Fahrwerksfragen - Hilfe für Neuling

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahrwerksfragen - Hilfe für Neuling

      Hallo Leute,

      Ich habe im Sommer auf meinem Golf die Rial Nagaro (8x18") drauf.
      Bei uns in Österreich brauch ich deswegen so kleine Leisten damit ich damit legal rumfahren darf, da sie sowohl vorne als auch hinten ganz leicht rausstehen.

      Mein 4er hat ein VW Sportfahrwerk verbaut.

      Soviel zu den Infos und jetzt zu meinen Wünschen/Vorstellungen/Träumen.

      Ich fuhr vorige Woche ein paar neue Autos (Golf 5, A3, neuer A4, BMW E46).

      Jetzt bin ich ein bisschen Enttäuscht von meinem 4er Fahrwerk. Was mir eigentlich am meisten am Socken geht ist dass er sich soviel bewegt in Kurven (Wankbewegungen?).

      Von der Härte ist es im Sommer mit den 18er schon ziemlich an der Grenze - Autobahn mit fetten Schlaglöchern macht keinen Spass mehr. Bei guter Strasse passts bzw könnts vl a Spur härter sein.

      Beim BMW von meinem Cousin (hat Bilstein Dämpfer verbaut) ist mir aufgefallen dass er sehr hart abgestimmt ist. Geht fantastisch um die Kurve und federt aber super Schlaglöcher weg.

      Ist es möglich den 4er Golf auch mit sowenig Seitenbewegungen wie möglich + Tieferlegung auf unsere legalen 11cm + straffe Abstimmung aber doch guten Federkomfort auf schlechter Autobahn zu bekommen?

      Wenn ja wie (mit welchen Komponenten) und mit wieviel Aufwand bzw Kosten muss ich rechnen.

      Schön wärs wenn ich irgendwie die blöden Leisten gemeinsam mit dem Fahrwerk irgendwie "bereinigen" könnte.

      Ich bin leider Autotechnisch sehr schlecht drauf, hoffentlich versteht ihr trotzdem was ich will.


      Danke
      Tom

    • diese wünsche alle aufeinmal ist eine sache der unmöglichkeit :D Weich genug für schlaglöcher, jedoch hart genug um durch die kurven zu heizen ohne wankbewegungen...sorry..aber entweder oder ;) Man muss nunmal immer kompromisse eingehen.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • schon klar dass beides zu 100% nicht geht aber beide Bereiche so gut wie möglich zu befriedigen würd ich mir schon wünschen.

      Wenn ich ein Renngerät möchte würde ich auch keinen Diesel mit 101PS fahren.

    • für schnelle kurven braucht man keine ps ;)

      kauf dir n streetkomfort, da haste beides tiefgang der locker reicht (kannst ja eh net richtig tief) und "komfort"

      glaub kaum das das dann was an deinen überstehenden reifen ändert, fahr doch nen schmaleren gummi :P

    • Original von TomGolf4
      schon klar dass beides zu 100% nicht geht aber beide Bereiche so gut wie möglich zu befriedigen würd ich mir schon wünschen.

      Wenn ich ein Renngerät möchte würde ich auch keinen Diesel mit 101PS fahren.


      Hi Tom,

      also ich war auch lange Zeit auf der Suche nach einem für "mich" perfekten Fahrwerk.

      Da ich jeden Tag mehr als 80 km ins Geschäft hin und zurück fahre, sollte es sportlich und komfortabel sein.

      Nach langem durchsuchen von Foren und vielen Unterhaltungen mit Händlern, Tunern und Leuten die ein Fahrwerk drin haben, war ich bei dem Ergebnis, das es auf jeden Fall ein Premium Hersteller sein muss.

      Viele haben mir emfohlen ein Fahrwerk von Bilstein (das Gewinde), Eibach (30/30; 50/50 und Gewinde) zu kaufen, aber auch FK wurde mir mehrmals empfohlen, ebenso das KW Variante 2 (welches man in der Härte auch komfortabel abstimmen kann).

      Naja, alle Gespräche haben aber auch gezeigt, das jeder Komfort und Strassenlage anderst empfindet.

      Durch Zufall bin ich dann mitte Dezember 2007 auf ein gutes Angebot für ein Eibach Pro Street (Gewindefahrwerk Stahlversion) aufmerksam geworden.
      Da hab ich nicht lange überlegt und es gekauft und dann auch anfang diesen Jahres verbauen lassen.

