R32 turbo by Digital Racing

    • R32 Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • R32 turbo by Digital Racing

      Hallo liebe R´ler

      Wie sicher einige wissen und viele evtl. darauf warten, habe ich ja meinen R32 bei der Firma DR umbauen lassen.

      Damals hatte ich mich telefonisch mit Herrn E. auf die Komponenten geeinigt und noch ein paar schlaue Fragen gestellt welche mir einleuchtend erklärt wurden
      Bei der frage nach der Umbauzeit, erwiderte man mir 3-4 Wochen, da es durch das anpassen der Ladedruckrohre zu einem erheblichen Zeitaufwand kommt.

      Also gut und schön… Preis stimmte auch… 450PS Minimum… machen wir das mal.

      Am 06.07.2007 ging das Auto dann zu DR

      Nach der ein oder anderen Verzögerung (lediglich bis ende August) war mein Auto dann auch fertig. Schuld an den Verzögerungen waren angebliche Lieferschwierigkeiten mit dem Krümmer.
      Ich bekam ein Fahrzeug ohne Leistungspapiere mit der Leistung von ca. 380PS und nicht wie mit den vereinbarten 450PS… der Motor muss ja erst noch eingefahren werden hieß es. Ebenso fehlten SWV und Dampfrad. Naja sichtlich Zähne knirschend mit kaputtem Xenon, welches später anstandslos ersetzt wurde, ging es dann vom Hof.

      2 Tage später wollte mein Auto leider nicht mehr anspringen. Batterie leer? Hm.. das war sie. aber warum?? Immer noch keine Ahnung, da mein Auto ja bei mir am Haus steht und ich das Licht nicht angelassen habe.. naja 1-2 Tage später wollte der kleine nicht richtig anspringen.. logisch.. Zündspule war locker.. kommt man ja auch gleich drauf!

      Nach 1500km stellte ich fest, dass das Flexrohr gerissen war. Nach einer Terminvereinbarung wurde das Flexrohr dann bei DR auf meine Rechnung gewechselt. Man unterstellte mir plötzlich dass ich mit dem Auspuff aufgesetzt hätte, was bei meiner Fahrweise ja auch kein wunder wäre. Jedoch wies der Auspuff nicht einmal kleinste Kratzer auf. Dies bestätigte mir auch der am Flexrohr arbeitende Mitarbeiter von DR. jedoch wenn der Chef was anderes sagt, dann ist das so.

      naja so wie es kommen musste hat das Flexrohr natürlich dann fein bei dem HH-Christmastreffen 07 an die Karosserie geschlagen.. fantastisches Geräusch… und bei meiner Fahrweise manchmal fast schneller wie Tekkno..^^ aber es dauerte nicht lang, genau weitere 2000km, da war das poltern wieder weg, und wurde durch laute Krümmergeräusche ersetzt..

      ihr ahnt es schon… Richtig! Flexrohr … juhu… dieses ging nach kurzer Rücksprache dann auf Kosten von DR, da man ja sichtlich beim Umbau vergessen hatte die Motorlager zu verstärken und die Pendelstütze mit Polyurethangummis zu verstärken. Jedoch wurde mir immer säuberlich ausgewichen bei der frage warum ich denn nun das erste Flexelement zahlen musste. Hier stellte ich schon erste Schwierigkeiten der Kulanz fest. Im gleichen Atemzug sollte mein Auto während ich in der Sonne liege auch noch bissel mehr Leistung haben und ne Inspektion.
      Gesagt getan… und wieder einmal trotz ausdrücklicher bitte der Terminwahrung stand das Auto 1 Woche länger..

      Naja jedenfalls gab es dann ein Prüfprotokoll von meiner „kleinen 0,8 bar stufe“ in die hand… 417,2 PS Motorleistung. Da wir ja auch das maximale angeben wollen messen wir den R32 natürlich auch nur auf der VA mit Haldex aus und vernachlässigen einfach ein wenig Schleppleistung… denn das korrigiert ja eh nur nach unten..

