Problem mit Gutachten für Gewinde

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Problem mit Gutachten für Gewinde

      Hallo

      habe heute mein Gewindefahrwerk der Firma OXO bekommen (bei DTS bestellt)

      Nun lese ich das Gutachten durch und komm damit net klar ?(?(?(

      Wie tief darf ich den nun???
      Kann ich das Fahrwerk nur mit dem Stabi fahren oder auch mit den Koppelstangen?

      Habe einen 1,8T GTI

      Das gutachten ist hier:
      online-deluxe.net/bora/forumpics/gutachten_oxo_bora.pdf

      ist wohl vom bora aber des gleiche steht drin. Die wichtigen Daten stehen auf SEITE 7.

      Bitte klärt mich auf wie tief ich runter kann?
      Vielleicht könnt ihr mir auch gleich sagen wie tief ich den mit 8,5j x 19 - 215/35-19 runter kann.

      Danke im Vorraus

    • Die Tiefe wird sich ergeben. Das wirst du schon selber sehen. grundsätzlich würde ich hinten erstmal komplett runter drehen. Meistens ist es genau gut. Die Einstellung vom Gewinde ist immer verschieden. Bei den meisten Herstellern ist es unterschiedlich, da du aber 19 Zoll fahren wirst, denke ich das es wohl reichen sollte. Stabi wechsel wirst wohl machen müssen, es sei denn du schraubst auf 40-45mm, da drüber bzw drunter ;) wird es schleifen.

      Koppelstangen alleine kannst du voll vergessen. In dem du die Dinger hochdrehst bewirkt es nur, wie soll ich sagen: gar nichts!!!

      Wenn du denn Stabi haben willst sag Bescheid, da ich nie wieder ein Golf 4 fahren werde, brauche ich den gar nicht. Gibt es auch echt billig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golf_30 ()

    • steht doch im gutachten ganz klar drin.
      der abstand radmitte-radhausausschnittskannte muß mindestens 35,5cm VA und 32,5cm HA

      bei antriebswellen kleiner 42mm durchmesser und zus stabiwechsel muss der abstand mind: 33cm VA sein

      bei antriebswellen kleiner 52mm durchmesser und zus stabiwechsel muss der abstand mind 34cm VA sein.

      und beachte den zusatz mindestbodenfreihet 8cm bzw 7cm zu verformbaren teiler wie stoßstange etc.


      kurzform nochma für doofe: HA mind 32,5cm
      VA ohne stabbiwechsel mind 35,5cm
      VA mit stabiwechsel je nach antriebswellendurchmesser 33cm(dünne welle) oder 34cm(dicke welle)

      €dit und der gti hat meine ich ne dicke welle.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaufi ()

    • WAAAAAAAAAAAAAAAASSSSSSSSSSS
      8o8o8o8o8o

      34 cm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      kann ich ja gleich orginal auch rumfahren! Is doch scheiße gibt es denn kein FW mit 32cm VA.

      Könnte ich evtl. mit §21 auch 32cm eingetragen bekommen ist das möglich oder nur 34cm weil ich will ja 19" und will da net noch mein kopf dazwischen tun zum putzen des radhauses.

    • klar kann man auch außerhalb eines gutachtenbereichs ein fahrwerk abnehmen lassen ist dann aber halt ne einzelabnahme... und geht auch nur wenn die ganzen kriterien bzgl freigängigkeit der reifen etc erfüllt sind.

      die standard gewinde tiefe ist normalerweise 32,0 cm - 34cm.

      [SIZE=5]ich hab ne 30,5 eingetragen rundum... [/SIZE]

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator