Felgen überschreiten max.Achslast

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Felgen überschreiten max.Achslast

      hallo,

      ich habe ja jetzt auf meinem golf 5 225/40/18 rial daytona felgen.
      im gutachten steht auch das drin für golfs von 55-122kw (ca.)

      aber allerdings habe ich gesehen, dass die max. achslast der reifen um 30 kg größer ist, als die des Golfs?
      gibts da große probleme? was kann passieren? :baby:

      mfg
      düse

    • wenn die achslast grösser ist als im schein vorgegeben ist das kein problem.es darf nur nicht weniger sein.brauchst dir keine gedanken machen

    • Original von Pirelli-GTI
      wenn die achslast grösser ist als im schein vorgegeben ist das kein problem.es darf nur nicht weniger sein.brauchst dir keine gedanken machen

      So siehts aus =)
    • RE: Felgen überschreiten max.Achslast

      Original von DJ Düse
      was kann passieren? :baby:

      mfg
      düse


      Das Einzige was passieren kann ist, das wenn du den G überlädst die Achse als Erstes bricht aber es den Reifen nicht juckt. :D

      Also wie die anderen schon sagten...max. Last darf immer drüber liegen selbst wenn es 100kg sind, die der Reifen mehr ab kann.Drunter liegen darf man aber auf keinen Fall.
    • hi
      danke für die antworten, aber ich hab mich falsch ausgedrückt:

      im gutachten steht:
      golf 1k 55-10...kw
      bemerkungen
      1) nur für fahrzeuge mit im schein angegebener achslast bis max 1030 kg
      2) nur für fahrzeuge mit im schein angegebener achslast bis max 1130kg

      ich habe max. 1060 vorne, hinten 880kg


      also 1) überschreite ich
      2) aber nicht


      was gilt nun???? :(

    • Normalerweise müsste hinter dem Golf V im Gutachten dann entweder ne 1 oder ne 2 stehen.....oder wenigstens VA o. HA ! Wenn das beides nich der Fall is,würde ich mal nen Reifen- u. Felgendealer fragen.
      Über die bestell ich immer meine Felgen.....da kann sowas nich passieren :]

    • jetzt mal genau:

      im gutachten steht

      golf 5 (1k) e1*2001/116*0242.... 55-103kw 225/40/18
      R37,T85,T89


      und das heißt:
      R37 = Diese Reifengröße ist nicht zulässig an Fahrzeugausführungen, die serienmäßig
      ausschließlich mit größerer und/oder breiterer Bereifung ausgerüstet sind.

      --> bei mir nicht zutreffend

      T85= Reifen (LI 85) nur zulässig für Fahrzeuge mit zul. Achslasten bis 1030 kg (Fzg.-Schein, Ziff. 16).
      --> ich habe aber max 1060 im schein stehen :evil:

      T89 = Reifen (LI 89) nur zulässig für Fahrzeuge mit zul. Achslasten bis 1160 kg (Fzg.-Schein, Ziff. 16).
      --> das passt ja meiner dann rein (1060kg)


      was heißt denn das jetzt für mich? ist wert 1 o. 2 gültig-
      schon komisch, dass beide aufgeführt sind ?(


      mfg