Frage zu Abgasrückführventil, Glühstift, Temperatursensor

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage zu Abgasrückführventil, Glühstift, Temperatursensor

      Hallo !

      Ich habe meinen Golf (4er, 1,9 TDI, ATD) beim ÖAMTC (ADAC in Österreich) mal komplett anschauen lassen.

      Dabei ist dem Mechaniker aufgefallen dass bei den Glühstiften (die das Kühlwasser vorwärmen) Kühlmittel auftritt. Und zwar an der Oberseite eines Glühstiftes,
      ca. 1cm unterhalt des Kabels. Gibt es hier eine Dichtung oder muss ich das Gehäuse dazu auch wechseln :O :O?
      Läuft beim Ausbau des Stiftes oder des Gehäuses das ganze Kühlmittel aus ?


      Des weiteren leckt scheinbar mein Abgasrückführventil.

      Meine Werkstatt sagte mir über Telefon einen Preis von 47,5€.
      Wenn ich im Forum nachlese kostet das immer über 100€. Kann es sein dass meine
      Werkstatt hier ein falsches Teil rausgesucht habt ?

      Schlussendlich wurde dann im Fehlerspeicher noch folgendes gefunden:
      "Fehlercode 17664a Kühlmittel Temperatursensor"
      Signal Fehlerhaft. Sporadischer Fehler.
      Als Auswirkung schrieb der Auswerter: Schlechtes Startverhalten (was mein Golf auch hat, beim 1. Starten jeden Tag ca. 5sec "Orgeln"
      Wo kann ich diesen Sensor finden ?
      Als Ursache steht auch: Evtl. Sensor verschmutzt. Wie kann man das Reinigen ? Bremsenreiniger ?

      Währe sehr nett wenn ihr zufällig die notwendigen Teilenummer nennen könntet und den ca. Arbeitsaufwand um die Teile zu tauschen (Toyota Mechaniker vorhanden).

      Vielen Dank im Voraus
      golftip

    • Thema Glühkerze: ich würd die Sache einfach mal beobachten und dann handeln...event. Glühkerze mal rausnehmen und Dichtsitz säubern...danach kannst du immer noch Gehäuse oder Kerze tauschen! =)

      Thema AGR-Ventil: Ölverlust ist da völlig normal! ;)

      Thema Temp.fühler: Die Sensoren gehn gerne mal kaputt...da hilft kein Reinigen o.ä...ein neuer kostet um die 25€!

      Der Sensor sitzt hinten in dem Gehäuse...ist mit einer Klammer gesichert!

      OEMplus - 19" BBS - Gewinde - Jubi-Look ---> mein Umbauthread! =)
    • Danke für deine antwort.

      D.h. Glühkerze raus, Gehäuse abwischen und wieder rein.
      Sensor erneuern.
      Läuft da dann was aus ? (d.h. muss das Kühlmittel vorher abgelassen werden ?)
      Geht der Dichtsitz mit Bremsenreiniger zu säubern oder brauchts das etwas spezielles ?

      mfG
      golftip

    • Ggf. reicht es auch schon, den Glühstift der Glühkerzenheizung leicht zu lockern und wieder festzuschrauben.

      Könntest auch probieren, etwas Teflonband um den leicht herausgedrehten Glühstift zu wickeln.


      In jedem Fall wird aber beim öffnen wasser rauslaufen, wenn du den Stift ganz rausdrehst halt dementsprechend viel ;)
      Wenn der Motor kalt ist und du dir ne zweite Person holst, könnte diese die Öffnung schnell mit den Findern verschließen.

      A4 B7 Avant S-Line ASB @ 210 kW
      Golf 4 Variant ASZ @ 135 kW
      T4 California AXG

    • Original von golftip
      Danke für euere Antworten.
      Da eine Hebebühne zur Verfügung steht, denke ich dass es am besten ist das Kühlmittel vorher abzulassen und danach einfach wieder einzufüllen.


      mfG
      Golftip


      Brauchst du nicht!
      Lass das Kühlwasser abkühlen...event. den Druck ablassen (Ausgleichsbehälter öffnen) und dann schraubste das Teil raus...sooooo viel wird da nicht rauslaufen!
      Kannst es ja nachher einfach wieder auffüllen. =)

      Beim Wechslen vom Temp.fühler kann es hilfreich sein das Wasser abzulassen...wenn man es noch nie gemacht hat, läuft das komplette Kühlwasser eh raus ;)
      OEMplus - 19" BBS - Gewinde - Jubi-Look ---> mein Umbauthread! =)