Spurverbreiterung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Spurverbreiterung

      hi leute,

      welches system ist für spurverbreiterungen besser? scheiben die selbst an die achse geschraubt werden und dann die felge darauf geschraubt wird, oder die version bei der die bolzen von der felge mit durch die spurplatten gehen ??

      mfg Chris

    • Die Version mit den 10 Schrauben. Also 5 mit denen du die Spurverbreiterung am Wagen befestigst und 5 mit denen du die Felge an der Spurverbreiterung befestigst.

      Und falls es noch jemanden interessieren sollte, die optimale Stärke der Spurverbreiterungen für eure 16 Zoll Winterreifen (auf Stahlfelgen :D ) beträgt 25mm pro Seite hinten und 15mm pro Seite vorne. Also 50mm hinten und 30mm vorne. Damit schließen die Räder absolut bündig mit den Kotflügeln ab.

      Gruß Alex ;)

    • Jepp ! Das sehe ich auch so (Dass das System mit den 10 Schrauben am besten ist). Ich hab´s mir ja auch neulichst geholt, von D&W für die HA, jeweils 20mm/Rad, 117,00 Euro): Es scheint stabil & durchdacht zu sein, die inneren Schrauben haben gut gegriffen und sind bündig versenkt worden in die Scheibe, die eigentlichen Felgenschrauben haben ebenfalls gut gegriffen in die Scheibe (Es sind in die Aluscheibe Gewinderinge eingelassen aus Stahl). Das einzige was ich ein wenig schade finde ist das die Scheiben ein wenig breiter sind als die Auflagefläche an der Achse, so "guckt" die Scheibe jetzt etwa 5 mm hervor in der ganzen Zirkumferenz.....mal sehen was die "Grünen" sagen falls ich mal angehalten werde *g*

    • Hey,


      war da ein Teilegutachten dabei, wo nicht die
      spezielle Reifengröße angegeben ist?

      Ich fahre hinten 20mm H&R Scheiben,
      allerdings die zum direkt aufschrauben.

      Ist von der Montage auch kein Problem.

      Allerdings sind dort nicht meine 235er Reifen
      eigentragen, und ohne Gutachten bekomme ich
      hier in der Gegend wohl keine Eintragung.


    • Also bei mir war ein Teilegutachten dabei, aber natürlich NICHT mit 18´er Felgen (Das Gutachten ging nur bis 16´er Felgen). Man Kann natürlich eine Einzelabnahme machen lassen......aber ich mach´ das nicht...no risk, no fun *g*