Wer hat seinen VW umgebaut auf GAS?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wer hat seinen VW umgebaut auf GAS?

      Mich würde interessieren wer von euch seinen "VW" auf GAS umgebaut hat.
      Was gibt es dabei zu beachten? Großer Aufwand? Preis? Rentabel? Zufrieden? etc..

      Allso haut rein =)

      Gruss Dirk

    • Hi,

      mein G IV mit 75 PS läuft jetzt seit 37000 km und 1 1/4 Jahren mit LPG und ich bin super zufrieden mit, ist eine Prins VSI. Preis war 2000,- incl. allem drum und dran.

      Zumal die Tankstellen für LPG auch aus dem Boden spriessen, kommt man eigentlich immer mit LPG durch und wenn mal doch keine in der Nähe ist, dann halt schweren Herzens Super ;)

      Ciao
      Sven ;)

    • Also ich habe meinen Wagen ja auch auf LPG umrüsten lassen
      Leider fahre ich den auch jetzt nicht mehr (die Gründe will ich hier mal nicht breittreten)
      Die LPG Umrüstung ist auf jeden Fall empfehlenswert
      Der Verbrauch pendelt sich so zwischen 10-15% mehr ein als mit Benzin
      Wenn man dazu aber den Preis von Super und LPG (zur Zeit wohl um die 63cent) nimmt, dann hat man ne menge Ersparnisse
      Gerade für Vielfahrer ist das ne super alternative die nach mitlerweile schon fast einen Jahr gewinn einfährt
      Leistungsverluste (wie früher behauptet wurde) hat man durch den Umbau überhaupt keine (ausser die Anlage ist halt falsch eingestellt)
      Die Einbaupreise liegen so zwischen 1200 bis 3500 Euro
      Da kommt es ganz stark darauf an welche Anlage man verbauen lässt, was das für nen Händler ist, was man für nen Wagen hat und was man für sonstige Komponenten einbauen lässt
      Ich habe bei mir im Auto 2 Tanks drin
      Einen mit 60 Liter und einen mit 50 Liter Inhalt
      Damit komme ich ca. 1000 km
      Bei einem Verbrauch von knapp 11 Liter auf 100km (Sagt nix, das ist halt mein Fahrstiel ;))
      Mit Benzin hätte ich dann halt nur 10 Liter
      Allerdings halt der Unterschied von 1,40 auf (zur Zeit an meiner Tanke 61 cent) wären knappe 0,79 Euro und auf 1000km würde ich dann pauschal
      Ich bezahle halt nur noch 6,71 Euro auf 100km und nicht mehr wie mit Super 14 Euro
      Pauschal 72,90 Euro Ersparnis auf 1000 km und einmal tanken
      Das macht schon nen riesen Unterschied aus auf die Gesamtleistung gesehen
      Meine Anlage hat allerdings etwas mehr gekostet
      Erstens habe ich die bei nem Boschdienst einbauen lassen, zum anderen habe ich noch nen zweiten größeren Tank oben drauf bauen lassen und dann fahre ich auch noch nen GolfIV 1,8T und da brauche ich dann auch nochmal das Turbokit was nochmal nen Aufschlag kostet

      Alles in allem ist das ganze aber super komfortabel
      Es gibt auch nen Handynummer die mir da schon sehr ans herz gewachsen ist :D
      Man gibt einfach nur das Autokennzeichen von dem Ort an wo man gerade ist und schickt eine SMS mit dem Inhalt dann an diese Nummer
      ca. 10 Sekunden später bekommt man dann alle Gastanksstellen in der Umgebung wieder zurück aufs Handy geschickt
      Und der Service ist sogar noch kostenlos :)

      Nochmal zum Leistungsverlust
      Ich habe meinen Wagen wirklich ausgiebig getestet auf 2 verschiedenen Prüfständen und da lief alles einwandfrei
      Sowohl mit GAS wie auch mit Benzin
      Waren vollkommen identische Werte
      Wenn man es ganz genau nehmen will waren die Werte mit Gas sogar etwas besser, aber soooo genau messen die Prüfstände ja leider auch nicht ...

      Ihr müsst allerdings besonders das Einstellen nach dem Einbau beachten
      Das ist wirklich extrem wichtig
      Also ich war ca. 5 mal beim nachjustieren und neu einstellen
      Das ist halt leider alles nicht beim ersten mal getan
      Und wenn man dann zu einer firma geht die wirklich keine ahnung hat oder die keine lust haben, dann versprüht man auch schnell mal 16-20 Liter auf der Bahn und weiss garnicht wieso das so ist ...

