Wasser im Auto, alles überschwemmt!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wasser im Auto, alles überschwemmt!

      Hallo liebe Gemeinde!

      Ich weiß keinen Rat mehr, deswegen möchte ich euch fragen:

      Ich habe einen Golf IV 1.9 TDI Bj. 11/2000 Highline 5 Türer mit Schiebedach.

      Vor einigen Wochen bemerkte ich hinten rechts im Fußraum eine Wasserlache. Zuerst dachte ich es wäre eine ausgelaufene Flasche und trocknete das Wasser mit Handtüchern ab. Einige Tage später (es hatte mächtig geregnet) fiel mir auf, dass nun viel mehr Wasser im Fußraum war, dass beim Fahren in Wellen sichtbar wurde. Auch vorne links im Fahrerfußraum habe ich erste Anzeichen von Feuchtigkeit bemerkt.

      Als es heute morgen zu muffen anfing, war ich gezwungen zu handeln. Ich habe den rechten Vordersitz (Airbag Anzeige leuchtet für immer nun aber egal) und die Bodenverkleidung abgenommen um dem Problem auf den Grund zu gehen.
      Nun liess ich von außen alle möglichen Ecken und Kanten (Radlager, Schiebedach, Windschutzscheibe) mit Wasser bestrahlen...
      Zudem nahm ich vorne das Handschuhfach ab und habe konzentriert daraf geachtet wo dieses Wasser nun eindringt!

      Jedoch vergebens... Ich habe nichts erkennen können.
      Ich weiß nicht mehr weiter... Wo dringt dieses vermaledeite Wasser denn ein???

      Könnt ihr mir helfen?

      Vielen Dank im Voraus!

    • Denke auch mal das es die Abläufe vom Schiebedach sind. Wenn du die Wasserprobe machst, musst du das mit einer zb Gartendüse gaaaanz fein zerstäuben das du da was testen kannst. Regenwasser ist viel dünner als Kalkhaltiges Leitungswasser. Viel Erfolg

    • Bei mir war es die Abdeckung der Elektrik im Wasserkasten. Das Wasser lief in Höhe des Kupplungspedal in den Wagen.

      Wenn du wieder mit Wasser testest, dann musst du das Wasser sehr lange laufen lassen bis etwas nach innen dringt.

      Gruß
      Jörg

    • Hast du durch eine Gummitülle ein Loch gebohrt, wo z.b. das Stromkabel von der Endstufe durch geht ?
      Dann mal schauen ob im Wasserkasten Laub und Dreck drin sitzt, wenn ja verstopft es deine Abflüsse im Wasserkasten.Innenraumfilter mal schauen ob der nass ist. Der sitzt glaube ich im Wasserkasten auf der rechten Seite.Oder wie schon erwähnt Wasserablaüfe vom Schiebedach können auch dicht sein, die siehst du wenn du dein Schiebedach aufmachst oben, auf jeder seite sind zwei abläufe, vorne zwei und hinten zwei !

    • So, Thread kann geschlossen werden, habe das Problem gelöst.

      Also es war weder das Eine noch das Andere von dem was ihr genannt habt. Nach langem Ausprobieren, demontieren des Wagens und suchen habe ich das richtige Problem gefunden:

      Rechts und links vorne sind zwei Gummiausläufe im Rahmen verankert. Diese sind innen mit einem Schlauch verbunden, der durch die Deckenverkleidung nach oben zum Regenauslauf des Schiebedachs geht. Das Schiebedach hat jeweils links und rechts ein Loch wo das Regenwasser abläuft und über die Schläuche nach unten geleitet wird.

      Das Problem bei mir war nun, dass die Schläuche von innen nicht mehr mit den Gummiausläufen ineinandersteckten. AUF BEIDEN SEITEN! Wieder reingesteckt, mit Kabelbinder fixiert, Innenraum ausgesaugt und alles ist wieder beim Alten!

      Also ist irgendwie ein Fehler von VW-Seite... Weil es kann ja nicht sein, dass beide durch mich irgendiwe abgegangen sind?!

      Naja trotzdem Danke euch!

      Mit freundlichem Gruß,

      Kongolese

    • ähm sorry, aber genau das haben wir dir doch gesagt?also das du die ablaufschläuche vom schiebedach kontrollieren sollst

      bei mir was der auf der beifahrerseite nämlich auch ab ;)