1.9 TDI bei Fahrt plötzlich Leistung weg

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.9 TDI bei Fahrt plötzlich Leistung weg

      Hallo zusammen,

      mein 2002er Bora hat seit neuestem eine Macke, die sich gezielt provozieren lässt und mehr oder wenig regelmässig auftritt.

      Wenn ich konstant 160-180 Km/h fahre, gibt es irgendwann (meist nach 15-30 Minuten) einen leichten Ruck im Auto und er fährt, als ob ihm die Hälfte der PS gestrichen wurde.

      Nach Lesen des Forums würde ich tippen, das es ein Notlaufprogramm ist. Fahre ich kurz ab und schalte den Wagen kurz aus und wieder an, ist der Turbo sofort wieder da. Nach einiger Zeit ist er dann wieder weg, sofern ich in hoheren Drehzahlbereichen fahre.

      Weiß jemand, woran das liegen kann?

    • RE: 1.9 TDI bei Fahrt plötzlich Leistung weg

      Original von Hobbinho
      Weiß jemand, woran das liegen kann?


      Das Diagnosegerät wird das am ehesten Wissen ;)

      Am besten auslesen lassen...

      A4 B7 Avant S-Line ASB @ 210 kW
      Golf 4 Variant ASZ @ 135 kW
      T4 California AXG

    • das klingt ganz nach einem klemmenden vtg... würd mal messwertefahrt machen, braucht der turbo zu lange um auf den richtigen druck zu kommen gehts in den notlauf ==> lader zerlegen, gangbar machen, spass haben :]

    • Also ich weiss nicht ob es damit was zutun hat, aber mein Bruder fährt en Clio

      bei dem wars mal so das er ausversehen in falschen gang geschaltet hat und dann hat das steuergerät einen Error gehabt. Vielleicht passiert das auch bei dir ?

    • Hatte dass Problem auch vor 2 Wochen, mit dem Leistungsabfall hatte ich schon paar Monate davor seltener aber des wird immer mehr.
      Irgendwann geht dein Turbo kaputt. Des liegt an den Schaufeln im inneren des Turbos.
      Lass es lieber jetzt richten weil sonst muss dein Kat vielleicht auch dran glauben, hatte bie mir Glück meiner war net so heftig dran man konnte ihn reinigen.

    • Original von Miso-M
      Will dir keine Angst machen, aber ich hatte das selbe Problem und irgendwann war der Turbolader hin ;)



      das kenne ich auch gut aus eigener erfahrung :]


      kann am VTG, LMM oder auch druckregelventil liegen


      grüße
    • Sodele, war in der freundlichen VW-Werkstatt und die haben ihn sofort, ohne Geld zu verlangen, ausgelesen (Bosch und Pit Stop nehmen jeweils bis zu 40 € dafür in Bonn).

      Es zeigt an, das sporadisch ein Ladedruckfehler besteht. Der Mechaniker hatte sofort alle sichtbaren Schläuche auf Festsitz kontrolliert und nichts gefunden, sagte aber, dass es durchaus etwas nicht sichtbares sein kann. Des weiteren gab es wohl Probleme mit der Spannung auf einer Leitung, kann aber aus dem Kopf nicht mehr genau den Fehler betiteln.

      Auf jeden Fall geht der Wagen erstmal für eine Arbeitsstunde in die Werkstatt und wird u.a. auch von einem Elektriker durchgeleuchtet. Hoffentlich bringt es was und es ist wirklich nur ein kleiner Fehler.

      Danke erstmal für eure Antworten, hier kriegt man wirklich immer gute Ansätze.

      Das LMM konnte es übrigens nicht sein, sonst wäre konstant die Leistung nicht da und nicht einfach plötzlich ab einer bestimmten Umdrehungszahl und dazu sporadisch.Sagte zumindest der Mechaniker.

    • mich würde mal interessieren, was es denn nun letztendlich war...

      Ich habe im Moment dasselbe Problem mit meinem....

      Habe diese Woche die Lenkung und die Servopumpe tauschen lassen und da erkannte mein Mechaniker, dass der ganze LLK und "da unten" alles voll ÖL steht.

      JEtzt habe ich mich ein wenig weiter belesen hier im Forum und habe herausbekommen, dass das wohl am Turbolader liegt. So wie es aussieht, hab ich ja noch Glück, dass der Lader funktioniert, aber bei ca 180 km/h plötzlich die Leistung weg ist und sich der Druck nicht mehr aufbauen kann.

      Wie sollte ich als nächstes verfahren ? Lader instandsetzen lassen oder komplett auswechseln ? .....welche Tuningoptionen bieten sich mir ?

      cu Zerocool

    • Ich hätte da noch so eine Ahnung!!
      Ist mir selber passiert!!
      Klingt komisch, ist aber so!!

      Ihr solltet, bevor ich hier weiterschreibe und es im Endeffekt nicht das ist was ich meine, mal Euren Verbrauch im Auge behalten.

      Anzeigen , dann im Notlaufprogramm, von 10 und mehr Litern sind dann keine Seltenheit.
      Aber wie oben schon geschrieben, der Fehler ist weg wenn man den Wagen ausmacht und taucht auch nur im Fehlerspeicher auf wenn er gegenwärtig ist -sonst nie!!
      Man muss also mit dem Wagen bei der Werkstatt vorfahren wenn der Fehler gerade aufgetaucht ist.

      Und noch eine Frage:
      Habt ihr kurzfristig das Gefühl gehabt, das der Wagen nur auf "DREI" Zylindern gelaufen ist??

      Es gibt da einen Fehler, der bei VW bekannt ist, der aber nicht behoben wird, solange er nicht auftritt.

      Schreibt mal was dazu.

      Und zu dem ersten Fall würde es mich auch interessieren was dabei rum gekommen, wie es ausgegangen ist

    • Das Öl im LLK bzw. dessen Verbindungsschlauch ist eigentllich relativ normal und harmlos, sofern es nicht literweise rausläuft und sofort nach dem herauslassen wieder neues drin steht.

      Das kommt vomt von der Kurbelgehäuseentlüftung

      A4 B7 Avant S-Line ASB @ 210 kW
      Golf 4 Variant ASZ @ 135 kW
      T4 California AXG

    • Ein Arbeitskollege von mir hatte dieses von dir beschriebene Problem in seinem Audi A3 (BJ 2003) 1.8T mit 180 PS. Da war der LMM defekt, nach dem Tausch war alles wieder i.O.

      MfG Higgi582

      Golf 5 2.0 TDI DSG[/align]
      geringfügige Modifikationen :D
    • Ich tippe auf ein hängendes Ladedruckregelventil , da es nach Zündungswechsel wieder funktioniert, wenn nen Turbogestänge hängt ist es in der Regel nicht mit einem Zündungswechsel erledigt. Kostet glaub ich ca. 50 Euro das teil und ist leicht zu wechseln , würde ich auf jedemfall nem Turboladerwechsel vorziehen wenn nichts eindeutiges festgestellt wird.