Motorumbau

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hey Leute!

      Ich habe eine frage an euch...ich würde mich gerne informieren was so an arbeit und an geld ein motorumbau kostet??ich habe da an 1.8 T bzw 2.0 T gedacht ..den motor wollt ich dann samt chiptuning und mit sportlichen fächerkrümmern auf ca 200ps bringen!!!habe zur zeit einen 2liter G4 mit 115ps..die 115ps reichen mir nicht mehr und das auto verkaufen und von null anfangen möchte ich auch nicht!mit von null anfangen mein ich äusseres tuning!könnt ihr mir da bitte einen rat geben??

      zweite frage: ich fange in paar monaten ausbildung bei BMW an als kfz-mechatroniker.werd ich da auch an den motoren ausgebildet sodass ich den motr selber umbauen kann???kennt sich da einer aus eigener erfahrung mit dem beruf aus???soviel ich weiss is da nur elektrischen sachen ( klima, licht usw) schwerpunkt der ausbildung!!

      Würd mich über antworten freuen!
      MFG Dimi

    • Also in der Ausbildung wirst du ganz sicherlich nicht lernen wie du nen Motor bzw die elektrik so umbaust das es bei dir im Auto funktioniert, das kann ich dir jetzt schon sagenl

      die 2.0T haben alle CAN dein Golf jedoch nicht, bzw nur einen sehr kleinen CAN BUS.

    • ich bin zwar noch einer der ganz "normalen" mechaniker und kein mechatroniker aber so wirklich viel hat sich an der ausbildung nit geändert.

      wie man motoren umbaut lernt man in der schule natürlich nit direkt, sowas lernt man dann eben im betrieb wenn so eine arbeit mal anfällt (was ja nit sooo oft passiert)
      und wenn doch sind diese umbauten ja im prinzip plug & play, also alt raus neu rein.

    • RE: Motorumbau

      Original von Dimi1987
      Hey Leute!

      motor wollt ich dann samt chiptuning und mit sportlichen fächerkrümmern auf ca 200ps bringen!!!

      Den 1.8T gabs doch Serie schon mit 245PS. Für 200PS musst du also nicht soviel Aufwand betreiben. Zumal ein Fächerkrümmer bei einem Turbomotor eh nicht so angebracht ist.....

      2.0T wird ein riesen Aufwand, da du fast die komplette Elektik vom G5 mit übernehmen müsstest, damit alles halbwegs funktioniert und eine TÜV-Abnahme wenigstens theoretisch möglich wäre.
    • RE: Motorumbau

      Original von Michael
      Original von Dimi1987
      Hey Leute!

      motor wollt ich dann samt chiptuning und mit sportlichen fächerkrümmern auf ca 200ps bringen!!!

      Den 1.8T gabs doch Serie schon mit 245PS. Für 200PS musst du also nicht soviel Aufwand betreiben. Zumal ein Fächerkrümmer bei einem Turbomotor eh nicht so angebracht ist.....

      2.0T wird ein riesen Aufwand, da du fast die komplette Elektik vom G5 mit übernehmen müsstest, damit alles halbwegs funktioniert und eine TÜV-Abnahme wenigstens theoretisch möglich wäre.


      1.8T mit 245PS gabs nicht. ;) Zumindest nicht quer Eingebaut!

      Es gab nur den APX, BAM mit 225PS aus dem TT, S3. oder halt den AMK mit 209PS.

      Wenn er jetzt nen Auto vor Baujahr 2000 hat dann passt der Kabelbaum nicht Plug'n Play, sondern muss angepast werden.

      Fächerkrümmer gibts bei Turbomotoren nicht, das gibts nur beim Sauger.

      Beim Umbau auf 2.0L TFSI benötigt man mindestens den Tacho und Lese Spule, den Kabelbaum zum Motor hin müsste man sich zum teil selbst zusammen bauen, was ja nicht wirklich das Problem ist.

      Somit wäre es auf jedenfall auch möglich nen CAN Motor in ein G4 zu bekommen.

      Selbst die 180PS Motoren bekommt man mit Chip auf 210PS und den 225PS bekommt man auf 265PS.

      Wenn man sauber arbeitet beim Umbau ist TÜV auch kein Problem.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StevenW ()

    • @StevenW

      Noch nie was vom TT Sport gehört? Hatte zwar keine 245PS aber 240.

      Wenn er die WFS nicht braucht sollte er doch nicht mal den Tacho und die Lesespule brauchen, die kann normal jeder gute Chiptuner aus dem Motor STG entfernen.

      Ich persönlich würde aber auch eher auf 1.8T umbauen, das es einfach Plug an Play ist, vorallem wenn dir um 200PS ausreichen.

      Gruß Tomy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kwoth84 ()

    • also hab ichs richtig verstanden?dass es möglich is nen 1.8 T reinzubauen mit weniger aufwand als bei 2.0 T ? Gut danke habe auch was dazu gelernt dass bei Tubromotoren keine Fächerkrümmer sind!
      Muss man denn ausser dem motor und den kabelbäumen sonst noch was ändern??getriebe kupplung oder so??

    • Ja ein 1.8T ist viel einfacher umzubauen da er schon serie im Golf 4 Verbaut war, so passt die Elektrik wesentlich besser zusammen....
      Getauscht werden muss:
      -Motor
      - Kupplung
      - Getriebe
      - Bremsen vorne (oder hat der 2.0 schon 288er mind.??)

      Und halt die Elektrik muss angepasst bzw. verheiratet werden...

    • @StevenW
      Motorkennung BFV aus dem alten Audi TT. Ist bei Audi mit 176KW angegeben.... ;)

      /edit

      Technische Daten
      Motormerkmale


      Kennbuchstaben
      BFV

      Hubraum l
      1,781

      Leistung kW bei 1/min
      180/5900

      Drehmoment Nm bei 1/min
      280/2500 ... 5900

      Bohrung ø mm
      81

      Hub mm
      86,4

      Verdichtung
      8,9

      ROZ mind.
      98

      Einspritz-/Zündsystem
      Motronic

      Zündfolge
      1-4-3-2

      Klopfregelung
      ja

      Sekundärluftsystem
      nein

      Aufladung
      ja (0,8...1,0bar)

      Ladeluftkühlung
      ja

      Nockenwellenverstellung
      ja

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • RE: Motorumbau

      Original von StevenW

      Fächerkrümmer gibts bei Turbomotoren nicht, das gibts nur beim Sauger.


      FALSCH!!!
      Fächer-turbokrümmer sind sie Besten die man haben kann -> Stoßaufladung!!!!

      powered by Leistungshunger.de

    • RE: Motorumbau

      Original von Drag-Golf

      FALSCH!!!
      Fächer-turbokrümmer sind sie Besten die man haben kann -> Stoßaufladung!!!!


      also ich meine du meinst einfach die fächerkrümmer die mit nem turbolader bestückt sind!!!weil ich hab auch etwas über diese stoßaufladung gehört...die wird durch die schnellere rauswerfen der abgase erreicht...wodurch auch die motorleistung gesteigert wird!!!diese turbolader kann man aber in die fächerkrümmer einbauen!!!und bei tubromotoren gibts ja keine richtigen "fächerkrümmer"!!!
    • RE: Motorumbau

      Original von Drag-Golf
      Original von StevenW

      Fächerkrümmer gibts bei Turbomotoren nicht, das gibts nur beim Sauger.


      FALSCH!!!
      Fächer-turbokrümmer sind sie Besten die man haben kann -> Stoßaufladung!!!!

      Fächerkrümmer und Stoßaufladungskrümmer sind trotzdem zwei verschiedene Sachen; erster nutz beim Sauger den Venturi Effekt um grob gesagt bei den paralellen Zylindern wechselseitig die Abgase "rauszusaugen", letzterer nutzt die kinetische Energie des Abgases mittels eines möglichst kleinen Volumens der Abgasleitung, wodurch eine Druckwelle erzeugt wird, die die Turbine stärker beschleunigt als bei einem "normalen" Krümmer, wo die Abgase nur strömen.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Es sind keine zwei verschiedene Sachen, denn durch den Turbo-Fächerkrümmer wird die Stoßaufladung erzeugt!!!
      Stoßaufladungskrümmer <-> Turbofächerkrümmer

      powered by Leistungshunger.de

    • Naja ich bin der Meinung das Stoßaufladungskrümmer der richtigebe Begriff ist.

      Aber es ist natürlich im "Fächerkrümmer prinzip" aufgebaut.

      Aber das mit dem Audi TT Sport kannte ich jetzt nicht, gabs den auch regulär zu kaufen, weil hab nie so nen Motor irgendwo zum kaufen gebraucht gesehen.