Getriebeöl-Wechsel 1,8T 5 Gang ... da passt zu wenig rein!!!

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Getriebeöl-Wechsel 1,8T 5 Gang ... da passt zu wenig rein!!!

      Abend zusammen!
      Ich hab jetzt meinem Getriebe ne neue Füllung gegönnt. Das gute Castrol TAF-X tut jetzt seinen Dienst, welches ich übrigends jedem empfehlen kann. (Getriebe is ein bisschen leiser geworden und lässt sich auch ein bisschen leichter Schalten!)

      Jetzt aber zum "Problem":
      Ich hab zwei Golf IV-Bücher, in denen die Getriebfüllmengen im einen Buch mit 2 Litern, im Anderen sogar mit 2,25 Litern angegeben ist.
      Das "Problem" ist jetzt, dass ich effektiv grad mal 1,5 Liter reinbekommen hab!! Mehr geht nicht rein bzw. läuft ja gleich wieder raus. :]
      Meine Frage: Is das normal? Is da sooo viel Öl-Rest hängen geblieben; hab`s eigentlich schon sauber abgelassen; war sogar noch warm! =)
      Vielleicht hat ja einer die gleichen Erfahrungen gemacht und kann mich beruhigen! 8)

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • So ein Getriebeöl wechsel kann ja nicht schaden gibt es da so Richtwerte wie ca km oder nach ca... Jahre???

      vr6specialist.nl/tuning/tekst/cases.php?t=nl&case=1218122538

      .....................Golf 4 V6 Turbo zu Verkaufen
      ................

      Mangelndes Reaktionsvermögen am Start;

      wird durch ein "deutliches"Plus an Mehrleistung ausgeglichen....
    • Also ich habs auch schonmal gewechselt und dazu gibt es ja seitlich diese Öffnung und wenn das Auto gerade steht sollte es gerade so rauslaufen also

      Unterkante Bohrungsöffnung = Oberkante Flüssigkeit

      so ist es glaub ich auch beschrieben

    • 1,5L mehr hab ich auch nicht reinbekommen... Wer weiß, wo sich da drin noch Öl versteckt und die Angaben in den Büchern sind meist eh die Erstbefüllung - also wenn das Teil wirklich leer ist... ;)

      Laut nem Kumpel auch überhaupt kein Problem bzw. normal... So lange es wirklich richtig gefüllt ist - also wie kippi es beschrieben hat....

      Wie mehr rein gehen soll, konnte mir auch der Inhaber von meinem Skodafreundlichen nicht sagen... Er meinte da müsse ich eben kreativ sein und mir was einfallen lassen, wenn in seinen Büchern 2L steht, müssten die da auch rein!!
      Danke, da kann ich nur HILFE sagen... ;)

    • Wie viel hast denn Runter gelassen du hast das Öl doch aufgefangen oder nicht???Oder wurde es direkt der Natur zurückgeführt :D kleiner scherz am Rande.

      vr6specialist.nl/tuning/tekst/cases.php?t=nl&case=1218122538

      .....................Golf 4 V6 Turbo zu Verkaufen
      ................

      Mangelndes Reaktionsvermögen am Start;

      wird durch ein "deutliches"Plus an Mehrleistung ausgeglichen....
    • Hehe, ich kanns dir nicht sagen.... hab nur ne Wanne drunter gestellt und motor und Getriebe aufgeschraubt... ;)

      Wobei das natürlich auch ein Lösungsansatz wäre, zu gucken wieviel raus kommt und entsprechend nachzufüllen... :D

    • ...OK, dann sehe ich jetzt einfach mal 1,5 Liter als völlig ausreichend und optimal gefüllt an! :] (...bescheuerte Bücher...!)
      Ja, der Wagen stand wärend des Wechsels eben und hat auch kein Keilform-Fahrwerk! :P

      Zu der Frage oben: Eigentlich muss das Getriebeöl (außer beim 4M, glaub ich) nicht gewechselt werden, deshalb gibts auch keine Wechselintervallangaben vom Freundlichen! ;)

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • Was bei fast allen beschreibungen des Getriebeölwechsels gern vergessen wird:
      Es dauert einen Augenblick bis das Öl auch bis in den Achsantrieb durchgelaufen ist. Daher sollte man einfach mal ein paar km fahren und den Ölstand dann nochmals kontrollieren. Meist geht dann nochmal was rein. Es ist unwahrscheinlich das 0,4 bis 0,5l Öl im Getriebe verbleiben!
      Man bedenke, Getriebe reagieren wegen einer fehlenden Ölpumpe sehr empfindlich auf zu geringen Ölstand!

    • Original von Nordhesse
      ...Es dauert einen Augenblick bis das Öl auch bis in den Achsantrieb durchgelaufen ist. Daher sollte man einfach mal ein paar km fahren und den Ölstand dann nochmals kontrollieren...

      Ich hab im Laufe der Woche noch zwei mal nachkontrolliert: Randvoll das Teil! =)
      "Objects in Mirror are Hondas!!!"