      Den Einzigen Nachteil den ich mitbekommen habe war das Geräusch des Gases
      Das ist bei mir leider direkt im Fahrzeug zu hören da ja ein Tank oben drüber sitzt und damit direkt im Innenraum ist
      Wenn man sich allerdings nur einen 60 Liter Tank einbauen lässt (reicht generell ja auch vollkommen aus) passt der in die Reserveradmulde und ist dann vollkommen geräuschlos wenn man halt noch nen bisschen was drüber baut (Teppich und so ist ja eh schon drüber)

      So, ich glaube ich habe soweit alles geschrieben was ich weiss


      Eins lasst euch aber gesagt sein
      Fallt auf keinen Fall auf irgentwelche Firmen rein die das ganze für 1200 anbieten aber nur mist bauen
      Geht lieber zu einer firma die da auch erfahrung hat und das auch nachweisen kann
      Ich habe sehr viele Polen in deutschland gesehen die mit gemacht haben und auch viele deutsche schwarze Scharfe waren dabei
      Generell kommt man immer günstiger an seine Gas anlage wenn man sie in Polen, Holland, Frankreich oder Italien einbauen lässt
      Eigentlich haben alle Länder um deutschland rum die besseren Preise und fahren schon 10 Jahre länger mit Gas
      In Deutschland ist auch das schlechtausgebauteste Netz an Tankstellen was wir so in der Umgebung haben
      Im Polen z.b. ist bei jeder Tankstelle LPG an erster Stelle und in Holland ist das auch nicht anders ...

    • Das nenne ich einen umfangreichen, hilfreichen und mit persönlichen Erfahrungen abgerundeten, konstruktiven Beitrag zu diesem Thema! Da kann sich manch einer eine Scheibe von abschneiden hier im Forum! Danke dafür!

    • Hi,

      @TurboIce Handy-Nr. haben will - bitte ;)

      Tank ist ca. 45L gross, sitzt in der Reserveradmulde und schaffe so 360 - 400 km damit. Einfüllstützen ist im Tankdeckel mit drin. Bezahlt habe ich 2000,- für eine vollsequentielle Anlage ( was anderes kann man in G IV und G V nach meinen Infos auch gar nicht verbauen, jedenfalls ohne Probleme). Ist ne Prins VSI. Eingebaut hab ich sie bei einem super netten und kompetenten Umrüster in Salzgitter Bad. Kann bei Bedarf gern Infos geben.

      Tja, was möchtet Ihr sonst noch wissen?!

      Ciao
      Sven ;)

    • Am besten erst ein Abgas Gutachten besorgen.
      Dann einbauen lassen.
      hab schon ein paar solcher anlagen montiert und finde sie mal abgesehen vom preis richig geil.

    • senbo, mich würde noch interessierren was jetzt anders ist, muss ich bei der AU mehr bezahlen oder gibt es wartungsintervalle die ich beim umrüstern durchführen lassen muss? sprich kurz und knapp die folgekosten. :)

    • Hi,

      also nach 25000 km sollte ein Filtereinsatz gewechselt werden, liegt ca. bei 50,- Ansonsten ganz normale Wartung beim Umrüster, da muss ich jetzt aber passen bzw. noch mal im Handbuch schauen.

      Beim TÜV ändert sich eigentlich nichts, AU wird auf Benzin gemacht ( schon traurig), einzig Du musst eine GAP zusätzlich machen, die lag bei mir bei 20-25,- Das wars.

      Bei der GAP ist der TÜVler mit so einem Gas-Detektor an allen möglichen Teilen der Gas-Anlage lang gegangen, ob die undicht ist.

      Ciao
      Sven ;)

    • mein auto steht gerade bei autogastanken24 in berlin und lasse es umbauen. mit meinen kann ich danach dann so richtig geld sparen bei ungefähr 15liter durchschnittsverbrauch... :D:D:D :Dist eine prins vsi anlage ;);););) ;)kostenpunkt 2450€ :baby:

    • Das ist das Thema, bei uns gibt es kaum LPG, eher ERDGAS.
      Ich verbrauche => Signatur, kaum was ;)
      Die Umrüstung mit der Reserveradmulde geht afaik nur bei LPG.
      Ich will größere Umwege in Kauf nehmen, um zu tanken.
      Es rechnet sich bei mir (30tkm jahresleistung) nach 2 Jahren...

      Also schau ich mal, ob es da noch was gibt. Da mein Motor gerade neu ist, lohnt es sich bestimmt.

    • Bei uns ist der Umbau subventioniert durch die Stadtwerke, weil die eine eigene Tankstelle betreiben (zu witzigen Öffnungszeiten).
      Aktuell unterstützen die mit 1 Jahr frei tanken an einer der 3 ARAL Tankstellen in unserem Stadtgebiet
      => Subventionsantrag

      Immerhin, wenn ich bedenke, dass ich für knapp 2.500€ im Jahr Super tanke... :baby: