Räder und Tieferlegung ?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Räder und Tieferlegung ?!

      Hallo Golf V Gemeinde,

      vorab erstmal war ich bis vor kurzem Passat 3bg Fahrer siehe hier passat3b.de/galerie2/galerie2.php?user_id=8006 . Aufgrund der sehr guten Eintragungen der User konnte ich ebenfalls meinen Passat so tieferlegen und mit Rädern bestücken ohne an den Kotflügelkanten etwas machen zu müssen.
      Habe auch schon mal in der Kategorie "zeigt Eure Tieferlegung und Eure Felgen am 5er" nachgesehen, aber die Eintragungen sind nicht immer sehr hilfreich.
      Mein Vorhaben : 50mm H&R Federn
      18 Zoll Räder mit 225/40/18 oder
      19 Zoll Räder mit 225/35/19

      Meine Frage dazu : Was geht max. an Felgenbreite und ET auf VA und HA ohne Kotflügelkanten bearbeiten zu müssen bei den oben genannten Rädern? Passen die 50mm H&R Federn mit Seriendämpfern auf die 19 Zöller, oder ist das eventuell zu weich? Passen vielleicht noch Spurplatten drunter?

      Gruß
      Kiondo

    • Wichtig ist eine ET von um die 45, damit hast du am wenigsten Probleme.

      50mm Federn und Seriendämpfer sind fahrbar, auf Dauer werden die Seriendämpfer aber natürlich stärker beansprucht als mit den Serienfedern und werden dementsprechend auch schneller verschleißen.

      Deswegen musst du dich bei starken Bodenwellen darauf einstellen das die Dämpfer durchschlagen, ein Sportfahrwerk mit gekürzten Stoßdämpfern wäre hier vielleicht sinnvoller (oder eine geringere Tieferlegung).

      Wieso willst du Spurplatten verbauen, mit den richtigen Einpreßtiefen brauchst du das doch gar nicht.

    • Hallo,

      momentan überlege ich wirklich ob ich nicht doch ein paar gekürzte Sportdämpfer einbaue, noch sind die 50mm Federn nicht verbaut. Möchte aber keine Unsummen an Geld für ein paar neue Dämpfer ausgeben. Hab bei ebay gesehen das Formel K einen Satz (4 stck. ) für 200 Euro anbietet. Aber ob die was taugen - keine Ahnung. Bei der ET würde ich gerne wissen wie das mit 8x19 et ?? und 8,5x 19 et ?? aussieht. Hatte auf meinem Passat 8x18 et 35 mit 12mm Spurplatten je Seite auf der Hinterachse und 8x18 et 35 mit je 5mm Spurplatten je Seite auf der VA. Sah wirklich gut aus, alles schön bündig mit der Kotflügelkante. Zudem ist ja an der HA meistens mehr Platz unter dem Radkasten als auf der VA und ich will keine unterschiedlichen Felgengrößen fahren. Die kann man dann nicht mal eben von vorne nach hinten tauschen und sind auch sehr viel teurer als vier gleiche Felgen.
      Achso eine Frage hab ich da noch : Muß beim Einbau der 50mm Federn der original Federwegsbegrenzer an der VA gekürzt werden? War immer eine große Frage im Passat Forum.
      Sorry, Bilder vom Golf gibt es erst wenn er fertig ist, deshalb erstmal meinen vorherigen Passat.

      Gruß
      Kiondo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kiondo ()

    • Ich würde an deiner Stelle eher zu Weitec Stoßdämpfern greifen, die zwar ein klein wenig mehr als die Formel K Dämpfer kosten, dafür aber um einiges hochwertiger sind =)

      Problemlos passen 8x19 ET45, aber auch 8,5x19 ET45 kriegt man noch unter die Serienkotflügel (hinten auch ET35) =)

      Ich persönlich würde auf Grund der Toleranzen beim Golf 5 lieber erst einmal die Felgen kaufen und mich dann mit dem Thema Distanzen beschäftigen, denn dann kannst du das ganze vor Ort ausmessen und siehst was geht und was nicht =)

      Kannst dich ja gerne mal per PN bei mir melden wenn du weißt welche Felgen dir gefallen bzw. zusagen, ich helfe dir dann gerne mit einem Angebot weiter =)