Radlager defekt? Kosten?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Radlager defekt? Kosten?

      Hallo!

      Habe folgendes Problem:

      Seit etwa 4 Wochen ist das Laufgeräusch meines linken Vorderreifens immer lauter geworden. Zuerst dacht ich: Ok, liegt vll an den Reifen...

      Habe nun aber auf Winterreifen gewechselt und das Geräusch ist immer noch da und nun auch deutlich lauter geworden. Es hört sich an wie ein sehr lautes Abrollgeräusch... aber nur von vorne links, und tritt ab ca. 15 km/h auf.

      Wenn ich beim Fahren etwas nach rechts einlenke ist das Geräusch verschwunden bzw. fast unhörbar, sobald ich wieder gerade lenke ists wieder da.

      Hab nun heute abend meinen Golf auf den Wagenheber genommen und mal etwas am Reifen gewackelt. Ergebnis: Die Felge wackelt minimal hin und her (ca. 0,5-1 mm geschätzt), aber nur am linken Reifen, alle anderen haben definitiv kein Spiel.
      Reifen sind auch ordnungsgemäß angezogen (120NM).

      Das deutet doch alles sehr auf einen Radlagerschaden hin, oder? Gerade weil das Auto etwa 60 mm tiefer ist und im Sommer 18er Alus drauf waren...

      Falls ja: Wie teuer ist der Wechsel beim Freundlichen, bzw. was kostet das Lager wenn ich es einzeln kaufe?

      Kann ich das Lager selber tauschen, ist es gesteckt, gepresst oder verschraubt? Arbeitsaufand?
      Und gibts dazu ne Anleitung?


      Vielen Dank und Viele Grüße

      Christian

    • Hallo ich habe es gerade erst bei mir durch mit dem Radlagerwechsel. ;)
      Ganz so einfach ises nicht aber wenn du Ahnung vom schrauben hast geht es.
      Am besten baust du das Radlagergehäuse, quasi das große Gussteil, komplett mit Radnabe ab und lässt es auspressen bzw dann wieder ein.
      Mit Hammer und roher Gewalt wird da nix das macht nur mehr Schaden. 8o
      Also Spustange ab, Federbein ab, Bremsklötze ab, Bremscheibe ab, Stabi ab, große Mutter für Gelenkwelle ab und nach hinten rausziehen, ABS Kabel von Sensor ab und die 3 Schrauben unterhalb der ganzen Sache am Achsschenkel, aber markieren wie die waren sonst musst du die Spur neu einstellen lassen.
      Radlager kostet so irgendwas um die 50 - 60 Schnacken wenn mich net alles täuscht.

      Hoffe das hilft dir weiter...

      Ach ja hab noch was...

    • Also ich hab mir mal n paar Angebote eingeholt...

      Bei unserem Freundlichen kostet der Spass schlappe 260 TEuros :-O

      Das günstigste Angebot lag innner Freien bei 105 Euro...

      Kann man sowas Bedenkenlos in ner Freien Werkstatt machen lassen?

      Gruß

    • Original von schmiddi
      Also ich hab mir mal n paar Angebote eingeholt...

      Bei unserem Freundlichen kostet der Spass schlappe 260 TEuros :-O

      Das günstigste Angebot lag innner Freien bei 105 Euro...
      Kann man sowas Bedenkenlos in ner Freien Werkstatt machen lassen?

      Gruß


      =) =) =)

      Gruß
      Kai :D

    • Original von schmiddi
      Also ich hab mir mal n paar Angebote eingeholt...

      Bei unserem Freundlichen kostet der Spass schlappe 260 TEuros :-O

      Das günstigste Angebot lag innner Freien bei 105 Euro...

      Kann man sowas Bedenkenlos in ner Freien Werkstatt machen lassen?

      Gruß


      Klar kannst du das in ner Freien Werkstatt ohne bedenken machen lassen, das wird nicht das erste sein das die wechseln. ;)
    • frag mal nach was die hinteren kosten den die kaben den kranz für den ABS sensor und das Teil kostet bei VW glatte 120€ ?( habe mir die teile dann bei eBay für 35€ gekauft und für vorderachse habe ich 16€ bezahlt und sind auch made in germany :D

    • Original von SlowRider
      Ich hab in ner freien Werkstatt 130,- € inkl. Material bezahlt =)



      Welche freie war das denn, sind ja fast Nachbarn :]
      Gruß powergruebi


      PS: Die genannten Preise hier, beziehen die sich auf ein Lager oder beide (links/rechts) ?

      Gruß Frank

    • Original von powergruebi
      Original von SlowRider
      Ich hab in ner freien Werkstatt 130,- € inkl. Material bezahlt =)



      Welche freie war das denn, sind ja fast Nachbarn :]
      Gruß powergruebi


      PS: Die genannten Preise hier, beziehen die sich auf ein Lager oder beide (links/rechts) ?



      Das war bei der Fa. Michel in Wellen (Edertal). Preis bezieht sich nur auf das Lager und Wechsel vorne links =)




      Noch ne Frage:

      Empfiehlt es sich direkt beide seiten machn zu lassen, auch wenn nur 1 seite ist? Mein Werkstatt fritze hat mir dazu geraten...


      Hmm, also ich würde zunächst nur das wirklich defekte Lager tauschen lassen. Wenn das andere Lager dann wirklich defekt ist, kannst es immer noch wechseln lassen.
      Arbeitsaufwand bzw. Kosten werden dadurch ja nicht höher

      Gruß
      Kai :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SlowRider ()

    • Hallo,

      also ich würde des Lager für 100 inkl Teile machen :D

      Aber dazu muß man kein Federbein ausbauen. Und braucht auch keine Achsvermessung!

      Grüße

      Karl

    • rswtal schrieb:

      Wie wechselt man so ein Radlager vorne ?
      Also erst Antriebswellenschraube lösen und rausziehen. Was dann ?
      Achsschenkel ausbauen, dafür braucht man ein Spezialwerkzeug, hab ich mir bei ebay geschossen... neu für 21€ :) braucht man auch, wenn man Fahrwerk einbaut :)
      Radnabe und Radlager auspressen :)
      Da es sich um Tonnenlager handelt, geht es beim Auspressen kaputt :( Sprich, wenn man eine neue Nabe braucht, braucht man auch ein neues Lager :)

      Hab bei mir auch durch, vorne wie hinten :)
      Leider muss ich vorne links es nochmal machen, weil mein Arbeitskollege den Dichtrind des Lagers beschädigt hat und nun fiept es vorne links :(


      Die Mutter der Antriebswelle bekommt 240Nm