      Nachdem ich mir mein Auto angeguckt habe, und feststellen musste, dass es auch Benzin aus dem Motorraum pinkeln kann, wurde mir dann noch erklärt dass ich jetzt mein Radio wegen der Bezinpumpe ausbauen könne. Dies sei ja völlig normal und ich muss damit zu Recht kommen… aber so schlimm ist es ja nicht, da ich irgendwann eh Kopfschmerzen vom Auto fahren bekomme^^ Ihr solltet das echt mal hören! Die Hölle! Das geht überhaupt nicht!

      Nunja.. 300 km zum wiederholten male nach Hause.. und dann erneute 60km durch die Stadt.. hm.. komisch… irgendwie schaltet hier nix mehr.. und da steht man nun mit einem grade abgeholten Auto und kommt nicht vom Fleck.

      Kontaktaufnahme ergab, das ich durch meine Fahrweise nicht nur Flexrohre kaputt bekomme sondern auch Kupplungen. Super Sache das! Kost ja nix und ich muss ja für Geld nur in Keller gehen zum Dukatenscheisser. Nachdem mein Auto dann 2 Wochen stand weil die Gänge nicht mehr einzulegen gingen, probierte ich mich noch mal an der von DR eingebauten SWV. Bissel hin und her gerüttelt.. Uiii… auf einmal gingen die Gänge wieder rein! Was ein Zufall.. Ich kann also nicht nur kaputt machen sondern habe auch noch „heilende“ Fähigkeiten… KOOL sollte ich mir für später mal merken!

      Dann natürlich gleich mal Probefahrt gemacht… 20km später… Wasserschlauch vom Turbolader abgerissen… Kühlwasser hat sich demnach verdrückt und etwas gekocht… habe selbstverständlich sofort angehalten, jedoch hat da der Lader schon sehr merkwürdige Geräusche gemacht. Naja ADAC dein Freund und Helfer hat den guten auch nicht wieder flott bekommen.. jedoch bis zum 3 km entfernten VW Händler, welcher am nächsten Tag mir die Wasserleitung wieder gebaut hat.

      Seit dem habe ich tolle Ladergeräusche und manchmal Fehler beim Ladedruckaufbau sowie eine rutschende Kupplung und schwer gehende Gänge sowie ein nicht vollgasfestes Auto was bei Tempo 100Km/H 16l mit Tempomat trinkt und sich mal eben im NORMALEN Stadtverkehr 24-27 Liter gönnt.

      Von der Firma DR kommen leider fast keine Dinge bezüglich Einigung. Was zählt ist eben immer der Kunde… somit wurde mir angeboten ein org. Teil anstelle der SWV zu schicken und dann kann ich mal probieren. Bezüglich Kupplung, Turbolader, Vollgasfestigkeit, zu kleinem LMM und fehlendem Zusatzwasserkühler kann die Firma leider nichts machen, außer kostenpflichtigen Reparaturen. Bisher gezahlt wurden über 17.000,- also auch mehr genug… für einen Turboumbau mit solch famosen Leistungen. Und ein Ende ist nicht in Sicht.



      Ich möchte an dieser Stelle nur einmal hinweisen, das es Kunden gibt die 17k für solch ein Tuning ausgeben und einfach wollen das alles sauber läuft. Denn es war nicht die Rede davon, dass ich ein „Bastelauto“ fahren möchte. Zudem hat dieses finanzielle und nervenaufreibende Unterfangen sich sehr negativ auf meine Beziehung und den soeben vollendeten Hausbau ausgewirkt.

      Und wenn mir eins STINKT, dann sind es Leute die mit meinem Geld nicht so umgehen wie Sie sollen, indem Sie mangelhafte Arbeit abliefern und alles besser wissen und andere Lösungen von anderen Firmen in Frage stellen obwohl das evtl. der Lösungsansatz sein könnte für meine Probleme.


