tieferlegen in österreich

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • tieferlegen in österreich

      hallo erstmal!

      nächstes monat werde ich mir ein sport- oder gewindefahrwerk holen...nur hab ich jetzt gehört das man in österreich nur ganz wenig tieferlegen darf.

      was wäre jetzt möglich?würde dazu noch 18" felgen kaufen...


      hätte da an ein 50/50 fahrwerk von weitec oder halt gewinde gedacht?oder ist das zu tief?


      typisieren lass ich sowieso alles an meinem auto!


      danke


      mfg jay

    • Ich antworte dir jetzt mal mit bedacht ... sollte meine Antwort falsch sein, dann entschuldige ich mich dafür und hoffe korrigiert zu werden!

      Soviel ich weiß ist in Österreich eine Mindestbodenfreiheit von 11 cm zu bewahren! Deshalb haben auch alle R32 fahrer in Österreich ein problem, wenn sie ein anderes Fahrwerk einbauen wollen! Serienfahrwerk ist nämlich schon tiefer als diese 11cm ... aber da es serie ist, ist es zugelassen! Sobald ein anderes eingebaut wird, müssen die 11 cm eingehalten werden!

      cYa pl1zahd

    • Original von pl1zahd
      Ich antworte dir jetzt mal mit bedacht ... sollte meine Antwort falsch sein, dann entschuldige ich mich dafür und hoffe korrigiert zu werden!

      Soviel ich weiß ist in Österreich eine Mindestbodenfreiheit von 11 cm zu bewahren! Deshalb haben auch alle R32 fahrer in Österreich ein problem, wenn sie ein anderes Fahrwerk einbauen wollen! Serienfahrwerk ist nämlich schon tiefer als diese 11cm ... aber da es serie ist, ist es zugelassen! Sobald ein anderes eingebaut wird, müssen die 11 cm eingehalten werden!

      cYa pl1zahd


      vollkommen richtig.

      bei uns in österreich ist eine mindesthöhe von 11cm vorgeschrieben, liegst du drunter gibts keinen tüv oder dir werden die nummertaferln entzogen.

      mit 50/50 fahrwerk wirds knapp werden kann dir aber nicht genau sagen.

      am besten gewindefahrwerk rein auf 11cm typisieren gehen und dann auf eigene gefahr runter drehen.

      mfg
    • Gewindefahrwerk ist sicher die einfachste Lösung. Denn um den TÜV Verstellbereich kümmert sich in Ö eh keiner.
      Interessant wäre was beim 4er die definitv tiefste Stelle ist.
      Dann könnte man leichter sagen wieviel geht bzw kann man es selber messen.
      Steh grad selber vor dem Typisierungs Problem und weiß net was ich als tiefsten Punkt nehmen sollt.
      Manche meinen Unterfahrschutz, andere wiederum Aggregatträger.
      @High Society Auf welchen Punkt wurden bei dir die 11cm gemessen?

      Greetz Jürgen

    • cool danke!

      ja dann werd ich mir gewinde rein hauen und dann nach tüv runter drehen...ist sicher die einfachste lösung!


      und anderes thema: wie siehts mit carbon motorhauben aus?dass man es nicht haben darf wegen absplitterung und schärfe des materials, ist klar...


      aber bei uns in der stadt checkt das doch nie wer, dass das eine carbon haube ist und die nicht haben darf...


      oder gibts hauben, die nur mit kohlefaser überzogen sind und die man haben darf?mir gets nur um die optik...

      wenns sowas gibt, hat wer vl. eine i-net addresse?


      naja genug gelabert...


      schönen abend noch!


      gruß jay

    • also wegen stelle wo gemessen wird ... also mein 4er 1.9 tdi hatte am unterbodenfahrschutz 8cm ohne sportfahrwerk, kann mir ned vorstellen das dort gemessen wird, normal wird an "tragenden" bauteilen gemessen ...

      übrigens die 18 zöller werden dir wh. auch nicht so ohne typesiert, ausser du verbreiterst den radlauf und baust einen lenkeinschlagbegrenzer ein ( soweit ich informiert bin ), aber oft wärs halt gut mal zur landesprüfstelle zu fahren und mal durchsprechen, alles andere is sonst rausgeschmissenes geld ...

      mfg