wann regelt ESP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • wann regelt ESP

      bin heute zu uns in die Straße reingefahren in Richtung zu unserem Hof, also so ne kleine Straße die von der Hauptstrasse weggeht, bin langsam abgebogen und hab dann bissl Gas gegeben und bin nach rechts in die Wiese gerutscht, es lag eine dünne Schicht Schnee.
      Nun meine Frage, macht da das ESP nichts oder ist es kaputt ?

      Noch ne Frage hätte ich im Bordcomputer ist die Anzeige durch so durchgezogene rote Striche in drei Felder unterteilt, das obere und untere Feld ist etwas kleiner als das mittlere.
      Bei mir steht im mittleren Feld rechts oben eine kleine 2, was hat das zu bedeuten ?
      Im mittleren Feld werden u.a. Durchschnittsverbrauch und Durchschnittsgeschwindikeit angezeigt.

    • Also die kleine 2 steht für den Durchschnittsverbrauch seit dem 1. km. Kannst die Reset-Taste am Scheibenwischerhebel drücken, dann kommt eine kleine 1. Diese steht für den Durchschnittsverbrauch von der "aktuellen Fahrt". Ist zumindest bei mir so.

      Musst mal schauen, ob bei deinem ESP-Schalter das OFF direkt drunter leuchtet. Bei mir kommt dieses rutschende-Auto-Symbol in der MFA, wenn ich ESP aus habe.

      Meine, du müsstest eine andere MFA als ich haben, jedoch sollten die Funktionen relativ ähnlich sein.

    • also, das mit dem bordcomputer und der 1 und der 2 ist so richtig

      ich zum beispiel resete die 2 nach jedem tanken, damit ich sehen kann wie der vebrauch der kompletten tankladung war


      esp, hm gute frage, auf jeden fall wenn du zu schnell durch ne kurve fährst.

      regelt das nicht auch beim anfahren wenn die reifen durch drehen?

    • ESP kann ja nur eingreifen, wenn ein Antriebsrad schneller/ langsamer als das andere Antriebsrad dreht... mal angenommen, beide sind gleich schnell gedreht/ gerutscht, was soll das eingreifen? wird ja kein Unterschied registriert...

      Haste 4Motion oder nur front?

      Ich würd einfach mal auf ner verschneiten großen Teerfläche (Parkplatz) n bissl rumbrettern, lenkrad mal hin und herreissen und schauen, ob ESP überhaupt mal anspringt... sollte ja, wenns ned kaputt ist, irgendwann mal eingreifen :)

      Ausserdem leuchtet das Signal nur bei signifikanten Differenzen der Antriebsräder auf, bei leichtem Unterschied greift das ESP zwar sachte ein, es leuchtet aber nicht auf und mit dem ESP-Schalter kann man es nur entschärfen, aber nicht ganz deaktivieren, so VW laut Auskunft (hab mich da nämlich mal aus ähnlichem Grund informiert)...

    • Du kannst den Test mal machern indemdu aufm Parkplatz wie schon beschrieben bischen übst, mit, und ohne esp, und dann merkst du auch wie das ESP eingreift, weil ohne ist der golf auf schnee fast nicht zu fahren, extrem schnell fährter auf einmal inne andere richtung=)

    • Servus,
      das ESP regelt über Raddrahzalsensoren, Querbeschleunigungs- und Längsbeschleunigungssensor. Je nach Fahrweise springt das ESP früher oder später an.

      Den Golf V habe ich jetzt erst den ersten Winter, aber wieso sollte er ohne ESP nicht fahrbar sein? Ich hatte vorher einen alten Audi ohne ESP und ABS, der war auch fahrbar - macht finde ich sogar ziemlich Spass.

      Im Gegenteil ging es mir mit dem Golf IV meines Bruders im Winter mal dank ESP ziemlich schlecht:

      Verschneite Fahrbahn, ich biege etwas zu schnell ab, das Heck beginnt auszukeilen. Ich nehme Gas weg und lenke intuitiv gegen, wie ich es auch vom Audi gewohnt war. In dem Moment regelt das ESP gegen, so dass ich ins Schleudern kam und ünber einen abgsenkten Bordstein auf den Radweg schlitterte.

