Rücksitz Problem ;)

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Rücksitz Problem ;)

      hallo leute!

      folgendes problem:

      habe einen golf IV 4 türer. hab die rückbank umgeklappt, beim zurückklappen war zwischen dem stahldraht (das ding mit dem loch wo die rückbank einrastet) und der
      rücklehne selber, der gurt.
      im eifer nicht gesehen, zurückgeklappt und nun hab ich den sch... !gurt ist eingeklemmt!
      :evil:

      aber es kommt noch besser!! :D

      hab dann an dem hebel gezogen der die rückbank zum umklappen freigibt und tada,
      hebel ist abgerissen und in meiner hand.

      fazit:

      1. hebel defekt (woher bekomme ich einen neuen, wie heißt das ding, kosten?)
      2. rückbank klemmt immernoch (wie löse ich das problem, tipps?)
      3. gurt kann nicht benutzt werden (ist ja egal, sitze ja nicht hinten :D )

    • Also ich hab mich zwar nicht so doof angestellt (Scherz :]), aber bei mir (3-Türer) ist auch hinten links der Hebel plötzlich "funktionslos", heißt, es hat mal *Klack* gemacht und seitdem wackelt er nur noch so in seiner Führung herum. Herausziehen kann ich ihn allerdings nicht.
      Ich habe mal gelesen, dass man die Rücksitzbank wieder befreien kann indem man die Seitenverkleidung im Kofferraum entfernt, aber wie ich nun feststellen musste, ist das wohl Blödsinn. So wie ich das sehe, bleibt mir - und meinem Vorredner - nichts anderes übrig, als die Rückseite der Bank komplett zu entfernen (ist ja offensichtlich festgeklebt).
      Dann ist allerdings immernoch die Frage offen, wo man für diesen Mechanismus Ersatzteile herbekommt... :O

      (Hinweis: Ich hab selbst keinen Plan und steh dazu, wenn es aber mögllich ist, würde ich gern selbst Hand anlegen!)

    • Da wirst du Pech haben.
      Hinten ist alles aus Metall und komplett zu, da ist nur ein Teppich drauf geklebt.
      An die Verriegelung kommst du nur wenn du den Hebel rausziehst, der ist bei euch ja eh schon kaputt.
      Dann kannst du von oben versuchen die Verriegelung zuöffnen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zonki101 ()

    • So, hat funktioniert. Gezogen, abgebrochen, neu bestellt :) und den Sitz konnte man echt wie ich woanders gelesen habe gut mit einem flachen Schraubenzieher von hinten her entriegeln - hat keine 10 Sekunden gedauert!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blackbunny132 ()