Pinbelegung KSG 1J0 959 799 AH

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Pinbelegung KSG 1J0 959 799 AH

      Habe mir ein neues KSG eingebaut mit einen Original Funkschlüssel 3 tasten.

      Die KSG bezeichnung lautet 1J0 959 799 AH.

      Was mich jetzt interessieren würde ist folgendes:

      Welche Pins muss ich belegen damit die Blinker beim auf bzw zusperren blinken ??

      Das selber gilt für die Antenne...denn ich bekomme den Wagen nur etwa von der entfernung von einen meter auf bzw zu.

      Habe irgednwo gelesen das man die Antenne selbst machen kann....Wie ;) ??

      Kann mann auch die Hupe ansteuern damit er richtig genervt hupt :) ??



      Vielen Dank.
      Edin

    • Pin 14 und 15 vom KSG zum Warnblinklichtschalter.Pin 14 auf Pin 2 und Pin 15 auf Pin 3 vom Warnblinklichtschalter.
      Antennenleitung auf Pin 10 und die Masse auf Pin 7 am KSG

      VCDS(VAG-COM)/VAGdashCAN(0 KM und LoginCode) bis 7/2006 ,Umbau Tachobeleuchtung --> PN me

    • Also ist Antennenleitung auch mit zwei Kabeln belegt oder...

      Kann mann die Stecker beim VW kaufen oder muss es so löten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Edin ()

    • Original von Edin
      Also ist Antennenleitung auch mit zwei Kabeln belegt oder... ja

      Kann mann die Stecker beim VW kaufen oder muss es so löten?

      Was meinst du für Stecker?

      VCDS(VAG-COM)/VAGdashCAN(0 KM und LoginCode) bis 7/2006 ,Umbau Tachobeleuchtung --> PN me

    • Du brauchst nur einen(TN 1J0962 615B 1,22€)
      Den anderen hast du schon bei dir am KSG.

      VCDS(VAG-COM)/VAGdashCAN(0 KM und LoginCode) bis 7/2006 ,Umbau Tachobeleuchtung --> PN me

    • Original von Edin
      Das ist der Plastik stecker oder ?? JA

      Wenn ja dann brauche ich noch die Metall Pins oder ?
      es gibt fertige Kabel

      gehe mal auf Suche: Einbauanleitung einer orginal VW Funkfernbedienung

      VCDS(VAG-COM)/VAGdashCAN(0 KM und LoginCode) bis 7/2006 ,Umbau Tachobeleuchtung --> PN me

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von scholle78 ()

    • Bin zu doof die TN von dem Kabeln herauszufinden..

      EDIT: Oder doch nicht....kann es sein das daß die TN nr vom Kabeln ist 000 979 133 ??

      mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Edin ()

    • Kann ich als Antennenleitung auch zwei Kabeln nehmen und ein Kabel auf Pin 10 und den anderen auf masse und auf Pin 7 ??

      Oder habe ich da einen gedanken Fehler ?

      Lg
      Edin

    • Also habe es jetzt so versucht wie es unten steht nur da tut sich nichts....kein Blinken zu sehen...


      Original von scholle78
      Pin 14 und 15 vom KSG zum Warnblinklichtschalter.Pin 14 auf Pin 2 und Pin 15 auf Pin 3 vom Warnblinklichtschalter.
      Antennenleitung auf Pin 10 und die Masse auf Pin 7 am KSG
    • gehe mal auf "Anleitungen&FAQ" und dann auf " Einbauanleitung einer orginal VW Funkfernbedienung....."
      Nach der Anleitung habe ich bei mir alles eingebaut,mit" Pinbelegungen"



      So geht es auch nicht,habe ich gerade ausprobiert.Das ist großer Mist :evil:

      VCDS(VAG-COM)/VAGdashCAN(0 KM und LoginCode) bis 7/2006 ,Umbau Tachobeleuchtung --> PN me

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von scholle78 ()

    • Habe in einen anderen Forum folgende antwort bekommen:

      Blinker rechts - Pin 13
      Blinker links - Pin 14
      Spannungsversorgung DWA - Pin 12
      Spannungsversorgung Blinker - Pin 15

      Da sind die Blinker Pins anders als Du es gesagt hast...

      Was meint er mit dem Pins 12 und 15 ??

      Edit: Quasi Dauerplus für die Blinkeransteuerung und die Alarmanlage.

      Original befinden sich auf der Relaisplatte noch zwei Zusatzsicherungen á 15A für das Komfortsteuergerät. Anschliessen kannst du diese beiden Sicherungen an die Schraubklemme 30 unter der Relaisplatte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Edin ()