Verbrauchsanzeige stimmt nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Verbrauchsanzeige stimmt nicht

      Hallo
      Ich fahre zwar einen Touran, da die Motortechnik dem Golf gleicht hoffe ich das ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt!? Es handelt sich in meinem Fall um einen 2.0 TDI (AZV/BKD).
      Seit ca. 1 Woche zeigt der Bordcomputer einen sehr hohen Verbrauch
      (Stadt 10-11L, Autobahn (~100km/h) 8-9L) an. Nun hab ich den tatsächlichen Verbrauch kontrolliert bzw. ausgerechnet und komme auf "normale" 7,2L.
      Hat einer von euch eine Ahnung wo das Problem liegen könnte?
      Früher war der Verbrauch am BC immer realistisch, doch wie gesagt seit einer Woche stimmt die Anzeige(n) nicht mehr mit dem eigentlichen Wert überein.
      Danke im voraus!
      MfG

      P.S: In der Suche bin ich leider nicht fündig geworden.

    • mal fehler ausgelesen?
      vllt spinnt en sensor, ich weiß ja nicht, wie der BC den verbrauch misst, aber irgendwo muss ja en sensor "abfangen" wieviel diesel da in den motorraum läuft und daran festmachen, wie hoch der verbrauch ist.
      2ter faktor wovon der verbrauch abhängt is ja die gefahrene strecke, mal auf die geachtet? wär zwar seltsam, aber vllt uach möglich, dass der bissi "langsam" zählt, also touran fährt 100m, bc zählt aber nur 80m
      irgendwelche veränderungen in letzter zeit am auto vorgenommen?

      MfG marius

    • Einen Fehler wirst du nicht finden da abweichungen schonmal auftreten können und der Verbrauch sich aus vielen Faktoren errechnet wir z.b. Aussentemp. , Kühlmitteltemp., Motorlast , Fahrprofil , u.s.w.


      Die Durchschnittsverbrauch-Anzeige des Kombiinstruments kann im Anpassungskanal 3 in 1%-Schritten um +/- 15% angepasst werden.

      Beispiel:

      angezeigter Durchschnittsverbrauch 7.0l/100km

      errechneter Durchschnittsverbrauch 7.5l/100km

      Differenz von 0.5l/100km entspricht 10%

      Eingabewert = 110%

    • Im Fehlerspeicher sind keine Fehlermeldungen vorhanden.
      Veränderungen wurden eigendlich keine vorgenommen. Einige Tage bevor mir der Fehler auffiel, wurde von einer veränderten Software (Leistungssteigerung) auf die serienmässige Software downgraded. Der erhöhte Verbrauch war aber nicht sofort nach dem Softwarerückstieg vorhanden. Tage nach dem Rückstieg wurde ein Abgastest durchgeführt (Motor wurde ca. 10x in den Begrenzer gedreht), ab diesem Zeitpunkt konnte ich die erhöhte Anzeige am BC erkennen.

      Das die Verbrauchsanzeige nicht exakt 100% stimmt kann ich noch verstehen. Aber bei mir beträgt die Abweichung bis zu 50%!
      Bin 2x 50km Autobahn mit 110-120km/h gefahren, ohne Klima, ohne Stau, bei ca.+10°C,... und die Anzeige ging auf ~9L. Sofort nach den 100km wurden 7,2L nachgetankt. Im Stadtverkehr ging die Anzeige auf ~11,5L hoch. Jahrelang lag die Anzeige in einem "normalen" Bereich, auch mit geänderter Software!

      @ Terence: Wie kann man sich dann diesen ernormen Anstieg von einen Moment auf den anderen erklären?

    • Das mit der Anpassung ist eine Technische Problemlösung von VW , welche ein Techniker machen soll wenn ein Kunde etwas an der Verbrauchsanzeige bemängelt , aber die sagen nicht was es sein kann wenn sie nicht richtig funktioniert , halt nur das es abweichungen geben kann.

      Woran es in deinen fall liegt weiss ich leider auch nicht , wobei wieschongesagt viele Faktoren mit in die errechnung des Verbrauchs einfließen. Vllt funktioniert ein Geber nicht zu 100% (was sich noch am leichtesten feststellen lässt) , vllt ein Masseproblem irgendwo im Motorraum (Übergangswiderstand) ?!

      Einen zusammenhang mit dem Abgastest kann ich irgendwie nich herstellen , werden ja auch AU´s gemacht wo in den begrenzer gedreht wird.

    • Kann es vielleicht sein, dass der Speicher für den Verbrauch auf den 1. Speicher umgestellt wurde, der den Verbrauch also nicht mehr gesamt, sondern auf die jeweilige Fahrtstrecke bezogen, ausrechnet?
      Hatte ich bei meinem auch mal und da hab ich auch sehr über völlig hohe Werte gewundert.
      Das kannst du ganz einfach daran sehen, ob hinter dem Verbrauchswert eine kleine "1" oder eine "2" steht.

    • @pijy: Ich bin nicht beim Tageszähler (1), sondern am "2er".

      @ Terence: Wie kann ich diesen Geber überprüfen? Wo sitzt dieser Geber?

      Habe jetzt auch mal die Batterie für 5 Minuten abgeklemmt, ohne Erfolg.