Mein AXR gibt den Geist auf! Ruppelt wie ein Trekker

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Mein AXR gibt den Geist auf! Ruppelt wie ein Trekker

      Hallo Leute, habe vorhin mein auto die letzten 500m mit Tempo 30 gefahren, weil er angefangen hat zu bruppeln ohne ende. ist im stand, also im leerlauf, bei eingelegtem gang mit kupplung und beim fahren vorhanden. ganz schlimm ist es beim schleifpunkt der kupplung bzw. beim anfahren. Problem ist nach dem Abfahren von einer Landstraße aufgetreten. Habe paar Freunde angerufen, die meinten entweder Getriebeschaden (Andeutungen), Schwungmasse, Antriebe oder gar Kupplung. Ich kann dazu nix sagen, weil ich erst am September bei Audi anfange ;)

      Will morgen das Auto zu VW schleppen (lassen). Ob das unter GEbrauchtwagengarantie fällt oder wäre Kupplung ein Verschleißteil und somit nicht inbegriffen in der Gewährleistung?


      Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ist dringend wie nie zuvor.

      Vielen Dank im Voraus. Benni

      Kann mit VAG HEX+CAN dienen im PLZ-Bereich 182.. und Hamburg! PNme
    • also bruppeln ist ja sehr allgemein gefasst, dass das an der Kupplung liegt kann ich mir kaum vorstellen, wenn die fertig verschlissen wäre, würde sie rutschen, d.h. du gibst Gas und die Drehzahl steigt, aber die Geschwindigkeit bleibt gleich oder wird nur minimal schneller.
      Was jetzt nun bruppeln ist, ist damit aber noch nicht geklärt, ist die Drehzahl nicht konstant (also schwankt die ohne das du Gas gibst), hoppelt das Auto, wackelt es nur mehr, ist der Wagen aufeinmal laut.
      Fehlt dem Wagen (ohne die Symptome einer rutschenden Kupplung) massiv Leistung, ist das Pfeifen lauter und stärker vorhanden, stiegt der Spritverbrauch abnormal an ?

      Getriebeschaden der sich andeutet wäre mir neu, entweder es ist Kaputt oder nicht, zumindest merkt man das nicht wenn da jetzt Haarrisse drin sind, da muss dann ne Welle oder nen Zahn schon deformiert oder gar gebrochen sein, das da der ganze Wagen anfängt rumzuholpern, allerdings wäre es in diesem Fall Zeit mit der Taschenlampe mal unter das Auto zu gucken, ob vorallem an der Fahrerseite Öl runter tropft.

      Das 2-Massenschwungrad könnte zwar für leicht stärkere Vibrationen und Poltern verantwortlich sein (auch für mangelnde übertragene Leistung, sprich Kupplungsrutschen), das kann man aber als Leihe vermutlich ohne einen Ausbau kaum identifizieren.

      Mein persönlicher Tipp wäre Glühkerzen oder evtl. noch der LMM ,zumindest wenn ich die Symptome entsprechend deute, zumindest liegt es vermutlich eher am Motor als an der Antriebsseite.

      Das mit dem Abschleppen fällt unter Mobilitätsgarantie ,sofern du alle Serviceintervalle eingehalten hast.

    • Für mich hört sich das nicht nach Kupplung und Schwungmasse an. Glühkerzen würde ich jetzt auch mal ausschließen. Ist halt sehr schwer jetzt vorzustellen wie du das "bruppeln" :D definierst. Hat das Fzg. Leistung usw. wären auch dinge die interessant wären. Ich könnte mir vorstellen das es nur der Limafreilauf oder der Riemenspanndämpfer ist der ausgeschlagen ist. Macht fürchterliche Geräusche und halb so wild. Mach die Motorabdeckung ab (ist nur gesteckt) und sehr die mal den Keilrippenriemen an wie der läuft wenn er brappelt (cooles wort :baby:) wenn der "schlackert" wie verrückt dann ist es eines dieser 2 dinge. Läuft er Ruhig ist es das schonmal nicht. Das muss nichts schlimmes sein. Wäre halt gut es zu hören. Ferndiagnosen sind immer schwer

    • also das brubbeln is, als wenn etwas irgendweo gegen schlägt. ist wie der takt vom puls des menschen. also kein monotones geräusch. Könnte das was damit zu tun haben, dass es eine Landstraße war, bei der man mit dem Kopfd an die Decke hüpft? Also sehr viele Unebenheiten, sodass da was angegangen ist bzw. gelöst hat?!

      Das Vibrieren, um das mal sanft auszudrücken, überträgt sich bis in den Innenraum. Ich vermute ganz stark, dass da irgendwas nich fest ist und anschlägt bzw eiert.

      Noch einer paar Ideen.

      Achso: Motor hat knappe 150 000 km runter

      Also Leistungsverlust konnte ich nich merken, da ich auch nur 30 gefahren bin im 2. gang (die letzten 500 m). Öl tropft auch nichts.

      Kann mit VAG HEX+CAN dienen im PLZ-Bereich 182.. und Hamburg! PNme

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Benni1989 ()

    • Ich kann mir gut vorstellen was du meinst und tippe mal da läuft ein Zylinder nicht mit, warum auch immer. Fehlerspeicher checken ob ne PD-Einheit eingetragen ist und evtl. den Messwerteblock 13 im Leerlauf auslesen und alle 4 werte hier reinschreiben (ein defektes Element erkennt man an einem stark erhöhten positiven wert) . Wenn Fehlerspeicher sauber und im MWB 13 Werte i.o sind dann mal Kompression prüfen!

    • Mach doch mal die Haube auf und wackle am Motor. Da sollte eigentlich nur wenig Spiel sein und das auch abgefedert.

