+ R32 DSG Ansaugung

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • + R32 DSG Ansaugung

      Hi,
      wer von euch fährt die R32 DSG Ansaugung am TDI ?

      Bringt die außer mehr Ansaugluft auch noch ein paar technische Vorteile, bzgl. Turbo, also der dreht der Turbo schneller hoch und somit schnellerer LD Aufbau? :O

      Erfahrungen sind erwünscht und bitte keine Benziner Erfahrungen!

      PS: Ja ich weiß es gibt schon ein paar Threads aber keine wirklich nur über TDI :(

      The Kings of Kings ;)
    • hatte bei meinen 130er tdi diese Ansaugmethode verbaut! Der Diesel klingt dadurch kerniger und auf der BAB ist ein ( gemessen) verbesserter Durchzug von 150-200 festzustellen. Hab meinen R32 DSG Lufi inkl. Saugrohr derzeit auf Ebay im Angebot =)

    • Ich hab' sie auch verbaut. Aber über den Effekt kann ich nicht wirklich viel sagen, da ich im selben Atemzug so viele andere Sachen an meinem Motor verändert habe (Turboumbau, großer Ladeluftkühler, andere Abgasanlage etc.).

      Kann Dir aber mal zeigen, wie ich die Batterieabdeckung modifiziert habe, damit sie nachher wieder einwandfrei passt!

    • Diese Batterieabdeckung habe ich gar nicht mehr montiert, weil ich eine größere Batterie drin habe, außerdem hab ich eine TT Batterieabdeckung. :)

      The Kings of Kings ;)
    • Ich hab' auch die größtmögliche Batterie drin - wegen Standheizung. Daher ja die notwendigen Modifikationen an der Abdeckung. Hättest Du vielleicht mal ein Bild von Deinem Motorraum mit der TT-Abdeckung?

      Meiner sieht so aus:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GolfIV4ever ()

    • Der Aufprallschutz musste leider dran glauben, als ich noch einen größeren LLK montiert hatte. Evtl. könnte man diesen auch unter dem Aufprallschutz anbringen, aber ich habe es noch nicht probiert. Die Ladeluftführung ist deswegen so kompliziert, weil ich aufgrund von Standheizung und Wassereinspritzung keinen anderen Weg nehmen konnte...

    • Soweit ich weiß, ist das wirklich nur ein Aufprallschutz. Im Falle eines Frontschadens erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Rahmen verzieht, das ist der Nachteil des Weglassens...

    • An meinem TDI hab ich die Ansaugung auch verbaut, komplett aus org. R32 Teilen inkl. dem dazugehörigen Luftfilter.

      Kurze Zeit später wurde der Wagen dann noch gechippt.

      Bereits ohne Chip konnte ein besserer Durchzug sowie ein leicht kernigerer Sound festgestellt werden.


      Gruß Timo (Golf_IV)

    • ich habe auch die R32 DSG Ansaugung an meinem TDI verbaut...Mehrleistung konnte ich nicht feststellen, da der Diesel ja sowieso mit Luftüberschuss arbeitet...allerdings wird der Lader durch das mehr an Luft entlastet und braucht geringere Drehzahlen, um den nötigen Ladedruck zu erzeugen. Der Ansaugsound ist auch geringfügig lauter geworden.
      Ich denke die Ansaugung ist gerade an gechippten TDIs von Vorteil, da der Lader den erhöhten Ladedruck schon teilweise durch die größer gewählte Ansaugung und nicht durch höhere Drehzahlen des Turbos ausgleichen kann..

    • Original von Mamas Liebling
      Kurz Off Topic: Was kostet der Spaß ?;)


      Naja, es gibt 2 Lösungen:

      1. die von mir verbaute org. R32 mit allen Teilen
      kostet fast 100 Euro inkl. Filter

      2. die günstige:
      den org. Kasten umbauen + R32 Ansaugrohr,
      glaub ca. 35 Euro + Zeitaufwand 1-2 Stunden



      Gruß Timo (Golf_IV)


      PS: Hab hier noch meinen org. Kasten liegen,
      falls einer seinen nicht umbauen will.
    • Original von Golf_IV
      Original von Mamas Liebling
      Kurz Off Topic: Was kostet der Spaß ?;)


      Naja, es gibt 2 Lösungen:

      1. die von mir verbaute org. R32 mit allen Teilen
      kostet fast 100 Euro inkl. Filter

      2. die günstige:
      den org. Kasten umbauen + R32 Ansaugrohr,
      glaub ca. 35 Euro + Zeitaufwand 1-2 Stunden



      Gruß Timo (Golf_IV)


      PS: Hab hier noch meinen org. Kasten liegen,
      falls einer seinen nicht umbauen will.



      Wenn wir schon mal dabei sind, was für Teile braucht man für die 1 Lösung, also die Teilenummern und evtl. ne kurze Anleitung oder Bilder. Daran wäre ich evtl. auch interessiert. Wie ist es eigentlich mit dem TÜV, meckert da keiner rum, wenn da auf einmal R32-Teile drin sitzen?