Biosprit E10 beim 1,4 16V

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Biosprit E10 beim 1,4 16V

      Hi,

      in letzter Zeit hab ich immer wieder gehört, dass der Etanolanteil im Sprit auf 10% (E10) erhöht werden soll und, dass das nicht alle Motoren vertragen.

      Wie sieht es beim 1,4 16V (AKQ) aus? Hat der schon eine Werksfreigabe? Oder bin ich dann bald auf Super Plus angewiesen, das nur 5% Etanol hat?

      MfG Christi88

      VCDS Codierungen und Fehlerspeicherauslesen mit HEX+CAN-USB für VAG ab BJ 1993

      Raum 73266 Bissingen/Teck und 73230 Kirchheim/Teck - Anfragen per PN
    • das würde mich auch mal Interessieren.
      Aber mehr für den 1.4l BCA
      und die 2,3l v5 ;)

      Feinstaub + Drehmoment = Spaß

    • Hallo,

      mich hat die Frage auch interessiert aber leider nirgends etwas darüber gefunden.
      Aus diesem Grund habe ich bei Volkswagen eine Anfrage gemacht und die Antwort heute bekommen. Hoffe es stellt keine Probleme dar wenn ich die E-Mail Antwort von Volkswagen hier veröffentliche.

      Sehr geehrter Herr Weikmann,

      vielen Dank fuer Ihre Anfrage.

      Den Mineraloelherstellern ist es durch den Gesetzgeber ermoeglicht worden,
      dem herkoemmlichen Ottokraftstoff bis zu fuenf Volumenprozent Bio-Ethanol
      beizumischen. Diese Kraftstoffe der DIN EN 228 sind ohne Einschraenkung fuer
      unsere Fahrzeuge freigegeben.

      Die neuen Volkswagen mit Ottomotor und einer Erstzulassung ab dem 1. Maerz
      2006 sind fuer eine Zumischung von bis zu zehn Volumenprozent Bio-Ethanol
      zum Ottokraftstoff (E10) geruestet. Fuer die 1,4 l Ottomotoren mit 59/63/66
      kW gilt dies mit Erstzulassung ab dem Modelljahr 2007.

      Der Verwendung von Ottokraftstoffen mit einem hoeheren Anteil an
      Bio-Ethanol, zum Beispiel E50, koennen wir nicht zustimmen. Um unsere
      Fahrzeuge fuer diesen Kraftstoff vorzubereiten, sind aufwaendige Umruestungen
      notwendig. Die Kosten hierfuer sind erheblich, und ein wirtschaftlicher
      Vorteil ist fuer den Betrieb nicht zu erkennen:

      Haben Sie noch weitere Fragen? Wir stehen Ihnen jederzeit wieder zur
      Verfuegung.

      Mit freundlichen Gruessen

      i.V. Bernd Schmitter i.V. Joerg Dix

      Volkswagen AG
      38436 Wolfsburg
      Tel +49 (0) 800 8655792436
      Fax +49 (0) 800 3298655792436
      Mail to kundenbetreuung@volkswagen.de
      Homepage volkswagen.de


      In diesem Sinne, warte ich mal ab wann es mehr Tankstellen anbieten außer Avia.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blueduck ()

    • In dem sinne verkaufe ich meinen 1,4er, hole mir nen 2,3er udn tune den so das er so wie so super plus brauch. Mag mir auch egal sein ^^

      Feinstaub + Drehmoment = Spaß

    • na SuperPlus....

      auch das noch... naja dann wird das Thema Autogasumbau wohl nochmal aufgewärmt. Gibt es Hoffnung, dass sich noch was tut?

      VCDS Codierungen und Fehlerspeicherauslesen mit HEX+CAN-USB für VAG ab BJ 1993

      Raum 73266 Bissingen/Teck und 73230 Kirchheim/Teck - Anfragen per PN
    • Was muss eigentlich alles an einem wagen umgerüstet werden damit er e10 kann?

      Mein nachbar macht bei formular students mit und die fahren mit E85 und er meinte im endeffekt braucht man nur andere Zündkerzen weil das Ethanol heißer verbrennt. Aber wenn das der ganze zauber wäre würde VW ja einfac schreiben: 50 euro umrüstung fertig.

