Easy Entry defekt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Easy Entry defekt?

      Hi Leute.

      Habe mir vor kurzem einen Golf V TDI angeschafft.
      Vom Golf IV und diversen anderen Fahrzeugen kenne ich die Funktion des
      Easy Entries nur so, dass der Sitz wieder in seine urspruengliche
      Sitzstellung zurueckfaellt, wenn man ihn wieder nach hinten kippt.
      Bei meinem 5er ist das irgendwie nicht der Fall!?
      Der Sitz laesst sich zwar bis ganz nach vorne schieben,
      allerdins faellt er auch wieder ganz nach hinten zurueck,
      wenn man die Lehne wieder in die Ausgangsstellung (Sitzstellung) kippt.

      Das is in sofern nervig, weil man jedes mal den Sitz neu einstellen muss,
      wenn hinten jemand einsteigt.

      Hat da jemand eine Loesung fuer mich? Erfahrungen? Gleiches Problem?

      Danke schonmal im Voraus.



      Lieben Gruß!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bastiiiii ()

    • hmm... bei mir funktioniert das alles richtig.
      kannst ja mal zum freundlichen fahren und das beheben lassen (hast du eventuell noch gebrauchtwagen garantie?)
      oder du lässt alle immer über die beifahrerseite einsteigen... :D

    • Hatte auch mal nen drei Türer.

      Also, die Lehne muss nach vorne geklappt sein. Dann kannst du den Sitz wieder in die Ausgangsposition zurückschieben. Erst dann die Lehne wieder nach hinten kippen.

      Dann müsste es eigentlich funktionieren...

      Gruß

    • Genau. Erst den kompletten Sitz nach hinten, dann die Lehne zurück... (Wenn das so net geht, sind beide Seiten kaputt :()
      Und anschließend über Beifahrer wundern, die das nie hinbekommen werden...
      "Ach so funktioniert das? Das is ja koomisch!" - Jaaaa.... :D
      Will mir mal die Seite ausm Bordbuch scannen und die auf den Beifahrersitz legen, wenn ich mal wieder nen Satz Grobmotoriker durch die Gegend fahr ;)

    • So wie Bora 2002 das schrieb sollte es gehen....

      ABER:

      Bei mir ging das ganze auch von anfang an nicht. Bin dann mal zu VW gedüst und es wurde an beiden seiten wieder hergerichtet. Musste sogar wegen dem dreck mein auto 2 tage dort lassen. Aber jetzt gehts wieder. Es mussten 2 teile komplett gewechselt werden.
      Der von VW hat mir dann gesteckt, dass dieses Easy Entry bei vielen nicht funktioniert und das einfach eine VW krankheit wäre :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

      Kann dir nur raten auch zu VW hinzufahren wenn du noch garantie hast =) =) =)

      GOLFen ROCKT!!! - I'm loving it!!!

    • Easy Entry defekt? vielleicht so?

      Hi Bastiiiii,
      das Problem hatte ich auch bei meinem V-er. Die Werkstatt eierte auch nur rum und meinte im Zuge von Sparmaßnahmen währen die nicht mehr vorhanden.

      Mein Auto ist Baujahr 01.2007 und hat die mechanische "Memory" (noch?), die allerdings bei einer Fehlbedienung ihre Funktion verliert.

      Es sollte auf der Fahrerseite und auf der Beifahrerseite jeweils an der äußeren Sitzschiene ein sibernes Alugußteil mit 2 Röllchen vorhanden sein.

      Fährt man den Sitz nach dem Vorklappen nicht erst kommplett bis zum Anschlag zurück und entriegelt dann erst die Rückenlehne und bringt diese dann in die normale Sitzposition, kommt der Sitz vor diesem Alugußteil in eine Position wo die mechanische Memoryfunktion ausser Funktion ist.

      Danachi passiert meistens folgendes. Der Nächste, der den Sitz mit der normalen Sitzverstellung (vorne unter dem Sitz) bedient, schiebt beim nach hintenschieben des Sitzes das Alugußteil bis ganz nach hinten in eine Position wo die mechanische Memoryfunktion nicht mehr wirksam ist und auch nicht mehr wirksam wird.

      Sollte dein Alugußteil bis ganz nach hinten geschoben sein brauchst du nur die Sitzlehne nach vorne klappen, den Sitz nach vorne schieben und das Alugußteil mit den Fingern nach vorne schieben. Danach den Sitz mit nach vorne verriegelten Sitzlehne nach hinten bis zum Anschlag schieben und dann die Rückenlehne in Normalposition bringen. Von da an müsste alles wieder funktionieren bis der Nächste den Sitz falsch bedient. Aber dann weist Du ja wie es geht.

