Ein Golf 5 soll es sein, nur welcher ?

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ein Golf 5 soll es sein, nur welcher ?

      Ja also hallo erstmal,

      ich bin der Denny und wie es ja schon der Titel sagt möchte ich mir einen Golf 5 zulegen.
      Bin jetzt 3 Jahre lang nen 02'er Renault Clio gefahren und hatte in diesen 3 Jahren nur Probleme. Vom defekten Getriebe (bei 50tkm), über den El. Fensterheber bis hin zur defekten Klima war an diesem Auto glaub ich alles kaputt was nur kaputt sein kann ... ungefähr 3000 euro Reparaturkosten in 3 Jahren sprechen für sich.

      Mein nächstes Auto soll nun ein Golf werden. Meine Mom hat nen 96'er G4 1.6 mit 150tkm und an dem war abgesehen von ner defekten Lima absolut nix defekt (für mich absolut unfassbar) und so hab ich mich entschlossen mir nun auch einen zu kaufen.

      1-2 Jahre soll er alt sein und ungefähr 14.000 Euro darf er kosten. Nun bin ich mir nur sehr unsicher bezüglich der Motorisierung.
      Ich fahr täglich 35km zur Arbeit (reine Landstraße), also 70 km am Tag und komm im Jahr auf etwa 20tkm. Vor einem Jahr hätt ich noch ganz klar gesagt, ich kauf mir nen Diesel, aber bei derzeit nur noch 6cent Preisunterschied zu Superbenzin bin ich mir nicht wirklich sicher ob sich das noch für mich rentiert, zumal die Differenz zwischen Diesel und Super ja immer geringer wird.
      Von meinem 1.2l 75Ps Benziner bin ich nicht viel gewohnt, die Leistung vom neuen Motor sollte halt ausreichen um auf der Landstraße vllt. auch mal ohne Anlauf einen LKW überholen zu können :) Endgeschwindigkeit ist vollkommen unwichtig, auf die Autobahn gehts vllt. 10x im Jahr.

      Hab mich ja nun schon ein wenig durchs Forum gelesen und bin auf folgende Motoren gestoßen:

      1.6 (etwa 1l mehr Verbrauch als FSI, dafür aber im unteren Drehzahlbereich spritzig?)
      1.6 FSI (Sparsam, im unteren Drehzalbereich aber nicht ganz so spritzig ?)
      1.9 TDI (Sparsam, spritzig, aber eben teurer in der Anschaffung und im Unterhalt?)

      Welchen könnt ihr mir für meine Bedürfnisse empfehlen, vllt. auch einen ganz anderen ? und komm ich mit meinem Budget von etwa 14.000 Euro hin ?

      Vielen Dank schonmal

      Denny

    • der 1,6er sollte meiner meinung nach reichen... ich hab den auch und mich bewusst gegen den FSI entschieden, weil der sauger im unteren bereich mehr saft hat als der FSI. Würd an deiner Stelle mit beiden mal ne Probefahrt machen, dann merkste den Unterschied recht schnell.
      Für Landstraße und gelegentliche Autobahn reichts locker, beim Beschleunigungsrennen wirste sicher nicht viel gewinnen - wenn du nicht grad nen GTI oder R32 brauchst, dann finde ich, ist der Motor vollkommen okay.
      Mag sein, dass es einige hier im Forum gibt, denen 102 PS verschwindend wenig vorkommen (jaa ihr verwöhnten GTIler ;) ) aber mir ist der im Moment jedenfalls ausreichend sportlich.
      Komm mit 7,2 Liter Super hin übrigens.
      Hatte mir auch überlegt den TDI zu holen, aber ~2500€ Mehrpreis (beim NW jetzt), ~200€ mehr an Steuern im Jahr und ne höhere Versicherungsklasse sprachen dagegen.
      Bei 20tkm biste eh so ziemlich an der unteren Grenze, bei der sich ein Diesel lohnt - grade jetzt. Gut, du bekommst wahrscheinlich mehr für wieder.. Aber hey, wie oft verkauft man sein Auto? :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pijy ()

    • Also ich würde mich an deiner Stelle für den 1.6 FSI entscheiden denn ich mir auch gekauft habe. Der fährt sich viel besser und bei höheren Geschwindigkeiten ist er auch leiser als der 1.6 da der FSI ein 6 Gang Getriebe hat und er 1.6 nur ein 5 Gang Getriebe. Dadurch ist er halt auch sparsamer weil er nicht so hoch dreht, was sicher auch besser für den Motor ist.

      Gruß Beni :)
      Mein Umbauthread jetzt mit 19" Audi Felgen und H&R Fahrwerk (Neue Bilder S.16)

      Besitzer von 19" Audi A6 Felgen im RS4 Design in Titangrau & ein H&R Gewindefahrwerk
    • Würde mich an deiner Stelle auch für den "normalen" 1,6er entscheiden.