      Feinstaub + Drehmoment = Spaß

    • Neulich wurde im Fernsehen berichtet, dass einige Millionen Benziner von der aggressiven Bio-Ethanol-Zumischung und evtl. schnellem Exitus betroffen sein werden.
      Wahrscheinlich auch alle Golf IV.
      Daraus ergibt sich das Problem der Produkthaftung. Wenn mein Motor für Super Plus nach DIN "4711" ausgelegt und zugelassen ist, und an der Zapfsäule die DIN-Nr. unverändert dranstehen sollte, dann ist neben der total blödsinnigen Politik der Hersteller des Kraftstoffes haftbar.
      Den Rechtsstreit bei einem Motorschaden durchzustehen, schafft wohl kein Privatmann. Hier sind der ADAC und die anderen Autoclubs gefordert, sich mal nicht als Papiertiger zu zeigen.
      Auch in diesem Forum sollte eine ständige Rubrik zu diesem Thema eingerichtet werden. Es kommt ein Problem auf uns zu, dessen Tragweite noch gar nicht erkannt wurde!

    • ich habe das problem schon so gut wie gelöst, ich verkaufe meinen golf, kaufe mir einen größerne lass ihn chippen und muss danach so wie so super plus fahren ;)

      Aber das ist alles irgendwo ne riesen verschwörung gegen autofahrer was die hier abziehen.

      Feinstaub + Drehmoment = Spaß

    • Ich hoffe ja darauf, dass die Autoclubs ihren Vorschlag durchbringen, dass immernoch Super mit 5% angeboten werden muss, mindestens bis 2012.

      Ab 2012 soll aber auch bei Super Plus dann 10% beigemischt werden, hab ich neulich im TV gesehen. Ich Frag mich wohin das führen soll? Jeder betroffene soll wohl ein neues Auto kaufen oder was?

      Naja mal sehen, Auf jeden Fall ist die Lobby Politik, Mineralölkonzerne und Automobilhersteller der Meinung Pro Biosprit, weil alle profitieren. Die Regierung kann die Bioquote einhalten, Mineralölkonzerne die Zahl der Spritsorten und deren Herstellungskosten senken und die Autohersteller neue Auto verkaufen.

      Hoffentlich wird das irgendwie doch noch verhindert!

      MfG Christi88

      VCDS Codierungen und Fehlerspeicherauslesen mit HEX+CAN-USB für VAG ab BJ 1993

      Raum 73266 Bissingen/Teck und 73230 Kirchheim/Teck - Anfragen per PN
    • Hey, hab heute folgendes in einem anderen Forum gefunden:


      Hab gerade mal bei der 0800-VOLKSWAGEN angerufen und siehe da:
      Mein Golf4 ist E10-tauglich fröhlich
      Ich kann mir das noch schriftlich bestätigen lassen, man muss eine Kopie des Fahrzeugscheines und einen kurzen Sachverhalt an die 0221/98392199 faxen, bekommt man dann per Post und ist kostenlos. Seit heute haben die aktualisierte, interne Listen an der Hotline, an denen die es nachschauen können. Sicherlich für den einen oder anderen interessant.


      Derjenige hat zwar nen 1.6er aber ich werde da morgen auf jeden Fall auch mal anrufen und mir genaueres sagen lassen und natürlich dann auch schriftlich bestätigen lassen.

      Gruß Kalli (ehemals Kallimero),
      meinGolf.de Moderator

    • ein Lichblick...

      melde dich auf jeden Fall, was dabei rausgekommen ist!

      VCDS Codierungen und Fehlerspeicherauslesen mit HEX+CAN-USB für VAG ab BJ 1993

      Raum 73266 Bissingen/Teck und 73230 Kirchheim/Teck - Anfragen per PN
    • hallo gemeinde,

      hab eben bei volkswagen angerufen 0800-volkswagen. bin an eine sehr nette kundenberaterin gelangt. dann die identnummer angegeben.

      hab nen 1.4er AXP Modelljahr 2002.

      dafür gibts die freigabe für E10. eine schriftliche bestätigung bekomme ich auch! is kein aufwand und ist in 5 minuten geklärt.

    • Original von e-clipse
      hallo gemeinde,

      hab eben bei volkswagen angerufen 0800-volkswagen. bin an eine sehr nette kundenberaterin gelangt. dann die identnummer angegeben.

      hab nen 1.4er AXP Modelljahr 2002.

      dafür gibts die freigabe für E10. eine schriftliche bestätigung bekomme ich auch! is kein aufwand und ist in 5 minuten geklärt.


      hui dann werde ich da auch mal anrufen, welche identnummer hast du da genau angegeben? den Motokennbuchstaben?

      MfG Christi88
      VCDS Codierungen und Fehlerspeicherauslesen mit HEX+CAN-USB für VAG ab BJ 1993

      Raum 73266 Bissingen/Teck und 73230 Kirchheim/Teck - Anfragen per PN