anlassen so 5-10s. Kann man den nachspannen, bzw kann ich den selber wechseln (gibt es ne Anleitung) und was muss ich alles wechseln? Spanner und Riemen, nur Riemen...
      hat jemand die Teilenummern? Preise?

      Danke für eure Hilfe

      Golf IV 1.8T 150PS (gechipt auf 180PS) GTI EZ 08/00 MJ01 ca 115TKM (zahnriehmen+wapu wurde bei 65tkm getauscht)

    • Ich denke es wurde damals mitgemacht!
      Wie gesagt das sind jetzt ja wieder 50-60TKM und von daher
      scheint es wieder an der Zeit zu sein....

      kann ich das selber machen oder lieber machen lassen und
      was soll ich tauschen? Riemen und Spanner?

      Bitte noch die Teile Nummer angeben Motor müsste der ARZ sein
      Vielleicht würde ich dann auch direkt hier bestellen, da ich ja auf die
      Originalteile hier bis zu 40% Rabatt bekomme.

      WVWZZZ1JZ1W260336 0

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jens1974 ()

    • Also beim Keilriemen wird so weit ich weiß kein Spanner oder ähnliches getauscht(hat der überhaupt einen??).

      Hol dir deinen Keilriemen im Zubehör, kostet um die 30€.

      z.B. der von Conti hat die Nummer 60PK 1195 "Keilrippenriemen für Fahrzeuge mit Klima".

      Bei VW kostet der über 50€..und da bekommst auch keinen besseren ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf4Turbo ()

    • ok und was kostet der Tausch oder wie einfach ist das?

      Hab ich in nem anderen Forum gefunden: Trifft das so zu? Ne M8 Schraube bekommt man ja überall her.... Und kommt man da auch gut ran an den Riemen um diesen selbst zu tauschen?

      Man braucht eine etwa 8 cm lange M8 Schraube, zum Entspannen des Riemens (verkauft der Händler für nen paar Cent).

      - Die Schraube wird in das Spannelement bis zum Anschlag geschraubt.

      - Dann läßt sich der Riemen abnehmen und danach die Schraube wieder rausdrehen.

      - Das alte Spannelement an den 3 Befestigungsschrauben lösen.

      - Das neue Spannelement festziehen, Drehmomente beachten, damit der weiche Alu-Motorblock/Zylinderkopf nicht zerstört wird! (Nach fest kommt ab)

      - Die Spannschraube in das neue Element einschrauben.

      - Neuen Riemen auflegen und darauf achten, daß er wirklich auf jedem Rad richtig sitzt, damit dieser beim Spannen nicht eingeschnitten wird.

      - Die Schraube aus dem Spannelement drehen und dabei immer auf den korrekten Sitzt des Keilrippenriemens achten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jens1974 ()