      Für deine Bedürfnisse reicht das vollkommen aus. Ausserdem verträgt der auch noch Normalbenzin.

      Ein Diesel rechnet sich erst so ab ca. 30.000 Kilometern im Jahr. Ich denke so viel fährst du nicht...

      Gruß

    • Also erstmal besten Dank für die Antworten :)

      Der Diesel ist für mich jetzt auch aus dem Rennen, würde sich wohl einfach nicht lohnen einen anzuschaffen.

      Am Montag oder Dienstag werd ich mal zum Händler gehen und ihn bitten beide Motoren mal Probe zu fahren, mal schaun ob sowas möglich ist.

      Derzeit tendiere ich ja noch zum normalen 1.6, weil der günstiger in der Anschaffung ist und wohl etwas mehr Durchzug zu haben scheint, aber mal schaun ob ich überhaupt einen subjektiven Unterschied feststellen kann.

      Werde dann die Tage nochmal schreiben wie ich mich entschieden hab und welcher Motor sich wie fährt.

    • Mangels Zeit meinerseits und aufgrund dessen, dass der VW dealer erstmal keinen 1.6 FSI zum probefahren da hatte konnt ich beide Motoren erst heute testen.

      Mit beiden bin ich mal 20km über die Landstraße gefahren und noch nen Stückchen Stadt.

      Grundsätzlich ist festzustellen das beide Motoren wesentlich besser gehen als mein derzeitiger 1.2 75ps ;) auch in dem schwereren Wagen. Ich war sogar positiv überrascht wieviel Kraft vorhanden ist.

      Zum 1.6:
      Er ist tatsächlich im unteren Drehzahlbereich spritziger als der 1.6fsi, das kann man auch als Laie, wie ich es einer bin, feststellen ... für mich auch ein Vorteil im Stadtverkehr. Dann ging es auf die Landstraße und es bot sich das übliche Bild. LKW tuckert mit 70 km/h über die Straße, die perfekte situation zum testen. Also wie ich das so gewohnt bin in den 3. Gang geschaltet und Vollgas. Ich musste schon ein wenig lachen, ich war ganz andere Dimensionen gewöhnt und hätte mir nicht gedacht, dass der Unterschied zu meinem Clio so gravierend ist. Überholen ohne Anlauf, ein Traum wird wahr :P Definitiv genug Leistung also im 1.6 für mich.

      Zum 1.6 FSI:
      Wie schon erwähnt in der Stadt nicht ganz so spritzig wie ich finde, aber dennoch wesentlich besser als mein Clio. Auf der Landstraße bot sich leider keine Möglichkeit einen LKW zu überholen, aber das sollte mich ja nicht daran hindern zu testen was da so unter der Haube steckt. Also nen bissl Gas weggenommen und auf etwas über 60 gebremst, dann den 3. Gang rein und wieder Vollgas. Subjektiv konnte ich ehrlich keinen Unterschied zum normalen 1.6 feststellen, meines Erachtens haben beide gleich gut beschleunigt.

      Nach 20 km also wieder zurück auf den Hof vom Dealer. Für mich persönlich liegt der normale 1.6er Leistungstechnisch einen Hauch vor dem FSI und so wird mein zukünftiges Auto wohl auch eine 1.6er Maschine unter der Haube haben.
      Nachdem ich hier immer wieder gelesen hatte, dass der Motor viel zu schwach für das Auto wäre und man damit so gar nicht aus dem Knick kommt konnte ich erstmal aufatmen, weil sich das für mich nicht bestätigt hat.
      Nächste Woche bekomm ich nen Angebot vom Händler und mit etwas Glück hab ich sogar schon pünktlich zum Fest mein neues Auto *freu*.

      Schönen Abend noch


      Edit: Was ich noch vergessen hab war der Geräuschpegel. Für mich der einzige kleine Negativpunkt am Golf. Der Motor ist schon recht laut im Vergleich zu meinem jetzigen, wobei das sicherlich auch an der Mehrleistung, bzw. größerem Hubraum liegen wird. Ich war es gewohnt, dass wenn das Auto im Leerlauf steht man einfach nix vom Motor hört.
      Da ich aber meine derzeitige Anlage eh in den Golf bauen will und gern laut Musik höre werd ich davon ja nicht viel mitbekommen :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Summy ()

    • Original von Summy
      Grundsätzlich ist festzustellen das beide Motoren wesentlich besser gehen als mein derzeitiger 1.2 75ps ;) auch in dem schwereren Wagen. Ich war sogar positiv überrascht wieviel Kraft vorhanden ist.
      :P


      also ich würde mir keinen 1,6èr kaufen...

