Mehr Stabilität mit Domstrebe ?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Mehr Stabilität mit Domstrebe ?

      Also habe jetzt mein neues Fahrwerk drinne, und jetzt meine mein Mechaniker, dass ich mir noch zumindest für vorne eine Domstrebe holen soll, damit wieder mehr stabilität in die Karosserie kommt.

      Also ist das richtig ?
      Werde ich davon was merken ?
      Und brauche ich überhaupt eine Domstrebe, bzw welche brauche ich ?

      Mein Golf ist ein 1.6 8V 101PS MJ99
      Das Fahrwerk ist das FK Highsport ohneMontion Stabiaufnahme.

    • Moin,
      ich weiss nich genau ob du eine domstrebe brauchst, aber ich hab mir die vom audi S3 eingebaut, passt wie angegossen find ich!

      Mir wurde halt auch dazu geraten weil ich das KW V1 fahre und das doch recht hart ist! Vom fahren her merk ich nich ganz viel, bzw. weiss ichs nicht genau weil ich die gleichzeitig mit dem fahrwerk verbaut hatte und somit eh ein ganz anderes fahren ergab! =)

      MfG

      GTI-Fuchs

    • Also am wichtigsten ist mir eigednlcih die sache mit der stabiität der karosserie...
      wenn man die dinger nicht eintragen braucht lasse ich mir auch eine aus v2a anfertigen, die bei mir machen ihre arbeit bei guten skizzen recht gut, also nicht viel mit gld...
      da man die ja sowieso selber anbohren muss...

    • Ganz ehrlich, so eine Domstrebe merkt ein Otto-Normal-Fahrer überhaupt nicht


      Dem stimme ich zu. Zudem sind die Dome beim G4 eh sehr weit hinten positioniert. Die Karosserie ist schon von Haus aus recht verwindungssteif.

      Sieht aber ultra cool aus wenn du die Haube auf machst :D:D:D

      Gruß nightmare

    • Merkt man nicht, so doll verwindet sich eine Karosserie net, hatte aber auch eine im 4er :D sah cool aus und wenn man im Motorraum geschaut hat, konnte man sich gut drauf abstützen :baby: vielleicht auch wäscheleinentauglich für ein paar Socken :P

    • Original von MaZa
      Hmm also ich werde mir das mal überlegen, vielleicht lasse ich mir doch eine anfertigen, sollte ja eigendlich kein Problem sein, wenn die eintragungsfrei sind oder ?


      Nö, ist kein Problem.

      Gruß nightmare

    • Hab da auch mal eine Frage zu dem Thema.

      Domstreben waren ja bei älteren Fahrzeugen sehr oft zu sehen und bei neueren Fahrzeugen wie GolfIV, Bora, GolfV usw. eher kaum noch. Brauch man die bei neueren Fahrzeugen nicht mehr weil sie stabiler geworden sind? Denn bei älteren Fahrzeugen wurde ja Sachen erzählt wie wenn man keine drin hat reißt die Karosse, manche erzählen von Dome nachschweißen ... Weiß ja nicht was für Kräfte wirken bei meinem V6 mit KW V3 und ob es da nötig ist oder nicht?

      Mfg David

      Bora V.:R6 4 Motion I Kompletter .:R32 Innenraum I KW V3 Gewinde I 8,5x18" I Xenon I Votex Front I Navi MFD I R8 Aludeckel usw.

      Der ganze Umbau auf www.r-bora.de
    • Es ist absoluter Quatsch das man Domstreben nicht merkt.Wer das sagt hat sehr wenig Gefühl für sein Auto oder hat noch nie eine Domstrebe drin gehabt und den Vorher/ Nachher Vergleich gehabt.Sorry,ist nicht bös gemeint aber ist so!
      Allein wenn man mit einer Domstrebe mal einen Bordstein runter fährt merkt man sofort das das Auto viel weniger Wankbewegung hat und die Seiten weniger eintauchen.Erst recht bei schnellen Kurvenfahrten ist das Verhalten auch gut zu merke,da die kurveninnere Seite viel weniger einsinkt und man so mehr wie auf Schienen um die Kurven zirkeln kann.

      Domstreben sind halt Kraftbrücken die die Kräfte gleichmäßig auf beide Seiten des Vorderwagens verteilen.

      Allein schon als ich damals nach dem Einbau der Strebe vorn das erste Mal meine Ausfahrt über den Bordstein raus bin(ganz langsam) merkte ich sofort das andere Verhalten des Vorderwagens.

      Ungleichmäßigkeiten auf der Straße (z.B Spurrillen oder Bahnübergänge) werden kompensiert dadurch das der Vorderwagen sich gleichmäßiger bewegt und Kurvenfahrten sind stabiler und direkter.Ich komme aus dem Harz und fahre sehr oft die Bergstraßen mit den unzähligen Kurven lang.(Bin ich damals auch als ich in meinem Testbericht über die Erfahrung mit Domstreben berichtet habe)

      Ich hab ein knüppelhartes H&R CUP-KIT und ich bin froh das ich mich für die Domstreben entschieden habe.Ich fahre damit nun seit 3-4 Jahren rum und würde sie immer wieder verbauen.

      Ja es ist so das die Karosse der neuen Fahrzeuge stabiler ausgeführt ist...früher hat man viel öfters verwundene Karossen gesehen auf Grund übels harter Fahrwerke.Das ging bis zur Golf 3 Zeit.Ich habe schon verdammt viele Spaltmaßwunder gesehen damals.

      Auch wenn die Domstrebe Karosserietechnisch wegen Verwindung etc. nichts mehr allzu viel bringt beim Golf 4...es bleibt immernoch das andere "bessere" Verhalten des Fahrzeugs bei Unebenheiten und Kurven. =)

      P.S Und von wegen es sieht cool aus...ich habe noch nie jemanden ,nur wegen der Streben den Kofferraum/Motorraum geöffnet!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SharpShooter ()

    • Ich kann mich da nur anschliessen.
      Beim Golf 4 habe ich zwar nur einen geringen unterschied bemerkt.
      Aber bei meinen Golf 2 hatte ich damals die Strebe ausgebaut und der fuhr sich dann wie ein Sack Nüsse.
      Also ich kann es nur jedem empfehlen.

    • Allein wenn man mit einer Domstrebe mal einen Bordstein runter fährt merkt man sofort das das Auto viel weniger Wankbewegung hat und die Seiten weniger eintauchen


      Jo ist klar und der Wagen kommt mit Domstrebe ca 1,5 cm höher weil die Karosse nichtmehr so durchhängt.

      Gruß nightmare

    • Original von nightmare
      Allein wenn man mit einer Domstrebe mal einen Bordstein runter fährt merkt man sofort das das Auto viel weniger Wankbewegung hat und die Seiten weniger eintauchen


      Jo ist klar und der Wagen kommt mit Domstrebe ca 1,5 cm höher weil die Karosse nichtmehr so durchhängt.


      Ich hatte sowohl in meinem Ex Golf III erst keine und dann eine Domstrebe drin und auch beim G4...ich denke das ich mir da ein Urteil erlauben kann.

      Es kommt zudem sehr stark auf die Fahrwerkshärte an was man merkt.Ist das Fahrwerk eh weicher dann ist die Wirkung der Domstreben auch geringer, da sie die Kräfte ja nicht so verteilen müssen.

      Bei harten Fahrwerken merkt man den Unterschied total.