Schleifen mit 7,5x18 Felgen und egal welchen Spurplatten... bei euch auch so?!?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schleifen mit 7,5x18 Felgen und egal welchen Spurplatten... bei euch auch so?!?

      Hey Leute,
      ich fahre in meinem Jubi ein H&R Gewinde etwas unter Tüv, einen H&R Stabi, vorne 5mm und hintne 20mm platten pro Seite.

      Nun bin ich zum TÜV und wollte per Einzelabnahme die tiefe und das ganze drum herum eintragen lassen... Alles soweit kein Problem, freigängigkeit überall gewährleistet und ich hatte die Eintragung so gut wie sicher, bis der Prüfer eine Probefahrt gemacht hat.

      Bei vollem Lenkleinschlag schleift der Reifen leicht an der Bördelkante und am BLECH IM Radhaus. Die plastik Innenradhaus verkleidung hab ich schon rausgeworfen, aber der Reifen schleift leicht am Blech an einer bestimmten Stelle.

      Kotflügel werden nun gebördelt, dann ist das schonmal kein Problem mehr. aber bitte wieso schleift der reifen am blech?! egal ob ich vorne 5,8,10er platten fahre.. 15er war mir zu blöd zu testen, damit steht der reifen fast nen cm über...

      Lenkeinschlagsbegrenzer im Eigenbau wollte ich erst verbauen, lasse da aber lieber die Finger von, keine Lust auf nen riesen Wendekreis. Mein Karosseriebauer würde nun das Blech im Radhaus, also die "Trennwand" zum Motorraum eindängeln damit es nichtmehr schleift :hammer:

      immerhin fahre ich nur die serien jubi felgen, das es da schon zu solchen Problemen kommt hab ich nirgends gelesen und ich finds echt unglaublich.

      Habt ihr ähnliche Probleme bei vollem lenkleinschlag und dann mit Gas im Kreis das es schleift?!

      Selbst höherdrehen würde kaum was bringen, der müsste schon einige cm höher... dann bräucht ich mir aber kein Gewinde kaufen :bonk:

      Bin gespannt was ihr dazu zu sagen habt.

      Ein frustrierter Jubi Fahrer....

    • Du meinst der Reifen schleift an den Wänden zum Motorraum ?
      Das Problem hab ich auch bei mir schleift es Rechts an dem Druckrohr und links an der Innenwand. und das nur bei 30-40mm tieferlegung. Und nur bei Rechtseinschlag. Lösung hab ich keine gefunden.

      Gruß Christian

      Life is short, enjoy the ride !

    • Snake2019... genau das mein ich. das blech ist relativ dünn und mein karosseriebauer wird es dementsprechend bearbeiten das es hoffentlich nicht mehr schleift. reicht wahrscheinlich einmal mitm dicken hammer dagegen zu prügeln

      Kaufi, federwegsbegrenzer sind nicht so mein ding und bringen in diesem fall garnix. ich müsste den wagen wahrscheinlich 4-5cm höher drehen damit es nichtmehr schleift, also in serien höhe...

      snake, was für felgen fährst du und sind spurplatten verbaut?

    • Original von unique.s
      Snake2019... genau das mein ich. das blech ist relativ dünn und mein karosseriebauer wird es dementsprechend bearbeiten das es hoffentlich nicht mehr schleift. reicht wahrscheinlich einmal mitm dicken hammer dagegen zu prügeln

      Kaufi, federwegsbegrenzer sind nicht so mein ding und bringen in diesem fall garnix. ich müsste den wagen wahrscheinlich 4-5cm höher drehen damit es nichtmehr schleift, also in serien höhe...

      snake, was für felgen fährst du und sind spurplatten verbaut?


      glaube du hast federwegsbegrenzer falsch verstanden... natürlich schaffen die da abhilfe. schließlich schleift es bei dir ja nach deiner aussage nur wenn er eigefedert ist oder nicht?
      ich selber fahre net grad hoch durch die gegend (abst. radnabenmitte bis kotflügelkannte 30,5cm).... hatte anfangs auch dieses schleifen bei lenkeinschlag und eingefedert. inzwischen innen kein schleifen mehr. verbaut: 8x18 effektive et 25 mit 225/40er reifen federwegsbegrenzer und nach außen hin platz durch bördeln geschaffen... schalen natürlich raus. jetzt kommt er außen nur noch ganz leicht ran (verkraftbar) wird aber irgendwann mit anderen reifen dann auch aufhören 215/35 schafft da dann abhilfe.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • habs schon richtig verstanden, genau wie du es beschreibst hatte ich es in meinem alten wagen auch gelöst. mit dem resultat das ich nur noch wenige mm federweg hatte.

      um diesem bescheuerten schleifen vorzubeugen, muss ich das ganz ding mit begrenzern vollstopfen. damit würd ich mich nicht trauen schneller als 50 zu fahren ;)

      aber trotzdem danke für den hinweis!

    • Bei den 18Zoll 225/40/18 ET 35 ist nix mit schleifen.
      Schleifen tut es nur im Winter, mit den Standart 205er, da ist die ET der Felge wohl zugering.
      Ich hab es weiter schleifen lassen ist nur minimal, es wird nur der Dreck weggekratzt der Lack wird nicht beschädigt.

      Gruß Christian

      Life is short, enjoy the ride !