      Wenn du da schon kraft verspürst dann musst mal mit nem 2,0TFSI oder GTI oder 2,0TDI fahren. Kriegt mann auch schon für ein paar € mehr und da hast was was dir auch noch später spaß macht.... ;)

      MFG Mecca

      Gruß Martin,


    • Warum ich mir keinen GTI hole:

      1. hoher Spritverbrauch (is mir klar das man den auch mit 9l fahren kann, aber dann fährt man mit dem auch so wie mit nem 60 PS Auto)
      2. weitaus höhere Verischerung
      3. höhere Steuern
      4. bin ich mir zwar nicht sicher, aber ich nehm mal an das nen gti nen Sportfahrwerk serienmäßig hat und ich 3 Kreuze mache das ich endlich mein jetziges ausm Clio los bin, weils einfach auf Dauer ungemütlich und nervig is bei jeder Unebenheit nen Stoß versetzt zu bekommen
      5. höhere Reperaturkosten
      6. höherer Anschaffungspreis für gleichwertiges MJ und Ausstattung
      7. Nur um mal nen LKW zu überholen wäre es wohl etwas übertrieben mir nen 200 PS Wagen zu holen, man muss halt mal den Kosten-Nutzen Faktor sehen :P


      Ich würd mir zwar nen GTI leisten können, aber dann hätt ich nicht mehr viel zum leben und man will ja auch mal was trinken gehen,ins Kino und in den Urlaub fliegen ;)

    • also ich würde schon eher zu nem diesel tendieren, der macht mehr spaß als der 1.6er und der verbrauch ist auch gute 2 l weniger.
      ich würde mir den 1.6er nicht mehr kaufen da 8-9l einfach zuviel sind und auch wenn diesel fast so teuer ist wie super fährst da bei 20tkm im jahr wahrscheinlich immer noch etwas billiger.

      1.6er -> 600 km/pro tank -> 34 x tanken bei 20tkm im jahr
      1.9er tdi -> 800km/pro tank -> 25 x tanken bei 20tkm im jahr

      korrigiert mich falls man das so nicht rechnen kann aber so hab ich mir das gedacht :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von miChi1985 ()

    • ALso so wie ich das sehe willst du ja keinen Diesel haben, deswegen ich würde dir zu einem 1,4 TSI raten, ich arbeite bei VW und ich kann dir sagen, dass das der Motor ist, den ich am wenigsten wegen irgendwelchen Problemen in der Werkstatt sehe bzw noch nie gesehen habe. Was den verbrauch angeht so haben mir schon mehrer Kunden berichtet, wie wenig dieser verbraucht. Was die Leistung angeht so ist das Teil echt genial und ich finde man merkt kaum einen unterschied zwischen dem 170 PSler (GT) und dem 140PSler, den du in jedem Golf kaufen kannst.

    • Och das ich keinen Diesel haben will würd ich nicht sagen, aber bei steigenden Dieselpreisen, den höheren Anschaffungskosten, Steuern und Versicherung bin ich nicht wirklich überzeugt davon das sich das bei 20tkm im Jahr tatsächlich rentiert.

      Zum 1.4 TSI
      Das wäre auch definitiv meine erste Wahl gewesen, geringe Unterhaltskosten und verhältnismäßig viel Leistung. Aber mein Budget beträgt wie gesagt um die 13.000 € und für den Preis hab ich ehrlich noch keinen TSI gesehen, zumal es den Motor ja auch noch nicht allzu lang gibt ... leider.

    • aber ich denk mal, da wirste eher keinen Ver mit ner einigermaßen passablen Ausstattung finden, der um die 13t€ liegt..
      in der VW-gebrauchtwagen-börse is grad nu ein TSIler drin, der liegt zwar bei 12.990, hat aber null ausstattung.

      *edit* ich glaub, das is sogar n normaler Trendline 2.0 FSI, das is wohl n fehler bei den eingaben... der TSI hat ja keine 1.968ccm ;) also kein TSI in der Preisgruppe im System :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pijy ()

    • Also erstmal vielen Dank für die Mühe die du dir gemacht hast um nach nem TSI zu suchen! Ich such ja jetzt auch schon ne Zeit lang nach dem passenden Golf aber noch nie nen TSI in der Preisklasse gesehen, zumal ich auch nen bissl Komfort im Auto haben möchte :)

      Heute is mein altes Auto verkauft worden, an lt. Kaufvertrag Muhamed aus Westafrika (Jaaaa das hat der wirklich in den Kaufvertrag bei seinem Namen reingeschrieben :D ) ... wenn der wüsste was er da gekauft hat :P

      Jetzt muss nur noch der passende Golf gefunden werden :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Summy ()

    • ein rat von mir wäre, dass du dir denn von dir hochgeschätzten 1,6er kaufst und den dann auf LGP also auf Gas umrüstest.

      da dir die leistung reicht und du dann ja nen benziner hast, der umrüstfähig ist würde ich mal darüber nachdenken.

      gibt schon billige angebote für umrüstung um die 2.000 euro

      gruß