      Fassen wir also noch einmal zusammen damit alles schön übersichtlich bleibt!


      - Bestellung inkl Angebot über 13.500,-
      - Abgabe zum umbau Anfang Juli
      - Vertigstellung ende August
      o Leider nur 380ps mit einem 35/40 R Lader und nur den besten Komponenten
      o Kein Prüfprotokoll
      o Nicht Vollgasfest
      o 2 Nachkat Lamdasonden defekt, auf meine Rechnung obwohl vor 800km NEU bei VW
      o Zündspule berechnet da defekt, obwohl vor 800 KM NEU bei VW

      - Nach 1500km flexrohr kaputt
      o Fahrt nach Bremen und flexrohr auf eigene Rechnung

      - Nach 2000km flexrohr kaputt
      o Fahrt nach Bremen und Flexrohr auf Kulanz da Motorlager und Pendelstützengummis vergessen
      o Benzinpumpe versetzt da besser, auf meine Rechnung
      o LMM ersetzt da bei Abstimmfahrt kaputt gegangen
      o Leistungsprüfstand auf keiner stufe (siehe oben ;) )

      - Nach 360km Schaltversagen
      o Angebot der Firma DR mein Fahrzeug zu bringen, jedoch keine Möglichkeit es zu holen

      - Nach 20km Wasserleitung am Lader gerissen
      o Seitdem macht er Geräusche und baut sporadisch keinen Ladedruck auf

      Seitdem leider keine weitere Einigung möglich. Alle von mir gebrachten Tipps welche von HGP / Rothe und Co stammen werden einfach ignoriert und abgewiesen, da ich ja der Einzelfall bin bei dem das nicht läuft. Ebenso bin ich der erste bei dem die Bremse so sehr verschlissen ist… und der eine Serienkupplung nach 75tkm gekillt hat… die neue hat jetzt nicht mal 10tkm gehalten… HILFE es wird schlimmer!!!


      Bitte äußert euch gemäßigt und sachlich!!! Die Ironie sollte nur mir vorbehalten bleiben! Spam könnt ihr euch auch schenken!

      Gruss eric

    • Natürlich sehr sehr unschön gelaufen, wobei man als Außenstehender halt nie wirklich mehr dazu sagen kann.

      Insgesamt hatte DR ja eigentlich immer einen guten Ruf, v.a. unter TT-Fahrern. Aber seit S. Simoneit ja nicht mehr da ist, muss sich da eben auch wieder zeigen in welche Richtung sich die Fa. entwickelt. Jedenfalls hatte ich bislang noch keine Klagen in diesem Umfang über DR gehört.

      Jedenfalls kann man bei Investitionen in dieser Höhe deinen Unmut gut verstehen und v.a. sollte da auch alles möglichst reibungslos laufen. Aber gerade wenn mal nicht alles so klappt wie versprochen trennt sich die Sprei vom Weizen...

      PS: ich verschiebe deinen Thread mal in den R32 Bereich, da er da meiner Meinung nach am besten paßt.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Hi,

      ich geben zu, dass ich keine Ahnung vom R32 habe, aus diesem Grund kann ich dazu auch nichts sagen.
      Aber natürlich hast Du einen Anspruch auf Mängelbeseitigung. Sollte das nicht mit Hilfe von sachlichen Gesprächen mit DR funktionieren, dann würde ich vermutlich einen Rechtsanwalt mit der Wahrung meiner Rechte beauftragen.

      Ich habe auch ein Haus gebaut und musste mich auch wundern, was einem für schwer verdientes Geld an Pfusch angedreht wird, wenn man nicht aufpasst.

      Selbstverständlich kannst Du für so viel Geld auch eine entsprechende Gegenleistung erwarten. So wie es jetzt aussieht, hat Dein R32 momentan meines Erachtens sogar an Wert verlohren durch den Umbau X(

      Sehr ärgerlich!

