215er oder 225er

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 215er oder 225er

      Hallo zusammen,


      ich möchte mir nach dem "Winter" Felgen für meinen Golf V zulegen!
      Es sollen wahrscheinlich die Tomason TN 4 werden in 19".


      Jetzt meine Frage(n) , ist bei 225 oder 215 ein großer Unterschied in der Breite?
      Oder kann ich getrost 215er nehmen,wieviel cm macht das aus?
      Dafür könnte ich dann ja auch Spurplatten kaufen ...???


      Grüße Tobi

      :D :D :D :D :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ---GOLFV--- ()

    • Musst allerdings drauf achten, ob die 215er in der Reifenfreigabe bzw. ABE stehen und das die Traglast passt.

      Würde, wenn es geht, 215er nehmen. Sieht sehr cool aus, wenn der Reifen gezogen ist. Ist meine Meinung.

    • hast ja ein relativ leichten motor von daher dürften 215 von der traglast her gehen. würde die dann auch nehmen. 1. meist günstiger 2. jeweniger breit desto weniger verbrauch(ob das jetzt soviel ausmacht kp) 3. sieht ganz gut aus

    • Hallo,

      also ich würde zu einem 215/35 R19 raten. Nimm am besten den Hankook S1 Evo. Das ist echt ein super Reifen in dieser Dimension.

      Traglast bei einem 1.6 FSI passt ohne Probleme, da die Reifen meistens einen Loadindex von 85 haben (515kg pro Reifen) und der Hankook ist sogar noch "extra load".

      Die Felgenbreite von der Tomason ist meines Wissens nach 8J. Da ist ein 215 sowieso Pflicht, da der 225 doch sehr "klobig" aussieht.

      Bei einer 8,5 J bekommst du auch eine Reifenfreigabe.

      Original von nouky
      da is en unterschied von exakt 1cm ;)


      Das kann man so nicht sagen: Bei einem Vredestein ist z.B. je nach Reifenmodell der 225er auf einer 8J Felge 232mm breit und der 235er z.B. 243mm.

      Gruß

      SR-Design
    • Vielen Dank schon einmal für die Antworten!



      Was mint Ihr denn mit "sieht gezogen" aus?

      Verstehe ich das nicht richtig, wenn ich 215 drauf mache verliere ich im Gegesatz zum 225 an breite..die ich doch durch durch ne Spurverbreiterung/spurplatten wieder rausholen kann, oder???

      :D :D :D :D :D

    • Ich fahre 215er auf einer 8,5x19 Felge und bin mit der Optik sehr zufrieden.
      Musst bedenken, dass sich auch jede Reifenmarke anders "zieht"

      Hier mal ein Bsp. wie es bei mir aussieht:

      Gruß, Mišo

    • Mit Spurplatten bringst du die Felge weiter nach außen, nicht den Reifen.

      Ich sags mal so, wenn du einen 225er Reifen drauf machst (Hausnummer z.B. 8,00J-Felge) dann steht der Reifen gerade nach oben. Bei einem 215er zieht sich der Reifen jedoch in Richtung Mitte, also steht leicht schräg links und rechts. OK, habs jetzt bei 8,00 so gravierend wird ist mal dahingestellt. War nur ein Beispiel zum besseren Verstehen.

    • Original von Mr.Nice
      Gezogen sieht aus, als ob du dir dicke Felgen gekauft hast und das Geld dann nicht mehr für die passenden Reifen gereicht hat :D


      Und wenn der Reifen gerade nach oben steht, genau andersrum. ;) Breiter Reifen, aber kein Geld für ne breite Felge.

      Ist also Geschmackssache.