K&W Tieferlegungsfedern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • K&W Tieferlegungsfedern

      Hey Leuts :D Also ich hab momentan nen originalen GTI Ed. 30 mit 19ern in 8,5x19 ET45 mit 225/35ZR19 und da ich net wirklich viel runter will, hab ich mir gedacht "die K&W Federn könnten die richtigen sein." Und zwar haben diese (laut Rieger Katalog) eine Tieferlegung von 2 cm. Jetzt meine Fragen. Geht das ohne Änderungen durch den TÜV? Schraube ist raus und Radhausschale wo die Schraube war bearbeitet. Und die zweite Frage, wer von euch hat die Federn im GTI und wie zufrieden seid ihr damit? Evtl. sogar Pic vorhanden? :) Danke schonmal.

    • also bei mir sind h&r federn drin mit 30er tieferlegung.dazu gibts die federn mit abe also das tüvgerenne ist gespart :D.fahrverhalten ist absolut genial.straffer als ori.aber noch restkomfort vorhanden.würde dir die h&r auch empfehlen.

      hier mal ein pic

    • Also von deinem Pic her sind die Federn genau das was ich suche :D
      Aber gilt die ABE denn auch bei anderen Felgen als original? Kannst du mal nachschauen? :) Und wie schon gesagt, passt das dann ohne Kotflügel ziehen bei 8,5x19 ET45? :O

    • Original von Pirelli-GTI
      die abe ist immer gültig.ich denke schon das das passt,da du ja schon die schraube und die radschale bearbeitet hast.


      Bist Du dir da sicher? Das heisst ich müsste nicht zum TÜV, wenn meine nicht serienmäßigen Felgen eigetragen worden sind...Also ich denke dass sich die ABE nur auf Serienfelgen bezieht. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren :D:D
    • ich schaue morgen mal nach und dann post ich es nochmal.

      kann sie auch einscannen und hochladen wenn ihr wollt

      hab eben bei h&r auf der site geschaut.es gibt keine bedenken bei andren felgen solange sie eine abe bzw gutachten haben.

      hier mal der link.hoffe das er geht,ist ne pdf datei

      h-r.com/bin/29176.pdf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pirelli-GTI ()

    • Das ist aber ein Teilegutachten...Ne ABE im ursprünglichen Sinn heisst ja, dass ich nicht bei TÜV vorfahren brauche. Und da steht ja explizit dass eine Eintragung vorzunehmen ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GT-S ()

    • Also ich habe auch ewig gesucht, und die einzigen, die wirklich eine ABE haben, zumindest für den normalen Ver, sind von Weitec.

      Normalerweise hatte ich welche bei KW bestellt, aber der Vertriebsleiter von denen hat mir die Weitec empfohlen, weil die bei der gleichen Tiefe eine ABE haben.

      Deshalb fahre ich die und bin zufrieden, was den Fahrkomfort mit den 19" angeht.

      Mir reicht es nur mit der Tiefe nicht :rolleyes:

      Da muss eine V3 von KW her =)

    • Meine Weitec 30/30 reichen mir auch von der Tiefe nicht, aber meine wurden eingetragen. Ist allerdings auch schon Juni 2006 gewesen, kann sein, dass es da die ABE noch nicht gab, sondern nur das Teilegutachten.

      Würde es mir wirklich nochmal überlegen, ob du wirklich nur 30/30 nehmen willst, auch wenn sich die Weitec mit der Zeit etwas setzen. Hab jetzt 35/35 oder 40/40 denk ich mal und meiner muss noch tiefer.

    • Dier ABE gilt im Normalfall nur mit Originalrädern, ist ja auch schon logisch, der federn Hersteller wird nicht möglichen Rad Reifen Kombinationen auf Verträglichkeit mit seinen Federn testen.

      In dem Gutachten von H&R steht sicher drin nur mit Originalbereifung.

    • also ich habe meine abe durchgelesen.es sind andre rad reifen kombis möglich ohne bedenken solange diese auch eine abe bzw gutachten haben.

      in der abe steht das selbe wie im gutachten nur das es halt eine abe ist und man nicht zum tüv muss.also ohne bedenken kann man andere reifen bzw felgen drauf machen