schlechtes Kaltstartverhalten 1,4l/16V ratlos!

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • schlechtes Kaltstartverhalten 1,4l/16V ratlos!

      Hi,
      seit ca. einem Jahr springt mein Golf schlecht an. Erst äusserte sich der Fehler so, dass er zwar problemlos startete, beim Losfahren aber ca. 4...5 sek kein Gas annahm. Der Fehler hat sich aber mit der Zeit immer mehr nach vorne verlagert...und mittlerweile springt er beim ersten Startversuch nicht an, warte kurz und versuche es ein zweites Mal, dann klappt es mit unrundem Leerlauf und nimmt anfangs nur schlecht Gas an...
      Was habe ich gemacht im Laufe dieses Jahres:
      - Fehlerspeicher ausgelesen : 2 Einträge:Gemisch zu fett / Gemisch zu mager
      - Lambdasonde ( Vorkat..) erneuert.... kein Erfolg
      - Drosselklappeneinheit erneuert... kein Erfolg
      ...dann hab ich mal folgendes versucht. In dem Wagen ist eine Autogasanlage verbaut, gestartet wird aber immer mit Benzin. Es gibt aber eine Möglichkeit, das Fahrzeug auch mit Gas zu starten und das hab ich dann mal probiert...siehe da, mit Autogas springt er einwandfrei an. Daher gehe ich mal ganz schwer davon aus, dass das Problem in der Benzinzufuhr liegt..
      - Benzinfilter gewechselt....kein Erfolg
      - könnte es auch an der Benzinpumpe liegen ? (aber die funktioniert ja, nach ner Minute läuft der Motor ja einwandfrei )
      -kann es sein, dass nach längerer Standzeit die Kraftstoffleitung leerläuft ?
      - gibt es Druckregler, Rückschlagventile in der Kraftstoffleitung
      - Einspritzventile glaube ich nicht, da wie gesagt nach ner Minute läuft er ja
      -findet man irgendwo im Netz eine Systemübersicht über das Kraftstoffsystem?
      ...hab schon mal überlegt, die Benzinpumpe vor dem Start testweise mal 30 Sek einzuschalten...
      bin fast ratlos :( ...über einen guten Tip würd ich mich echt freuen

    • vielleicht ist die benzinpumpe defekt das diese nicht gleich vollen druck liefert.

      Oder verstopft, was ich aber nicht glaube.

      Schau mal bei ebay, dort findest du immer mal für 10-15€ ne Pumpe.

    • man kann ja die fördermenge und den druck prüfen...

      der druck sollte bei rund 3 bar liegen und ja die fördermenge weiß ich nicht. müsstest dich mal schlau machen. und ja beim messen bitte dann am rücklauf...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von navi2003 ()

    • Schau mal wenn du den wagen aufschließt, ob du ein leichtes Brummen hörst. Weil normalerweise dann kurz die Benzinpumpe akiviert wird um Benzin wieder ganz nach vorne zu befördern. Hört sich fast so an als würde das bei Dir nicht richtig funktionieren bzw. mittlerweile gar nicht mehr.

    • Kann beim einschalten der zündung es nicht schon zu spät sein? weil wenn ich meinen schlüssel direkt durchdrehe dann bekommt die das glaube net so schnell hin.

      Feinstaub + Drehmoment = Spaß

    • kannste das belegen? würd ich gern mal nachlesen wo das steht.

      nein beim einschalten der zündung ist es nicht zu spät im gegenteil. es ist der bestezeitpunkt. wenn meine pumpe jedesmal anlaufen würde wenn ich die tür öffne, würde ich durchdrehen... ausserdem macht es kein sinn das beim türöffnen oder aufschließen wie auch immer die kraftstoffpumpe druck aufbaut.

      aber wie gesagt nichts ist unmöglich würd ich nur gern mal nachlesen.

    • Zum nachlesen hab ich es jetzt nicht, die auskunft hab ich durch eine VW-werkstatt und auch durchs Forum. Ansonsten würde ich gerne wissen was sonst da immer so schön brummt beim Tür aufmachen :baby: Was du meinst reicht beim Zünden paßt nicht so ganz, denn wenn die komplette Kraftstoffleitung leer wäre. Würde beim drehen des Zündschlüssels erstmal die gesamt Leitung geflutet werden. Da unsere Motoren quasi direkt nach umdrehen des Schlüssels angehen wäre der zeitrahmen recht eng.

    • bitte wieso läuft die kraftstoffleitung leer? die pumpe hat ein rückschlagventil da läuft die leitung nicht leer. ausserdem is in sekundenschnelle der druck aufgebaut

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von navi2003 ()

    • nochmal zum türöffnen...

      wenn du deine fahrertür öffnest, geht ein signal an die benzin pumpe und fängt an bis zum ventil den sprit zu pumpen...PCAKTION hat da schon recht.

      öffne zum vergleich mal deine beifahrertür, da müsstest du solch ein brummen nicht wahrnehmen dürfen...

    • ja sorry ich will euch ja glauben und nix böses. mag mich ja gern weiterbilden aber ich kenn es so nicht und hätte es gerne schriftlich zum nachlesen :)

    • Original von navi2003
      ja sorry ich will euch ja glauben und nix böses. mag mich ja gern weiterbilden aber ich kenn es so nicht und hätte es gerne schriftlich zum nachlesen :)


      dann geh ma zu deinem :) und frag ihn mal ob er es irgendwo stehen hat...
    • Mein freundlicher behauptet auch das ein Golf IV kein aut-lock und auto-unlock kann :D Komischer weise kann er es.
      Der freundliche ist nur ein indiz, keine garantie :D

      Feinstaub + Drehmoment = Spaß