Scheinwerferblende von VW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Scheinwerferblende von VW

      Moische Leude!

      Kennt einer von euch diese Blenden?

      Gruss

      Alex

    • ?(?( echt komisch - aber da ist auf halber Höhe so ein komischer Streifen - sind die Blenden evtl. komplett durchsichtig und dienen nur wie beschrieben als "Schutzschild" ?( Ist aber ganz schön teuer - 61 EUR - vor allem wenn die Teilkasko alle Glaßschäden übernimmt :))
    • Wieso Schwachsinn?

      Moin!

      Ich lese immer mehr von Golf-Fahrern, die darüber berichten, wie sehr ihre Scheinwerfer durch Steinschläge beschädigt wurden. Mein Golf ist jetzt vier Monate alt und wenn ich mir meine Scheinwerfer ansehe, könnte ich heulen.

      Sollten diese Teile gut vor Steinschlägen schützen, so ist der Einwand, daß die Teilkasko einspringt, auch nicht zu halten, da ja erstmal 300,- DM SB anfallen, die ganze Rennerei und den Schriftverkehr nicht zu vergessen. Somit also nicht wirtschaftlich, da die Blenden nur die Hälfte kosten.

      Gruss

      Alex

    • Sollten diese Teile gut vor Steinschlägen schützen, so ist der Einwand, daß die Teilkasko einspringt, auch nicht zu halten, da ja erstmal 300,- DM SB anfallen, die ganze Rennerei und den Schriftverkehr nicht zu vergessen. Somit also nicht wirtschaftlich, da die Blenden nur die Hälfte kosten.



      Naja, wenn man keine Selbstbeteiligung hat ist das kein Problem :D
      Auch keine Rennerei - Rechnung beim Versicherungstyp abgeben - die bezahlen - so läufts bei der Allianz zumindest....
    • Also bei mir kümmert sich in so Fällen immer meine VW Werktstatt drum. Die machen das direkt mit der Versicherung.

      Ich bringe nur das Auto zur Werkstatt und hole es danach wieder mit dem neuen Teil ab. :D

    • Hi!

      Uih, mal wieder viele "konstruktive" Beiträge ("nicht so dicht auffahren"). ?(

      Naja, egal. Meiner Meinung nach, von der Idee ok (ebenso die Folie von 3M gegen Steinschläge auf der Motorhaube, Stoßfänger, etc.). Trägt ja auch zum Werterhalt des Fahrzeuges bei.

      Seine Scheinwerfer gegen Steinschläge zu schützen, ist bestimmt nicht verkehrt. Gibt ja genug Leute, die sich immer wieder darüber aufregen, wie anfällig der Kunststoff bei den normalen Scheinwerfern ist (schreibe ich jetzt extra, damit kann ich schon mal Kommentaren vorbeugen, wie "ich hab aber Xenon, da sind die aus Glas").

      Über den Preis kann man mit Sicherheit noch diskutieren, die Blenden gibt es wahrscheinlich im Zubehörhandel für weniger.

      Zahlt die Versicherung nicht nur, wenn ein "Totalschaden" (Riss oder Loch) des Scheinwerfers vorliegt? Man möge mich bitte berichtigen.

      Gruss

      Alex