Wo eintragen TÜV oder Dekra??????

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wo eintragen TÜV oder Dekra??????

      Hallo zusammen, da ich bei meinen Eintragungen fürs Auto immer wieder von der Dekra zum TÜV bin weils die nicht machen wollten und dann auch mal wieder andersrum dachte ich mir ich mach mal n neues Thema dazu auf..

      Hatte jetzt mit meinen Felgen wieder das Problem, bin zur Dekra und die meinten

      Lenkeinschlagsbegrenzer, Radhausschale ausschneiden und mind. 1,5cm ziehen

      Dann bin ich gleich danach zum TÜV damit und die haben mir die Felgen ohne auch nur mit der Wimper zu zucken eingetragen.

      Also her mit euren Erfahrungen

    • ja davon kann ich auch ein lied singen! hatte das vergnügen letztens auch!

      war beim tüv, auch wegen felgen und fahrwerk, die meinten dann :

      "zu tief (bei 50/50 lol), lenkeinschlagsberenzer, andere koppelstangen, weil se schief stehn, anderer stabi (ihnen hat der 4 motion stabi wohl nicht gepasst), am besten neues fahrwerk und vorne und hinten die stoßstangen verbreitern (wie zum teufel soll das gehn), weil die lauffläche nicht komplett bedeckt wäre"

      ne halbe stunde später war ich beim gtü, da ham se geguggt, sind ma kurz auf rampen gefahrn um zu guggen obs passt bei voller einfederung und schon wars eingetragen. :D

      muss man nicht verstehn, oder?

    • Ich kenn das bei uns eher andersherum...

      Zig verschiedene TÜV-Stellen abgefahren und nirgends wollten sie mir damals mein Gewinde, das ich im Polo hatte, eintragen...

      Dann hab ichs einfach mal so spontan bei der Dekra versucht und da hats dann sofort auf Anhieb ohne Probleme gepasst... =)

    • das is meinermeinung nach, totale willkür der prüfer!!! bei meinen felgen zb hat der eine prüfer bei der dekra nur ma kurz übers teilegutachten geguckt un der fisch war geputzt, jetz vor ner woche wollt ich das fahrwerk beim polo von meiner freundin eintragen lassen (wieder dekra, aber n anderer prüfer) hat der einen stress gemacht... unglaublich!!

      also ich denk halt dass es auch vom prüfer abhängt, und nich unbedingt vom verein. seis jetz der tüv, die dekra oder gtü, tüs oder was weiß ich was. manche mögen einen und ham auch verständnis für tuning manche sind aber irgend wie auch chronisch genervt und motzen bei allem rum. da muss man einfach bei den vereinen rum probieren und manchma n bisschen glück haben;)

      Gruß Lennart

    • Ich hatte gestern das Verknügen beim Tüv Kassel. Ich muss sagen es hat mich überrascht. Der Prüfer hat nach allen Nummern und Daten am Auto und in den Papieren geschaut. Anschließend die Freigängigkeit der Reifen geprüft noch eine kurz Testfahrt gemacht und fertig war es. :D

    • Original von lenn-
      also ich denk halt dass es auch vom prüfer abhängt, und nich unbedingt vom verein. seis jetz der tüv, die dekra oder gtü, tüs oder was weiß ich was. manche mögen einen und ham auch verständnis für tuning manche sind aber irgend wie auch chronisch genervt und motzen bei allem rum. da muss man einfach bei den vereinen rum probieren und manchma n bisschen glück haben;)


      die aussage triffts perfekt! =)
    • Ist nen leidiges Thema. Ich bin immer bei der GTÜ. Die kennen mich da und hab dort keine Probleme wenn ich mich an die Vorgaben halte.Die kennen die Vorgaben zwar auch nicht alle aus dem Kopf jedoch wird sich die Zeit genommen um sich vor der Eintragung schlau zu lesen. Es ist schon recht großzügig was uns Tunern hier in Deutschland erlaubt wird nur leider schöpfen das einige Prüfer aus Unwissenheit oder was auch immer bei weitem nicht aus. Es gibt jede Menge Prüfer die den ganzen Tag nix anderes machen als Hauptuntersuchungen und Anhängerkuppelungen eintragen. Von Abnahmen im Tuningbereich haben se keinen blassen schimmer. Kennen die Vorgaben nicht und haben nichtmal lust sich schlau zu machen. Meiner Meinung nach solte man solchen Prüfern den Rat geben sich nach nem anderem Job umzuschauen. Ich finde es teilweise echt unverschämt.

      Gruß nightmare

    • gott sei dank arbeite ich in nem autohaus in dem jede woche ein dekramensch hauptuntersuchungen macht!
      dann kennt man sich natürlich und bis jetzt hat er mir alles eingetragen.
      kennt sich auch ganz gut aus und den kann man vorher auch mal fragen was möglich ist.
      erleichtert die tunerei erheblich :)

    • Also ich hab meine Felgen auch bei GTÜ eintragen lassen. Keine Probleme und der Prüfer wollte von mir nur 31 statt der eigentlichen 45 Euro haben, weil ich aus Langeweile schon vorher im Teilegutachten mit nem Textmarker die Einschränkungen, die auf meinen Fahrzeugtyp zutreffen markiert habe. Er meinte nur: da hat wohl einer mitgedacht, deswegen gibts Rabatt!