aussenspiegel abbauen und anbauen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • aussenspiegel abbauen und anbauen

      Hallo kann mir jemand sagen ob man bei Aussenspiegel abbauen und wieder anbauen die Türverkleidung abmachen muß??

      Beim Freundlichen wollen die 100,- haben ; will versuchen es alleine zumachen und will nicht unnötige Sachen abbauen.

      mfg

    • Ich selber hab den Spiegel noch nicht ausgebaut, aber ich hab gerade mal in mein schalues Büchlein geschaut und demnach muss man den Hochtöner abbauen, damit man an die Schraube für den Außenspiegel kommt.

      Und um den Hochtöner auszubauen muss man die Verkleidung abmachen.

    • Ja, das ist gut beschrieben!

      Aber warum soll die Türleuchte ausgeclipst werden? Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich das bei mir auch ohne funktioniert. Man muss nur drauf achten, dass wenn man die Türpappe abnimmt den Stecker da unten zieht und beim Einbau den Stecker wieder dran steckt.

    • stimmt schon das es auch so geht (ich machs auch immer so), aber man reduziert halt die gefahr den stecker abzureißen, wenn man sie vorhher ausclipst..

    • Top Beschreibung


      Fahrerseite
      Beifahrerseite

      hat SharpShooter ma gemacht, hab meinen großen rechten auch letztens danach dran gemacht, ist alles sehr gut beschrieben und ist auch garnicht so schwer...


      Kann ich nur bestätigen.
      Innerhalb kürzester Zeit den rechten Spiegel abmontiert und den neuen, großen dran montiert!!
      Sehr schnell.
      Das einzige was ein wenig aufhält, weil man es vorsichtig machen sollte und macht, ist auf der rechten Seite die Demontage des Handgriffs, weil man nicht genau sieht wie der festgerastet ist.
      Aber wenn man es weiß, dann geht es wirklich ruck zuck.
      Klasse Arbeit und klasse beschrieben.

      Lampe habe ich zur Sicherheit dann auch rausgeklipst.

      Dauer ungefähr 30- 45 min, dann ist der neue dran montiert.

      Bald ist der Wagen fertig =) ;)

      Grüßchen
    • Habe beide Seiten in 1h 20min mit Kabel wieder umlöten geschaft.
      Jetzt sind wenigstens erstmal die Originalen dran bis ich für rechts den großen mir leisten kann :D dann kommt der kleine wieder ab.

      mfg Daniel

    • Habe beide Seiten in 1h 20min mit Kabel wieder umlöten geschaft.


      Umlöten?!?

      Keine Steckverbinder?!?

      Was hattest Du denn für welche dran??

      Und der rechte ist doch gar nicht soo teuer.
      AH Steiner machts möglich.
      Blaue Gläser in beide und rechts den großen für knappe 160€ ca.
      Zieh das blaue linke mit 27€ noch mal ab und du hast den rechten mit blauem Spiegelglas - und das klare ist noch mal günstiger.
      Aber das wirst Du ja sicherlich eh schon wissen.
    • Hatte vorher M-Spiegel dran und da mußten die Stecker von den Originalen abgeschnitten werden und an die M dran und jetzt die ganze Sache wieder umgekehrt.

      Großer spiegel teuer ist der nicht TeileGuru für knapp 90,- plus lack.

      Aber z.Z. muß ich erstmal den Urlaub bezahlen + TÜV ende Mai und wer weis was da noch kommt.
      Und zwei kinder habe ich und wer kinder hat weiß wie teuer das wird :D

      Aufjeden Fall sind die Originalen ruhiger die M Spiegel haben so stark vibriert das ich auf der Autobahn alle 3 Spuren sehen konnte.
      War die größte Sch**** die ich gekauft habe.

    • Freut mich das meine Anleitung immernoch so gut ankommt. :)

      @4 Golfer

      Also meine M3s hatten/haben original Stecker...alles plug n' play.

      Bei den M3 muss man leider genau aufpassen welche man kauft.Ich habe die die es damals von M3-spiegel.de gab und die sind nun nach einigen Jahren immernoch dran.Kein Wackeln...klein Zittern...keine Geräusche.Sie haben die selbe Qualität wie Originalspiegel (sind original BMW mit VW Kabelsatz und Aluguß- Grundplatte).Natürlich elektrisch und beheizt.

      Und noch ein ganz großer Pluspunkt:Sie sind waagerecht zum Boden und stehen nicht so nach oben hin ab.

      Ich gebe meine Spiegel nicht mehr hier. :D