      Gruß

      Tojo

    • hi,
      is schon ne schweinerei was da abgezogen wird!! aber genau aus diesem grund bin ich gegenüber solchen sachen immer extrem kritisch,ich verzichte lieber auf extravagante leistungen da dies in manchen fällen ehh nur probleme macht! serienmotor in ner gescheiten ausführung und schon kann man glücklich werden!
      ich verstehe ebenfalls nicht, dass du die rechnungen anfangs auch noch gezahlt hast - das lässt sich meinerseits nur so erklären, dass du dachtest danach isses schluss mit problemen :evil:
      hast du die firma wenigstens verklagt? angezeigt oder sowas in die richtung?

      17.000€....also da bekommst du fast einen neuen golf für. das wäre mir grund genug um mich mit denen anzulegen bis ich zu nem erfolg komme und selbst wenn es mich nerven kostet :baby:
      wie steht dein auto jetzt eig. da? läuft es wenigstens und macht im moment mal ausnahmsweise keine probleme oder steht es mal wieder bei dieser tollen firma? X(

      gruß

      Gruß
      K-ToWn_RoX

    • also... 17k is schon eine menge holz. bezahlt deswegen, da ich sonst mein auto nicht bekommen hätte... und alsman mir mit inkasso gedroht hat, ist die kohle dann doch angekommen..

      ja alles nicht schön.. im moment steht das auto nur noch, da ich mit einem defekten lader nicht fahren möchte... und gänge bekomm ich auch mega schlecht rein!

      das traurige an der sache ist ja auch, das einem das herz gebrochen wird! es ist ja immer das eigene auto was man liebt!

      in diesem sinne

    • Original von e-mans
      also... 17k is schon eine menge holz. bezahlt deswegen, da ich sonst mein auto nicht bekommen hätte... und alsman mir mit inkasso gedroht hat, ist die kohle dann doch angekommen..

      ja alles nicht schön.. im moment steht das auto nur noch, da ich mit einem defekten lader nicht fahren möchte... und gänge bekomm ich auch mega schlecht rein!

      das traurige an der sache ist ja auch, das einem das herz gebrochen wird! es ist ja immer das eigene auto was man liebt!

      in diesem sinne


      Hi e-mans,

      hast Du wirklich noch nicht daran gedacht Hilfe von einem Rechtsanwalt in Anspruch zu nehemen? Wie sieht es denn mit einer Rechtschutzversicherung aus, die würde ich mir an Deiner Stelle als Hausbesitzer eh leisten.
      Die unsachgemäßen Umbauten lassen sich zur Not per Gutachten belegen, ich denke das Du da sicher nicht die schlechtesten Karten in der Habd hälst.
      Wie gesagt, meiner Meinung nach muss Digital Racing zumindest dafür sorgen, dass das Auto zum einen die annähernd die versprochene Leistung bringt und B, das Auto auch fahrbereit ist.
      Anderen Falls besteht ja auch immer noch Garantie, wie sieht es denn mit einer (hoffentlich) abgeschlossenen Motorversicherung seitens DR aus?

      Schmeiß blos nicht die FLinte ins Korn :evil:

      Gruß

      Tojo

    • flinte ins korn? niemals!

      ich werde meinen weg schon gehen! auch wenn es sein muss mit anwalt und gutachter.. aber eigentlich wollte ich mir das ersparen, da das ewig dauert.. und ich eben ewig kein fahrbereites auto habe... und am ende kommt ein vergleich raus, jeder trägt seine kosten selbst.. na super... da habe ich nicht viel erreicht!

      demnach hoffe ich einfach das sich was tut bei DR und man mich kontaktiert. dann kann man evtl. das eine oder andere nöch klären.

      ich habe ja auch noch paar ass im ärmel für den fall der fälle ! das ja harmlos was da oben steht...


      dieser post findet sich in 7 weiteren foren welche einschlägig bekannt und besucht sind wieder... evtl. hilft das ja ein wenig zum nachdenken anzuregen!

      gruss eric