erfahrungen mit TNG?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • erfahrungen mit TNG?

      bin zur Zeit auf Reifensuche und ein Bekannter hat mich auf TNG gebracht.
      er is zufrieden mit dem Reifen und der Preis währ ja unschlagbar...
      fährt jemand TNG? Erfahrungen mit TNG?

      hier mal ein Erfahrungsbericht:
      ciao.de/Star_Performer_TNG_UHP__2320308

      ja ich weiß jetz kommt gleich: "Billigreifen taugen nix"!
      aber vielleicht hat jemand den schon mal gefahren und kann
      deshal objektiv was dazu sagen...?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fritzgolf ()

    • Leider nicht direkt zu deinem Fabrikat passend ...

      Ich hatte damals GT Radial gekauft, als die hierzulande gerade auf den Markt kamen.
      Begeisterung kam bei mir schon auf, da die zum angesagten Preis Klasse funktioniert haben.
      Nassbremsen ging mit dem Billigreifen als 205 besser als mit dem Originalausrüster Michelin in 185. Fand ich schon faszinierend. Ansonsten waren mir keine Nachteile aufgefallen.

      Wie du aber schon gesagt hast, die besten Hinweise kannst nur von denen bekommen, die die selbst fahren. Und auch dann ist der Vergleichswert wichtig ... Vergleichen mit einem 300 - 400% teureren Reifen kann man schon, aber da kommt eben auch der teure dann sicher oft besser weg. ;)

      Gruß, Seb

    • Original von G4Variant.de
      Der Link geht nicht


      jetz sollte er gehn; sorry...


      stimmt schon, wenn ein Reifen 300% mehr kostet is der wahrscheinlich auch besser, mir gehts halt ums Preis /Leistungs-verhältniss warum nen teueren kaufen wenn ein günstiger ähnliche Leistung bringt...

      vielleicht findet sich ja hier ein TNG-Fahrer ;)
    • Ehm... Star Performer ist doch die Hausmarke von Reifen.de und steht unter der Schirmherrschaft der Delticom AG und soviel ich weiß wird er auch von Nankang gefertigt.Ist dann aber Nebenproduktion von Nankang da Star Performer glaube ich nur für Deutschland ist wärend die richtigen Nankang weltweit vertreten sind.
      Ich würde wenn die Wahl auf den Reifen fällt eher Nankang oder Nexen nehmen da gibt es schon etwas mehr Erfahrungsberichte im Net als über die Star Performer.Ich gehöre zu den Nankang NSII fahrern also noch nicht aber in einer Woche oder so(sind dann 225/40 ZR18 und 255/35ZR18 ).Wollte es mit dem einfach mal probieren zu dem Preis da ich mehr positive als negative Meinungen drüber gehört habe und sogar jemanden aus einem Motorsportverein schwört drauf den ich aus Oschersleben und der Rennstrecke kenne.

      Gehen wir mal davon aus das der Star Performer TNG ähnliche Leistung wie der Nankang NS-1 bietet(wenn es nicht sogar die NS-I Produktion ist) dann ist der Nankang NS-II definitiv überlegen und das sogar zum selben Preis.

      Bei Nässe sollen sie ja nicht so prall sein aber das will ich selber sehen für mich.Bei Trockenheit nehmen sich die günstigen Marken nichts mit den Überfliegern der teuren Marken.

      Nankang baut übrigens auf Yokohama Lizenz und dürfen sorgen deren Logo verwenden.Sie fertigen sogar in einem ehemaligen Yokohama Werk mit den Yokohama Maschinen.Zwar mit der Technik von vor 3-4 Jahren aber immerhin kein Hinterhofreifenherstellern.Die Firma die hinter Nankang steht fertigt seit 1940 Autoreifen.

      Gruß Jan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SharpShooter ()

    • Wenn du Wenigfahrer bist und nicht allzu sportlich fährst(also ich meine jetzt wirklich absolut sportlich) und bei Nässe eher vorsichtiger bist,dann kann man es sicher mit dem Star Performer probieren.

      Ich bin mal gespannt wie meine Nankang sind.