Cockpit reiningen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Cockpit reiningen?

      Hallo,

      meine Reinigungsfrage bezieht sich nicht auf das gesamnte Cockpit, sondern nur auf das durchsichtige Kunstoff, das Tacho, Drehzahlmesser usw abdeckt. Ich habe da irgendwie Kratzer drinne, die ich bei seitlicher Sonneneinstrahlung sehr stark sehe und die den Blick auf die Amaturen stört. Gibt es da irgendwie ein Mittel, mit dem "Mann" die Kratzer rauspoliert bekommt, oder wird das durch eine Politur eher noch schlimmer??

      Gruß Bart

    • Ja, genau. =)
      Ich hab vor ein paar Tagen bei einem ziemlich stark zerkratzten Tachogehäuse fast alle Kratzer wegpolieren können.
      Ich hab dazu DISPLEX verwendet, ist so ne kleine rote Tube und eigentlich für Handys gedacht.

      Bei Conrad gibts auch so ne Politur (XERAPOL), die ist zwar etwas teurer, aber dafür ist mehr drin.

      Ich würde an deiner Stelle eine von den beiden Polituren nehmen.

      Aber auf keinen Fall irgendeine Lackpolitur! Da sind nämlich Lösungsmittel drin, die dir die ganze Scheibe matt machen können.
      Das gleiche gilt auch fürs Reinigen der Scheibe. Dafür nur milde Reinigungsmittel verwenden, kein Glasreiniger usw.
      Am besten sind solche Mittel für TFT-Bildschirme, die wirken teilweise auch antistatisch.


      Gruß,
      Stefan