Delle Ausbeulen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Delle Ausbeulen

      Hi,

      ich habe mir letzte Woche einen Golf 4 TDI gekauft. Der Wagen ist allgemein (nach meiner Grundreinigung) in einem gutem Zustand.
      Lediglich ein relativ große Delle im hinteren linken Radkasten stört mich doch sehr.
      Die Delle besteht eigentlcih aus einer großen und 2 kleineren darüber.
      Nun wollte ich mcih mal erkundigen, ob es eventuell möglich ist eine soclhe Delle selber auszubeulen? (Bin handwerklich zumindest etwas begabt)
      Falls das nicht möglich sein sollte... Wieviel würde die Reperatur ungefähr kosten?

      Der Lack ist nicht abgesplittert und es sind auch keine tiefen Kratzer vorhanden (Was ich beachtlich bei der größe der Delle finde!)

      Eins noch: Die Delle kommt natürlcih nicht von mir, sondern vom ersten Besitzer des Autos. Sie ist somit schon 3-4 Jahre alt!

      Hier noch ein paar Bilder:

      img156.imageshack.us/img156/9687/p1010213jm0.jpg

      img88.imageshack.us/img88/7513/p1010214td1.jpg

      img174.imageshack.us/img174/7670/p1010217js8.jpg

      img262.imageshack.us/img262/5923/p1010219ao8.jpg

      img174.imageshack.us/img174/327/p1010223bg9.jpg

      Danke für eure Hilfe!

      Ciao FLO

    • Hallo erstmal,

      also ich muß dir jetzt eine kleine Story erzählen. Ich hatte vor 3 Monaten einen Parkplatzrempler, auch am hinteren Kotflügel - sprich ein paar Dellen und natürlich auch Lackabschürfungen. Das wollte ich auch zuerst ausbeulen lassen, deshalb die linke Kofferraumverkleidung abgemacht und nachgeschaut ob man von innen an den Kotflügel kommt.

      Das geht NICHT! Denn die Kotflügel beim Golf sind mit Doppelblech ausgekleidet. Man kann da also nichts ausbeulen, eigentlich sehr schade, aber das ist eben die moderne Bauweise bei modernen Autos...

      Hab mir jetzt mal deine Fotos angeschaut, da wird man soweit ich das weiss aber auch nichts ausbeulen können, zumindest nicht wenns Richtung Tür geht. In solchen Fällen werden die Dellen aufgespachtelt und mit flüßigem Zinn gefüllt.

      Will jetzt aber nichts falsches behaupten, zumindest war es bei mir so. Dürfte nicht all zu teuer werden, ich rechne mal mit 200€
      Je nachdem wo dus machen lässt.

      Hoffe ich konnte etwas helfen ;)

    • Man kann da also nichts ausbeulen


      Das ist nicht ganz richtig. solange das Blech nicht geknickt ist kann man ne Delle ausbeulen. Wenn man von hinten nicht ran kommt zum rausmassieren dann hat man immer noch die Möglichkeit von aussen nen Stift aufzukleben und die Delle zu ziehen. Allerdings sind das Aufgaben für nen Beulendoc.

      Zu den Fall oben.

      Da ist nichts zu machen ohne Neulackierung des Seitenteils. Der Radlauf muss weitgehenst ausgebeult werden und gezinnt werden. Danach das hintere Seitenteil neu Lackieren.

      Gruß nightmare

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nightmare ()

    • da brauchst du wohl entweder nen guten beulendoktor oder du lässt die hinter linke seite komplett lackieren. kenn das so von meinem lacker. der schweißt am nackten blech son gerät an um die beulen rauszuziehen. dann spachteln schleifen und lackieren. und da dort in der nähe keine bezugskante ist müsste die ganze fläche lackiert werden. ich würds bei nem lackierer auf 250 euro schätzen. en beulendoc weiss ich nich.

      gruß Jon

      Es wird einen Wagen geben, der von keinem Tier gezogen wird und mit unglaublicher Gewalt daherfährt. - Leonardo da Vinci, 1452-1519