V-Max Probleme mit gechipten 1.8T

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • V-Max Probleme mit gechipten 1.8T

      Hallo
      Habe jetzt schon sämtliche 1.8t Seiten durchgeblättert und konte auch hier Betroffene meines Problems finden, jedoch LEIDER NIE mit einer Lösung des Problems bzw hatte der eine hier Sein Auto gecrasht.
      Mein Problem entstand erst nach dem chippen und zwar zieht mein 1.8T bis ca 5400 Umdrehungen wie Hölle und dann geht der Ladedruck bzw. die Leistung herunter bis ich bei Standart 0,5-0.6bar angelangt bin.
      Konnte dieses Problem im Internet bei den Motoren AUM und dem AUQ finden. Ab ca. 200-210 hat er dann die 0,6bar erreicht und BEschleunigt dann nur noch wie 150PS bis ca 225/230kmh.Jedoch wenn ich mein Gaspedal immer Tippe springt er Kurz auf ca 1BAr und geht sofort wieder runter und durch ständiges Tippen bzw. knapp unter Vollgas habe ich dann auch knapp 240 geschafft. War dann mal wieder bei meinem Tuner und der hatte die 2. Lambdasonde als Defekt ausgelesen (Heizkreis usw), habe die Gewechselt und bin auch Fehlerlos. Gestern habe ich mal den Luftmengenmesser abgeklemmt und Siehe da er fährt wie Programiert 1/1,2bar bis 6000Umdrehungen und dann sinkt der Ladedruck langsam is 0,6/0,7bar. Aber der LMM ist erst Neu. Habe eben mit meinem Tuner telefoniert und der hat grad nen Seat mit exakt dem selben Problem da, und er meint das es ein Fehler von VW im Steuergerät ist das man aber bei 150PS nicht merkt da ja nur 0,6bar anliegen. Naja die werden die Karre wohl heute auseinandernehmen und heute Abend soll ich ihn nochmal anrufen was draus geworden ist.
      Achso habe das Problem definitiv nur im 4. und 5. Gang
      Zu den Daten
      1.8t AUM bj.12.02, 60tkm, neu sind:LMM,4xZündkerzen,4xZündspulen,Zahnriemen,Wapu, 3Zoll Downpipe in Verbindung mit einem 200Zeller und 2,5Zoll Milltekanlage,Forge Splitter (orig. bringt zu dem Problem kein Unterschied),2.Lambdasonde, und sämtliche Flüssigkeiten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von techno-blue ()

    • Das er den Ladedruck runterregelt ist normal!

      Hast du mal Luftmasse gemessen? stimmt die noch, auch wenn der LMM neu ist mal messen hatte letztens erst 2 da die neu waren aber totale kacke gemessen haben.

      Was sagen die Messerteblöcke über solldruck und ist druck usw?

    • ja stimmt das ist ganz normal, aber halt nicht bei 5500Umdrehungen, Luftmasse habe ich gestern abend mal versucht zu messen, jedoch hatte ich nur das PDA mit Bluetooth schnittstelle und der Industriepark wo ich arbeite lässt nur den 3.Gang zu und der 4. war mir dann doch zu gefährlich. aber ich werde es demnächst nochmal probieren.

    • Namen sagen mir jetzt nicht so viel, aber ich glaube da hatten wir uns schonmal unterhalten, der eine hatte doch nen Skoda kombi od so???
      Was haben die alle für Autos??

    • So hab jetzt mal den LMM vom Niggo bei mir eingebaut, jedoch hat dies nichts gebracht, also liegt es definitiv nicht am LMM.
      Mir ist noch aufgefallen das der Ladedruck ab der besagten Geschwindigkeit bzw. Umdrehung stark schwankt also erst auf 0,5bar, dann wieder auf 1bar und hin und her bis es dann bei 0,5bar bleibt.
      Jetzt meine Frage
      -Was schaltet sich bzw. welche Messpunkte schalten sich ab wenn ich den Stecker vom LMM abziehe????

      -habe wo anders gelesen das der Schlauch der noch in den Luftfilter geht also Abgsasrückführung die Werte vom LMM verfälschen könnte wenn das Abgasregelventil defekt ist??????

    • Habe sowas ähnliches auch bei mir beim 1.8 AGU auch gechippt. Bei mir zieht er bis 210km/h durch und danach nen stärkerer Leistungsabfall der so denke ich mal auch nicht ganz normal ist. Werde wohl das selbe Problem haben wie du das obenrum der Druck einfach zu sehr weggeht. Meiner wurde von Wimmer gechippt nur zur Info.

    • Also ich muss sagen mein Jubi läuft wie ne 1.
      Dirk ( XBM ) hat meinen gechipt und ich bin sehr zufrieden.
      Der wagen läuft klasse und beschleunigt eh super.
      Selbst die V-Max geschwindigkeit erreicht der wagen ohne probleme.
      Kein Ruckeln oder Leistungsverlust.

      Ich kann dir Dirk nur empfehlen und sagen das meiner wie nen Uhrwerk läuft. :D

      MFG Goose

    • muss euch leider beichten das ich immer noch nicht bei meinem Tuner war, hatte einfach keine Zeit dafür, aber war den Tag beim freundlichen Fehler löschen, da gings aber um mein Bremslichtschalter und da ist ihm aufgefallen das mein n75 Ventil schnattert, wobei mir selber nie aufgefallen ist das es schnattert (es handelt sich doch um das N75 Ventil od?? weil er kennt es nur unter schnatterventil :D), kann durch dieses ventil auch der leistungsverlust kommen? wenn dieses vieleicht etwas defekt ist??

    • Mein n75 hat geschnattert ( wurde sehr sehr schnell angetaktet, auf zu auf zu auf zu auf zu usw ) als ich den Stecker meiner Drosselklappe ab hatte.

      Hast du mal eine Drosselklappe die dur zur Probe anbauen kannst?

      Gruß Tomy

    • Original von techno-blue
      ...und da ist ihm aufgefallen das mein n75 Ventil schnattert, wobei mir selber nie aufgefallen ist das es schnattert (es handelt sich doch um das N75 Ventil od?? weil er kennt es nur unter schnatterventil :D), kann durch dieses ventil auch der leistungsverlust kommen? ...

      Also, IMHO is wenn`s schnattert das Membran des SUV`s hinüber. Das kann natürlich Leistungsverluste mit sich bringen. (...das N75 is doch`n getaktetes Magnetventil?? Hab noch nie gehört, dass das schnattert?!? Bin aber auch kein Fachmann!)
      Ein defektes SUV is net tragisch, kostet glaub ich so um die 15€ beim Freundlichen. Kannst aber dann gleich das vom RS6 nehmen, soll angeblich robuster sein. Ich hab auch schon von 1,8T`s gehört, die das bereits serienmässig verbaut hatten.
      "Objects in Mirror are Hondas!!!"