Welche Spurplatten? Habe keine ahnung?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche Spurplatten? Habe keine ahnung?

      Hallo,

      Ich habe vor mir diesen Sommer Spurplatten drauf zu machen, aber ich weiß überhaupt nicht was ich für welche nehmen kann.

      Also meine Felgen sind die Tomason TN1 in 8,5 x 19 ET 30 mit 215/35 Reifen und verbaut ist ein Bilstein 60/60 Fahrwerk.

      Passen vorne 10mm (pro Rad) und hinten 20mm (pro Rad)? Ohne das ich irgendwas am Auto machen muss. Oder muss ich dünnere nehmen?

      Mfg
      z-schocke

    • Generell sind 10er Platten vorne schwierig zu verbauen. Deine Nabe am Auto hat ca. 11mm, sprich du wirst Probelme haben eine Platte mit Zentrierung zu finden, die auf die Nabe passt und gleichzeitig auf die Felge!!
      Brauchst dann evt. andere Zentrierungsringe an deinen Felgen.

      Bei einer eff. ET von 20 wirst dann auch Probleme mit der Freigängigkeit im Radhaus haben.

      Würde dir empfehlen vorne max. 5mm pro Rad, wenn du pech hast mußt zugar trotzdem bördeln!!
      Hinten wird mit Sicherheit auch nicht mehr als 10mm pro Rad gehen!!

    • also ich hab auch tomason tn1 in 8,5 x19 mit der gleichen reifenkombi, und ich fahr hintern 10er spurplatten ;)

      15er würden evtl. noch gehen, mehr fände ich aber schon zu heftig ;)

      vorne wären maximal 2 mm drinn denke ich, lass es vllt. 3 mm sein (ja ich hab meine kante umgelegt+radhausschale ausgeschnitten)

      kleiner tip, wenn du beim felgenhändler freundlich fragst kannst vielleicht auch mal die platten ausprobieren ;)

    • Hi!
      Ich fahr ne 8x19 ET 35 mit nem 225/35er Reifen.
      Musste hinten meine 15mm Platten raus schmeißen weil das mit meinem Gewindefahrwerk nicht passte.Fahre jetzt 10mm.
      Vorne mußte ich 5mm Platten drauf machen da ich sonst zu geringen Abstand zu den Verstelltellern hatte und außerdem die Reifeninnenseite ans Blech zum Motorraum angeschlagen ist.
      Vorne Radhausschalen erstmal raus genommen und kannte umgelegt sowie etwas die Kotis gezogen.jetzt passt es so eben.Tieferlegung kann ich nur mit dem MAß vom Kotflügel zur Radmitte angeben: rundum 31,5 cm. Sprich Reifen geht ein ganz bißchen in den Kasten. :D

      Endergebnis ist eine ET von 30 Vorne und 25 hinten.
      allerdings bei ner 8x19.
      Die 15mm hinten hatte der Tüv mir bei meiner 50/40 Tieferlegung aber ohne Probleme eingetragen.Schliff aber bei Vollbeladenem Wagen.

      Da du schon ne ET 30 fährst.... vorne erstmal lassen evtl.3mm oder so und hinten 10er Platten. Denke mit mehr wirst du Probleme bekommen.

      gruß,Olli

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Olli@schickeria ()