hintere bremsen wechseln???

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • hintere bremsen wechseln???

      hallo,
      wollte die tage mal meine bremsen vorne und hinten wechseln bevor ich meine felgen drauf mache....
      jetzt die frage hinten brauch ich doch so einen schlüssel oder so???
      wie nennt sich der???
      wo krieg ich den am günstigsten her???

      -VCDS Codierungen,
      -Fehlerspeicher auslesen
      -RNS 510 Firmware- und Kartenupdate
      -->PN

    • Vorne kannst du den Bremskolben vorsichtig mit nem Hammestiel zurückdrücken, hinten müssen die eingedreht werden, dafür brauchst du nen Bremskolben Rücksteller

      kann man sich für ein paar bei ebay schießen

      z.B.:
      Ebay 250230326470

      Edith: das mit dem Hammerstiel ist kein Pfusch, das steht sogar orignal in den Reparaturhandbüchern :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Murderer ()

    • Meinst du wozu Kupferpaste ?
      Der Einsatz von Kupferpaste erfolgt in den Bereichen Hochtemperaturschmierung, Schmierung von heißen Schraubverbindungen, Gewinden und Gleitflächen, Korrosionsschutz bei hohen Temperaturen und Abdichtung gegen korrosiv wirkende Gase. Dies ist in Turbinen, Auspuffrohren, Bremsen, Zahnrädern, Ventilen, Ketten und Wellen, z. B. bei Kraftfahrzeugen, in der Petrochemie und in Kraftwerken der Fall.

    • war vielleicht ein bisschen ungenau nachgefragt.
      Was genau schmiert ihr den dann mit kupferpaste ein (ich kenn das nur beim radwechsel) und was ist Montagespray? und wozu braucht man das dann beim Bremsenwechsel?

    • Kupferpaste ist eine Spezialpaste zur Schmierung, Trennung oder als Korrosionsschutz für Verbindungsstellen und Gleitflächen, die sehr schwierigen Umgebungsbedingungen ausgesetzt sind (hohe Temperaturen, aggressive chemische Umgebung).

      Eigenschaften

      Kupferpaste zeichnet sich durch eine hohe Schmier- und Trennwirkung, hohe Druckbeständigkeit, gute bis sehr gute elektrische und Wärmeleitfähigkeit, guter Haftfestigkeit und einem hohen Anteil an Festschmierstoffen (überwiegend Metallpulver) aus. Damit ergibt sich eine gute Dichtwirkung. Sie kann bei Temperaturen von -30 °C bis +1300 °C eingesetzt werden und ist beständig gegen Witterung, Feuchte und auch aggressive chemische Umgebung bzw. korrosiv wirkende Gase. Dies verhindert auch Festbrennen und Festrosten.

      Einsatzgebiete

      Der Einsatz von Kupferpaste erfolgt in den Bereichen Hochtemperaturschmierung, Schmierung von heißen Schraubverbindungen, Gewinden und Gleitflächen, Korrosionsschutz bei hohen Temperaturen und Abdichtung gegen korrosiv wirkende Gase. Dies ist in Turbinen, Auspuffrohren, Bremsen, Zahnrädern, Ventilen, Ketten und Wellen, z. B. bei Kraftfahrzeugen, in der Petrochemie und in Kraftwerken der Fall.

      Montage spray ist das so in der Art das gleiche bzw. hat die gleichen Eigenschaften und gibt es als Spray wie der Name schon sagt, das lässt sich meiner Meinung nach sauberer und einfacher zu verarbeiten.Als die Paste aus der Tube.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von H-Town-Customs ()

    • also ich denke das ich jetzt ate bremsscheiben nehme...
      vorne die power disc und hinten die normale
      und beläge greenstuff für vorne...
      gibt es die auch für hinten???
      wo krieg ich die am besten her???

      -VCDS Codierungen,
      -Fehlerspeicher auslesen
      -RNS 510 Firmware- und Kartenupdate
      -->PN

    • wird eigentlich immer von abgeraten, weil die Zimmermann mit sportbelegen schnell reissen sollen.
      Die Brembo Maxx mit Greenstuff werden empfohlen, oder halt Zimmermann mit Serienbelägen

    • Ich würde dir von ATE die Powerdisc empfehlen, entweder mit ATE Serienbelegen oder ATE PowerPad belegen wobei die sich nicht wirklich was geben soll.

      Zimmermann habe ich persönlich schon zuviel schlechtes gehört vorallem in Kombination mit Sportbremsbelägen z.B Greenstuff.

      Lg Chris