Wichtige Frage zu Felgen+Fahrwerk

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wichtige Frage zu Felgen+Fahrwerk

      Hi an alle,
      es geht um folgendes, habe durch Zufall einen schönen neuen Satz Oxigin zwei 19" für meinen Golf besorgen können...ich hoffe doch dass ich mit 425 euronen nicht zu viel für den satz bezahlt hab ;)

      Nun mal zu meinem Problem, ich fahre einen 1.8 4motion und würde gerne wissen wie tief es geht bei 225/35 r19 rundum ohne zu ziehen oder zu bördeln...das problem habe ich deswegen weil ich grade erfahren habe,dass miso-m mit gekürzten dämpfern von supersport+federn gute erfahrungen gemacht hat und ich die federn vorher kaufen muss. es sind federn bis 60mm zugelassen.
      also wäre nett wenn hier einer von euch spezies mir kund tun könnte wie tief es geht ohne trouble....

      Wollte bis eben eigentlich ein weitec gt kaufen aber da ich keine hohen ansprüche habe ist für mich ein preisunterschied von 300 euronen schon sehr relevant für die entscheidung...und was mich unterstützt ist das miso-m jetzt das supersport schon vier jahre drin hat und jetzt erst ans wechseln denkt...also nicht sagen kauf dir was vernünfitges,so lang das fahrbahr ist und nich so schlabberig wie das original fahrwerk ist für mich alles in butter.

      Lieben Gruß und schönen dank im Vorraus,
      Toto :)

    • ja das weitec hicon gt ist ja ein gewinde, das kostet um die 620 glaub ich und für federn + dämpfer von supersport würde ich um die 300 bezahlen...macht 300 euro differenz. also mein entschluss steht eigetnlich sobald mir jemand genau sagen kann wie tief ich gehen kann bzw wleche federn ich rein tun kann o hne dass ich was ziehn muss oder so, 4M stabi hab ich ja dürfte ja dann kein problem sein. lg Toto

    • also ich hab ja mal wieder zweifel bekommen nachdem ich mit meinem chef gesprochen hab, ich arbeite an einer tanke die zu einem autohaus gehört und er meinte alles was tiefer als 40mm geht geht beim vierer golf zu stark aufs differential, meine frage jetzt: ist deswegen normal der stabitausch notwendig? also er meinte das würde zu stark aufs getriebe gehen und er würde mir zu maximal 40mm raten, was hab ich davon zu halten?
      kenne auch jemanden der sein gewinde beim vierer bis unten geschraubt hatte und bei ihm war es wirklich der fall, der hatte nachher das komplette getriebe differential und alles in fritten. wie kann das sein?????

      also tiefer als 50 mm will ich sowieso nicht ich will so tief dass ich nichts machen muss weil was schleift oder so, sprich bördeln radkästen ziehen usw...

      wäre über ein paar antworten noch sehr erfreut =)

      War grad auf der fk seite und beim 4motion sind auf dem foto auch noch die koppelstangen abgebildet...bei den restlichen nicht, müssen die beim 4motion auch gewechselt werden? ich dachte eigetnlich dass das 4m Stabi schon ausreicht damit nichts kaputt geht....????
      Des Weiteren: habe mich jetzt nochmal weiter nach fahrwerken (ohne gewinde) umgesehen und wunder mich dass die meisten hersteller nur eine tiefe von 20 bis maximal 35mm für das 4motion modell anbieten, gewinde teilweise bis 50 mm ...das ganze macht mich sehr stutzig...und leider gottes finde ich hier absolut keinen der nen 4motion hat und mir darüber was erzählen könnte, r32 is ja wieder ne andere kiste...
      ich verzweifel langsam an diesem themaxD

      Gruß Toto

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Toto89 ()