      Ich hätte auch noch ein Foto aber dazu müsste ich noch lernen wie ich es hier einstellen kann.
      Ich hoffe es ist nicht zu lang erklärt. Viel Erfog

    • Danke fuer die Antwort! Ich werds nachher testen!

      Wenn du doch noch ein Bild hochladen moechtest, dann lad es z.b. bei imageshack.us/ hoch und verlinke es einfach hierher mit dem Button " Bild einfuegen"


      Lieben Gruß!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bastiiiii ()

    • Genau so ergeht es mir fast ständig, da die wenigsten es gebacken bekommen die Sitze zu bedienen.
      Bin sogar schon so weit, das ich es als Fahrer immer selbst mache, da es keiner rafft.
      Aber so schwer ist das doch gar nicht. Sind wir Golffahrer die einzigsten dennen das so zu sagen im blut liegt so einen Sitz zu bedienen!?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GTI-Freak ()

    • Es ist nicht schwer den Sitz richtig zu bedienen aber es ist leider viel leichter ihn falsch zu bedienen.

      Aber es ist leider auch so, dass nicht einmal eine "Fachwerkstatt" die Sitzbedienung richtig erklären kann. Die nebeln alle nur rum. Aber da müssen wir durch und unsere Mitfahrer trainieren.

      Das mit dem Foto hat immer noch nicht geklappt. Ich übe mal weiter

      viele Grüße
      Jörg

    • Hey.

      Danke fuer die Bilder. Ich hab sie mal hochgeladen.
      Auf der Fahrerseite, habe ich das Gefuehl, dass das Problem behoben ist.
      Wenn man den Sitz jetzt LANGSAM zurueckschiebt, dann bleibt er auch in der gleichen Position stehen. Wenn man ihn
      allerdings mit schmackes zurueck schmeisst, dann landet das kleine, silberne Aluding wieder ganz hinten.

      Auf der Beifahrerseite habe ich das Ding aber garnicht erst
      gefunden. Vllt. ist's schon rausgefallen? Naja, waere auch kein Wunder, sehr vertrauenswuerdig sieht die Konstruktion auch nicht aus.







      LG!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bastiiiii ()

    • So toll finde ich diese Lösung auch nicht. Aber wenn man es mal kapiert hat und immer richtig bedinet, ist es gar nicht so schwer.

      Besser finde ich die lösung wo VW früher hatte. Frage mich warum dies heute nicht mehr so gemacht wird.
      Bei meiner Freundin ihrem New Beetle US-Model, klappen die Sitze nach vorne hoch. So ist es auch ganz egal, ob man die sitze erst wieder runter drück und dann nach hinten klapt oder umgekehrt. Funktioniert immer und keiner macht es falsch.

      Die neue Lösung muss man immer erst jedem erklären!

    • So wie beim Golf IV damals!

      Weiss jmd. evtl. ob ich dieses Aluteil fuer die Beifahrerseite beim Haendler einzen bekomme? Ohne die ganzen Schienen neu zu kaufen?

      Falls ja, bitte ich euch um ne Preisangabe!



      Lieben Gruß!

    • Soo, endlich habich dem Quark feritg.

      Nach langem hin&her mit meinem Freundlichen, habe ich es geschafft.
      Beim 1. mal wollte er mir natuerlich die ganzen Schienen andrehen (ca. 300€ !!)

      Dann hat er mir endlich das sogenannte "Gleitstueck" bestellt, mit der Angabe, dass
      Rechts und Links identisch seien. --> Dem war natuerlich nicht so, was sich im Nachinein herausstellte!

      Also wieder zurueck und das Ding fuer die andere Seite bestellen. "Das gibts doch nur einmal hier im System, habe ich Ihnen doch schon gesagt" ..

      Nach ca. 5min. Suchen gab's das doch fuer die linke Seite. :D
      "Is ja auch ziemlich doof hier eingezeichnet.." kam dann nurnoch!

      Naja, beide Seiten ing. 10€ .. Und es funktioniert wieder. ;)


      Zum Einbau:

      Einbau war ganz einfach. Lediglich die hintere, aeussere Stern-Schraube von der Sitzschiene rausdrehen, das Gleitstueck reinschieben und Schraube wieder festdrehen. Das Gleitstueck dann anschliessend soweit wie moeglich mit der Hand nach vorne schieben. Der Rest geschieht dann ueber die Sitzverstellung (vorne unten)


      Hoffe ich konnte dem naechsten damit helfen! :P


      LG