      Wenn jetzt ein Motor- oder Getriebelager defekt ist, könnte das die beschriebenen Auswirkungen haben. Wenn du am Motor wackelst solltest du das denke ich merken, eben weil er irgendwo in einen harten Widerstand fällt.

      Gruß, Seb

    • Hallo. Zwischenstand: Auto ist seit gestern bei VW. Die haben heute alles untersucht und finden den Fehler nicht. Also die haben von heute morgen bis jetzt (16:30) nichts gefunden. Da ist die halbe Werkstatt wohl dran beteiligt.

      Habt ihr Ideen? Ich brauche da auch nicht hingehen und sagen: macht dies und das und jenes, habe ich im Forum so gefunden! Aber ich denke mal, dass die den Fehlerspeicher als allererstes ausgelesen haben und da hätten sie fehlerhafte Werte gesehen. Auch werden die am Motor "gewackelt" haben.

      Sollte dieser Fehler vllt doch tiefer sitzen???

      Brauche Anregungen Leudee

      Thx

      Kann mit VAG HEX+CAN dienen im PLZ-Bereich 182.. und Hamburg! PNme
    • Hallo. VW findet den Fehler nicht und sagt, dass ich wahrscheinlich einen neuen Motor brauche. Da ich aber schon um die 146000 Kilometer runter habe, von denen ich 12000 gefahren bin, übernimmt das Autohaus die Einbaukosten und ich muss "nur" 60% des Materials bezahlen. Macht bei 3000 Euro für einen neuen Motor aber auch etwa 1800 Eus. Ist das rechtens? Ich fahre das Auto seit 10 Monaten und habe damit 12000km gemacht. Bei 133000 ist er gekauft worden. Stimmt die Prozentzahl? Brauche dringend rechtlichen Rat.

      Kann mit VAG HEX+CAN dienen im PLZ-Bereich 182.. und Hamburg! PNme
    • aaaaaaaaalso:

      grundsätzlich kann ich mir nicht vorstellen das du nen neuen motor brauchst, weil ein motor eine maschine ist und jedes teil eine gewisse funktion hat.

      wenn der motor 146.000km einwandfrei gelaufen ist, wird jetzt irgendwas kaputt sein, das steht fest.

      nächste schritte die du tun solltest:

      - halte alles schriftlich fest was dir gesagt wird (zB das angebot mit den 60%)

      - hole dir eine andere meinung ein, zB von einer anderen (vw) werkstatt

      - suche im internet sämtliche foren ab

      - rechtsberatung bekommst du hier <----

    • Zwischenbericht

      Hallo, melde mich jetzt erst, weil ich nun weiß, was los ist.

      Bisher hieß es, dass das Zweimassenschwungrad defekt sei. Auch eine Motoraufhängung mit Gummi oder so war ausgelutscht. Heute wollte ich das abholen. War eigentlich vereinbart. (Man beachte die Zeit zwischen Problemstart und heute!!!)

      Getriebe ist nun wieder drin, aber das Geräusch ist noch da. Also haben die, ohne uns BEscheid zu sagen, die Kupplung!!! gewechselt. Kann das daran liegen?

      Ich habe nur aufgeschnappt, dass der 2. und 3. Zylinder nur noch Kompression haben. Der 1. und der 4. nicht mehr richtig. Was kann das sein? Ist das alles okay was die machen?

      Benni

      Kann mit VAG HEX+CAN dienen im PLZ-Bereich 182.. und Hamburg! PNme
    • Definitiv würde ich da mal kurz den Anwalt konsultieren.

      Fehlersuche und Behebung ist ja gut und schön, aber Sachen zu ändern, die den Fehler nicht beheben passt da nicht ins Konzept.

      Die bisher gemachten Arbeiten sind demnach weitenteils in meinen Augen nicht von dir zu tragen. Arbeitsleistung und Material Kupplung sollten mindestens entfallen.

      Ansonsten ist deine Problembeschreibung ja so, dass der Fehler abrupt auftrat. Motorverschleiß (Kompression) passiert dagegen schleichend. Sofern also nicht ein Ventil zerbrochen ist (Kompression wäre dann nicht nur unter Verschleißwert sondern auch 0 (numerisch null)).

      Daher wie gesagt, die Beratungsgebühr nicht scheuen, wenn du eine Rechtschutz hast, dann denen den Fall schildern und Leistung fordern.
      Die Kosten für Kupplung und Arbeit daran sind - sofern dir aufgelastet - deutlich höher, weswegen eben die Rechtsberatung lohnt.

      Gruß, Seb

    • Also ich brauche erstmal keine Rechtsberatung. Klar ist defintiv, dass wir nichts für etwas eingebautes zahlen, wonach wir nicht vorher gefragt wurden. Bisher übernimmt alles das Autohaus. Die finden jedoch den Fehler immernoch nicht. Lieber sollen die Teile wechseln, bevor ich mir den Motor nach einer Woche komplett verheize.

      Ich melde mich, wenn ich was neues weis.

      Vielen Dank bis hierher.

      Benni

      Kann mit VAG HEX+CAN dienen im PLZ-Bereich 182.. und Hamburg! PNme
    • Zwischenbericht 2

      Heute wurde gesagt, nachdem eine erneute Probefahrt gemacht wurde, dass der Motor nun endgültig gewechselt werden muss. Dienstag wird das finanzielle geklärt. Kann das Problem vom Motor herkommen? Oder ist es eher unwahrscheinlich, dass der Motor kaputt ist???

      Kann mit VAG HEX+CAN dienen im PLZ-Bereich 182.. und Hamburg! PNme