      Ergebnis (mit 15-Zoll Winterbereifung, Tiefe ca. 50mm):
      - straffes fahren, reduzierte Seitenneigung
      - direkteres Lenken
      - Schlaglöcher, Bahnübergänge usw. spürt man aber deutlich
      - Spurrillen / Querfugen sind auch spürbar
      - selbst wenn man das Fahrwerk versucht auszureizen,
      es verhält sich immer top, Untersteuern was der Golf von Haus macht ist auch sehr stark minimiert


      Ich bin mit dem Fahrwerk mehr als zufrieden und würde was die Abstimmung angeht, Eibach gratulieren, weil Sie haben den perfekten Spagat zwischen Sportlich, Komfort und Performance hinbekommen.


      Gruß Timo (Golf_IV)
    • Danke für die Antworten.

      Habe leider nicht wirklich irgendwo Preise zum Eibach Pro Street und KW Street Comfort gefunden.

      Nachdem ich jetzt einige Threads zu den Fahrwerken gelesen habe denke ich auch, dass diese für meine Tieferlegung am besten passen würden.

      Könnt ihr mir ein bisschen Richtpreise nennen, damit ich weiß in welcher Preisklasse sich das ganze abspielt.

      Danke für die Tipps.

    • Als richtpreis kann man so 880€ nehmen! Schreib jedoch mal AlexFFM an und geh mal auf nh-tuning.de (schreib ihm das du hier aus dem Forum bist mit forumsname) und frag mal an. Die beiden können dir besteimmt gute Preise machen und sind absolut seriös ;)

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Original von TomGolf4
      Danke für die Antworten.

      Habe leider nicht wirklich irgendwo Preise zum Eibach Pro Street und KW Street Comfort gefunden.

      Nachdem ich jetzt einige Threads zu den Fahrwerken gelesen habe denke ich auch, dass diese für meine Tieferlegung am besten passen würden.

      Könnt ihr mir ein bisschen Richtpreise nennen, damit ich weiß in welcher Preisklasse sich das ganze abspielt.

      Danke für die Tipps.


      Also zum Eibach Pro Street (Stahlversion) wirst du keine Preise mehr finden,
      da es nimmer hergestellt wird.

      Nur noch das Eibach Pro Street S (Edelstahl) und das liegt bei ca. 800-900 Euro.


      Zum Supersport kann leider keine Meinung abgeben, aber bei diesem Fahrwerk gehen die Meinungen weit auseinander was die Qualität und die Abstimmung angeht.

      Unter einem FK würde ich persönlich kein FW kaufen, denkt mal drüber nach,
      logischerweise kann man für 199 Euro (Ebay) kein qualitatives FW.
      Ein FW besteht aus 8 Komponenten, des sind pro Komponente 25 Euro.
      Überlegt euch mal was man heute für 25 Euro bekommt!!!


      Gruß Timo (Golf_IV)
    • Hab zur Zeit noch die 30er Eibach Federn in Verbindung mit den originalen Sportfahrwerks Dämpfern.
      Seitenenigung ist um einiges geringer geworden, Fahrkomfort hat sich nur geringfügig verschlechtert.
      Bodenfreiheit: 10,5 cm am Motorschutz. Radnabe Mitte bis Kotflügelkante 35,5 cm
      Wegen Typisierung muss ich erst in Erfahrung bringen ob der Motorschutz als fixes oder verformbares Bauteil gilt. Wenn verformbar dann gehen sicher noch gut 2-3 cm weiter runter.

      Hab jetzt ein H&R Gewinde zu Hause liegen welches in den nächsten Wochen verbaut wird. Werd dann darüber berichten.

      Greetz Jürgen

    • Ich hab mich ein wenig eingelesen und bei Leuten die ca. die selben Anforderungen an ein neues Fahrwerk stellen wie ich fast immer als Vorschläge das Eibach Prostreet gesehn.

      Leider weiß ich noch nicht wie das bei uns genau funktioniert mit Einbau + Typisierung. Anscheinend braucht man einen Ziviltechniker wenn man Fahrwerk und Felgen geändert hat.

      Jetzt wärs mir halt sehr recht wenn ich das irgendwie über die Werkstätte die mir das Fahrwerk einbaut regeln könnte und ich sowenig Aufwand wie möglich damit habe.

      Vielleicht kann mir hier wer Tipps geben (bin aus Österreich - Niederösterreich) wie ich das am besten (billigsten) anstelle.