GOLF 4 Empfehlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • GOLF 4 Empfehlung

      hi at all,

      ich stehe mal wieder vor dem problem und weiß nich tfür welches auto ich mich entscheiden soll, soll ein golf 4 sein und mindestens 100 ps haben, mehr wie 150ps sollen es nicht sein durch die hohen spritpreise zur zeit, außerdem brauche ich nicht mehr ps für die stadt :D

      habe hier mal ein paar autos rausgesucht wo ich denke das diese nicht schlecht wären, ich bitte nun euch mir die empfindlichen stellen sowie eure meinungen hier zu posten, allerdings ausgeschlossen sind: "die haben zu wenig leistung such dir was anderes!"

      NR 1: autoscout24.de/details.aspx?id=gikbookgrzw

      NR 2: suchen.mobile.de/fahrzeuge/sho…IRED&lang=de&pageNumber=7

      NR 3: suchen.mobile.de/fahrzeuge/sho…IRED&lang=de&pageNumber=5

      NR 4: suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=1600729

      ich danke euch jetzt schonmal für eure unterstützung UND eure ratschläge, für weitere habe ich ein offenes ohr;)

      mfg
      steffen

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von runningcl ()

    • hat es einen bestimmten Grund warum dort einmal ne Limo auftacht und sonst ein Variant?

      Ist dir das egal oder bist du dir noch nicht ganz sicher?

      Gruß
      Kai :D

    • Die beiden Variants sind mal viel zu teuer, also 8500 bei den Kilometerleistungen und knapp 7 Jahren alten Fahrzeugen ist echt nen bischen happig, wobei der rote mit dem 85kw TDI doch immerhin der mit 6-Gang und den "extra NMs" ist (der hat irgendwie als 5 Gang 285NM und als 6 Gang 310NM).
      Da sollte aber bei 123.000km der Zahnriemen gewechselt werden weil der mit Sicherheit kein Longlife hat und daher alle 60.000km nen neuen braucht und das wäre damit der Fall, wenn der nämlich noch nicht gewechselt ist, kann das schon bei der Fahrt vom Hof mit ein wenig pech, Probleme geben ;).
      Da ich von den Benzinern allgemein nicht soviel Ahnung habe und nur wiedergeben kann was ich lese, frag ich mich warum es denn ein 1.6er oder 2.0er werden soll, angeblich schlucken die ganz gut und der 1.8t mit 150PS braucht fast genausoviel wie der 1.6er bei immerhin 50PS mehr leistung. Die Versicherung ist sogar mit der vom "kleinen" (74kw, keine Ahnung wie viel der 85kw, den du als Alternative rausgesucht hast kostet) TDI vergleichbar und damit auch "relativ" bezahlbar.
      Am besten findest du aber raus, welcher von den 4 am besten ist, wenn du die mal Anguckst und nach mängeln guckst und mal ne Probefahr machst bei der du auf den BC guckst (sofern vorhanden)

    • du weißt aber schon, dass diesel in vers. und steuer weitaus teurer sind?
      so nen 1.6er reicht doch für die stadt.. leistung von nem 1.8t is natürlich sau geil.. keine frage.. bin beides schon gefahren.. nur solltest du keinen 1.6FSI fahren, der 4er hat nämlich noch superplus gewollt.. und das für 5ps mehr xD
      solltest beim 1.6er darauf achten, dass er entweder en austausch getriebe hat oder kein DUU oder DUW (gab noch einige, glaub ich), weil die sind nur genietet und nicht geschraubt oder irgendsowas, ajf fallen die bei ca. 100tkm auseinander..
      also mein 1.6er hat 8,5l gebraucht und mein 1.8t gönnt sich im schnitt 9,5.. es gehen auch 6,7 (war mein minimum für ne fahrt.. aber is halt sau schwer sich so sehr bei der leistung zurück zu halten xD )

      wünsch dir noch viel glück bei deiner suche

      MfG marius

    • hi danke euch beiden für eure antworten, würde mich aber noch über weitere kommentare freuen,

      hab grad noch die hier gefunden was haltet ihr davon?
      autoscout24.de/details.aspx?id=bbbkrkbtrzkw

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/sho…0000&lang=de&pageNumber=3

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/sho…0000&lang=de&pageNumber=6

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von runningcl ()

    • Vom Preis-Leistungsverhältniss is der V5 am Akzeptabelsten, wobei man vom V5 halt wieder negatives vom Spritverbrauch in relation zur Leistung hört, der TDI ist für 132tkm doch sehr teuer, auch wenn der jetzt Bj. 2001 ist.
      Beim 1.8t würde ich sagen ,dass das Angebot nicht schlecht ist, hat aber schon ein paar bastelein wie das Gewindefahrwerk und den ESD hat, wenn du den genauer Inspizierst und am Board-Computer mal Spritverbrauch (für die gesamten 124tkm, da muss also ne 2 drüber stehen) anguckst, wenn da irgendwas von 10l/100km steht, würde ich die finger von lassen (dann wurde mit dem warscheinlich gut geheizt).
      Bei allen 3en wieder wegen der entsprechenden km Leistung auch nach Zahnriemen, usw. fragen.