      Ist wohl alles gewöhnungssache.

      Viele Grüße, Leo

    • ich weis nicht, vielleicht liegts am kurzen radstand-ich hatte davor nen Rover Cabrio-der ging gut im winter zum fahren, wie du sagtest: da der diesel vorne nur gewicht hat, hinten so gut wie keins-2 mal links rechts bewegung und der arsch kommt vor- manchmal nichtmal mehr mt gegenlencken zu korrigieren

    • also mein Golf hat nur Frontantrieb, keinen Allrad.
      Ich finde das Fahrwerk vom Golf relativ unsicher, wenn man mal wo flott rum will kann der schon mal ausbrechen wo ein anderer locker rumkommt.
      Ich hatte vorher auch nen alten Audi und der war im Gegensatz zu dem Golf vom Fahrwerk her fast Narrensicher.
      Finde ich schon etwas arm das bei einem modernen Auto das Fahrwerk weniger Sicherheit bietet wie bei nem alten.

      Das mit dem üben auf einem Parkplatz mache ich mal wenn Schnee liegt und ich einen geeigneten Platz finde.

    • Ich weiss ja nicht wie du fährst, aber wenn der wie du sagst bei flotter Fahrt ausbricht im Winter da biste einfach zu schnell. Das hat nix mim Fahrwerk zu tun das ist die Physik.

    • Ist eigentlich beim Golf 4 GTI ESP Serienmäßig? Ich meien bei der Verkaufsbeschreibung davon was gelesen zu haben. Diesen Schalter dafür bei der Sitzheizung habe ich aber nicht was mich wundert.

    • Original von FuManChu
      Ich weiss ja nicht wie du fährst, aber wenn der wie du sagst bei flotter Fahrt ausbricht im Winter da biste einfach zu schnell. Das hat nix mim Fahrwerk zu tun das ist die Physik.


      Kann aber auch an billigst Winterrädern liegen =)
    • also Winterräder sind Dunlop SP Winter Sport M3
      und relativ leicht ausgebrochen ist der auch schon als kein Schnee lag, im Vergleich zum Audi auf jeden Fall viel schlechter, da braucht mir keiner sagen das ist die Physik oder ich war einfach zu schnell, zu schnell vielleicht schon, aber halt nur für ein Golffahrwerk.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schari73 ()

    • das dient einfach der fahrdynamik wenn das heck leicht mitlenkt. das macht unsere frontkratzer einfach sportlicher :)

      ich hab den GT mit 170ps als diesel. der lenkt hinten ziemlich mit. das merk ich z.b. wenn ich auf feuchter straße das lenkrad "überziehe"

    • wenn die Hinterachse bissl mitlenken würde hätte ich ja nichts dagegen, aber der bricht halt relativ leicht aus meiner Meinung nach.
      Mir ist letzt Woche beim abbiegen, wieder mal der Arrsch also das Heck des Autos ausgebrochen, bin dan bissl vom Gas und er hat sich wieder gefangen.
      Aber ich bin dann halt der Meinung das ESP geht nicht, sonst müsste es doch da eingreifen.
      Dazu habe ich eine Frage: wenn bei euch das ESP regelt blinkt da dann die Lampe oder nicht, weil bei mir ist da nix zu sehen.
      Die Traktionskontrolle hat auch ne Reaktion wie ne Schlaftablette, es regelt zwar ein ganz klein bisschen, aber die Räder drehen dann immer noch durch wenn ich nicht vom Gas gehe, wie ist das bei euch ?
      Und noch ne Frage:wenn das ABS regelt leuchtet da bei euch irgend eine Lampe ?
      bei mir fühlt es sich so an als würde es regeln, aber Lampenmäßig tut sich bei mir nichts.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schari73 ()