Motorschaden???

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motorschaden???

      Hallo alle zusammen,

      ich habe mir vor 5 Monaten einen Golf IV 1,4 BJ 2000 mit 97.000 Kilometern gekauft.

      Bisher war alles wunderbar mit dem Auto, seit gestern macht der Motor jedoch Geräusche. Ich musste heute 100 km fahren und es wurde immer schlimmer mit den Motorgeräuschen. Es hört sich schrecklich an, das Fahrzeug klingt viel extremer als ein Diesel. Mein Auto ist lückenlos VW scheckheftgepflegt, jedoch ist mir jetzt aufgefallen das der Zahnriemen noch nicht gewechselt wurde er hat jetzt 105.000 km runter. Kann es daran liegen??? Und falls ja, wie kann man das feststellen????

      Mein Nachbar meinte, dass es sich schwer nach Motorschaden anhört.

      Soll ich noch zur VW fahren oder ihn lieber per ADAC abschleppen lassen bevor noch mehr kaputt geht???

    • ich nehme mal an, dass der motor klopft. bei mir war das ebenfalls so, da hatte ich "fast" einen motorschaden.

      die dichtungsringe und der zylinderkopf war hinüber. war auch nicht billig :(

      kann mir nicht vorstellen, dass der zahnriemen ausschlaggebend ist.
      meine spannrolle vom ZR war mal angerissen und da ist der motor in den notlauf gesprungen um keine weiteren schäden zu verursachen.

    • Fahr mit dem Auto keinen meter mehr wenn er bis jetzt noch läuft! Dann hast du Glück gehabt! Da hats mit 98%iger Sicherheit die Spannrolle zerhauen und der Zahnriemen hängt am seidenen Faden und ist NOCH nicht übergesprungen. Mach mal die Zahnriemenabdeckung ab. Und schau wie der Riemen gespannt ist. Der hat 2 Stück. einen kleinen für die Nockenwellen und einen Großen für Kurbel und Nockenwelle! Meißtens siehst du schon die Spähne unter der Abdeckung hängen. Klingt blöd aber lass ihn in die Werkstatt abschleppen falls es so ist. Ich kenne das Problem zu gut und habe schon mindestens 20 repariert.

    • Hallo,

      vielen Dank für die schnellen Antworten.

      Ich gehe auch davon aus, dass es die Spannrolle ist - nachdem was ich alles gelesen habe!!! Werde gleich mal nachsehen ob ich Spähne finde...

      @TDIrulez
      Da du geschrieben hast, dass du aus der Nähe von Hanau kommst und zudem noch Ahnung von der Reperatur hast, habe ich direkt noch eine Frage an dich: Hast du die Möglichkeit, Zeit und Lust meine Kiste zu reparieren???

    • Denke das es die spannrolle ist!mit dem Zahnrimmen!
      Das gute an der schlechten sachlage!
      Der Motor läuft noch .

      Also abschlepper und ab in die werkstadt ,ich würde ihn auf keinenfall neu
      starten.

      Ach ja schau mal in den kühlwasserbehälter ob da ein öl wasser gemsich drinne ist!
      (zylinderkopf dichtung durch / Motorschade / )

      Wenn nicht dann ist es wirklich die rolle und riemen.

      Also lass mal die Gelben engel kommen!

      Wer gern mit dem Feuer spielt sollte die Hölle als Spielplatz nicht fürchten....
    • Also, habe jetzt die Abdeckung vom Zahnriemen abgebaut und es sieht so aus:

      [/url][/IMG]

      Vielleicht kann ja jemand was darauf erkennen, bin der Meinung das der Zahnriemen und die Spannrolle gut aussehen. Im Kühlwasser ist kein Öl und der Ölstand ist auch ok. Würde schon gerne wissen in welche Richtung es geht bevor ich abschleppen lasse!!!

    • wie hört sich das geräusch an?
      Es könnte ja auch antriebswelle oder radlager sein!

      Kannst du da ein geräusch aus machen ?

      Wer gern mit dem Feuer spielt sollte die Hölle als Spielplatz nicht fürchten....
    • Antriebswelle und Radlager würde ich ausschließen, da das Geräusch direkt vom Motor kommt. Er hört sich original wie ein Diesel an nur vieeel extremer, es hört auch nicht auf im Leerlauf oder so, nur wenn man Gas gibt, wird es schlimmer. Vielleicht funktioniert die Ölpumpe nicht mehr?????

    • also wenn es die ölpumpe sein sollte naja dann wären die nockenwellen schnell trocken!
      aber das wäre sehr unwarscheinlich das sie es ist!

      da wird dir nur eine werkstadt weiter helfen können!

      kannst du das mit deinem handy das mal aufnehmen ?

      weil so durch beschreiben ist das nicht einfach!wenn mann es nicht hört!

      Wer gern mit dem Feuer spielt sollte die Hölle als Spielplatz nicht fürchten....
    • Ab in die Werkstatt damit. Nix starten nix auf Handy aufnehmen. Einfach ADAC anrufen und zur Werkstatt deiner Wahl bringen lassen.

      Die Jungs können sich das vor Ort dann mal mit bedacht anschauen.

      Gruß nightmare

    • er klingt wie nen diesel? hmm.. hat mein 1.4er Polo auch.. da wars einfach ne kinderkrankheit, die ham meistens so geklungen.. bei dem motor lags an den hydrostößeln.. aber wenn das auf einmal kam..
      vielleicht auch hier was an den stößeln..
      nur so ne idee

      MfG marius

    • Könnte aber auch nen Kurbelwellenlager schaden sein. Oder das lager von der Spanrolle ist hinüber passiert auch oft.

      Also dein Zahnriehmen sieht eigentlich nciht verdächtig aus. Hast Du mal gegen gedrückt ob er auch noch gespannt ist? Nicht das er locker ist und deswegen die
      Geräusche kommen.

      Sonst gebe ich Dir nur wie meine Vorredner den Tip auslassen und ADAC rufen und ab in die Werkstatt damit.

      Lg

      Marcel

    • Kann mir vielleicht noch jemand sagen wie ich Nockenwelle und Kurbelwelle in die OT Stellung bekomme? Und soweit ich weis, gibt es da Punkte an denen man erkennt ob Sie in der richtigen Stellung sind? Kennt die jemand???