    • naja.. die 2 kann man auch resetten ;)
      und über 10l hat ich auch schon.. das waren 450km autobahn.. von ffm nach bbg.. viel 80 wegen baustelle.. viel 100 oder 120 dann auf der 4 durchn wald.. aber bei eisenach undso is ja frei.. da halt 240 gefahren.. hatte trotzdem insgesamt schnitt von 10,5l

      der 1.8t is halt ein schweine geiler motor.. aber für fast nur stadt, weiß nicht ob das dem motor so gut tut.. würd ich persönlich eher nen sauger fahren.. weil turbo warm sein muss undso und auch eher anfällig is, wenn man mal kalt drauf treten muss.. der motor hat halt einfach mehr komponenten, an denen was sein kann ^^
      und 99 bzw. 00 .. weiß nit was da drin is.. der agu (doppel-wobber.de/wbb2/golf_info.php?id=125) soll ja relativ robust sein..

      du müsstest halt auch mal angebote von deiner versicherung einholen, was die jeweiligen autos für dich kosten.. soll ja auch nicht zu teuer sein.. und wieso 200€ im jahr mehr ausgeben, nur weil die preis/leistung besser is, man aber die mehr leistung nicht unbedingt brauch.. wenn ich weiterhin jeden tag nur die 6km in die schule und 6km wieder heimfahren würd.. hätt ich auch eher nen 1.6er gekauft..
      is ne kosten und gewissens frage, die du für dich beantworten musst.. vom diesel rat ich dir persönlich ab, der wird im winter kaum warm und kost einiges in der vers. mehr und steuer is echt schon illegal was die da kosten..

      und für fast 9k€ kriegste schon bessere 1.8t GTIs.. meiner hat 2k mehr gekostet, hat aber nichmal 50tkm runter gehabt, top in schuss und und und ;)

      MfG marius

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nouky ()

    • Also wenn schon Golf 4 dann keinen 1.6er, der schläft dir echt ein wenn du dann mal unterwegs bist. Gab es den G4 auch als 1.8 Sauger mit 125PS? Also der 1.8 Sauger A3 (nicht der neue) geht schon sehr sehr viel besser als ein 1.6er Golf. Ansonsten mußt du beim 1.6er darauf achten was für ein Getriebe verbaut wurde, wegen den zu schwachen Nieten.

      Gruß Toby
    • Original von nouky
      naja.. die 2 kann man auch resetten ;)
      und über 10l hat ich auch schon.. das waren 450km autobahn.. von ffm nach bbg.. viel 80 wegen baustelle.. viel 100 oder 120 dann auf der 4 durchn wald.. aber bei eisenach undso is ja frei.. da halt 240 gefahren.. hatte trotzdem insgesamt schnitt von 10,5l

      der 1.8t is halt ein schweine geiler motor.. aber für fast nur stadt, weiß nicht ob das dem motor so gut tut.. würd ich persönlich eher nen sauger fahren.. weil turbo warm sein muss undso und auch eher anfällig is, wenn man mal kalt drauf treten muss.. der motor hat halt einfach mehr komponenten, an denen was sein kann ^^
      und 99 bzw. 00 .. weiß nit was da drin is.. der agu (doppel-wobber.de/wbb2/golf_info.php?id=125) soll ja relativ robust sein..

      Ich fahr meinen 1.8T seit fast 6 Jahren zu 95% in der Stadt, das paßt schon- ist zwar völlig übermotorisiert für den Weg zur Uni und zum Einkaufen, aber man muss auch mal unvernünftig sein :]

      Übrigens, wenn man nur Stadt fährt steht da meistens 10l oder mehr in der MFA, das ist kaum aussagekräftig daürber wie der Wagen gefahren wird ;) geht im Stop & Go eigentlich kaum drunter, das treibt bei jedem Auto den Verbrauch in die Höhe. Wer also auf die laufenden Kosten achten will ist bei einem Auto für die Stadt mit einem kleineren Sauger sicher besser bedient, denn unter 10l (Super bei ungechippten) ist da eher die Ausnahme, selbst wenn man ganz normal fährt. Am sparsamsten kann man den 1.8T eben Überland oder AB bis ca. 130km/h fahren.

      Zwischen Bj. 99 und 00 drüfte es entweder ein AGU oder ein ARZ sein- hat er Abgasnorm D3 ist es ein AGU, bei D4 ARZ.
      Von den drei Angeboten weiter oben finde ich den V5 übrigens am besten; alles noch original und Leder+Xenon ist immer gut =)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI