Rückleuchtenverkabelung feucht

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Rückleuchtenverkabelung feucht

      Ich wollte eben die Birne im rechten Rücklicht tauschen, da diese nicht mehr funktionierte.
      DA ist mir aufgefallen, dass die verkabelung der Rückleuchte mit ein paar wassertropfen belegt war.
      Der teppich darunter war trocken, in der Leuchte selber war auch kein wasser und generell war alles trocken, bis auf die kabel.
      kann mir einer sagen, woher das kommt? (es hat heute nachmittag gut geschüttet, aber das sollte den innenraum ja eingetlich nciht interessieren)
      Die lampe war übrigens nicht kaputt, ich habe sie wieder eingesetzt und es funktionierte wieder...

    • Ich habe ein sehr ähnliches Problem bei der linken Leuchte meines Variant.
      Leider noch keine Lösung.
      Das Wasser tropft bei mir vom Plastikstopfen des Heckklappenanschlages auf das Plastik des Lampenträgers herunter. Wo das herkommt weiß ich noch nicht genau. Ich verdächtige genau diesen Plastikstopfen da er einige Rostblasen um die Bohrung herum ausgeprägt hat. Trotz Silikon kommt weiterhin das Wasser. Vor umfangreichen Sanierungen schrecke ich noch zurück da das Leck auch weiter oberhalb in der D-Säule sitzen könnte. Nur mit sehen ist da drinnen nix mehr.

      Ansonsten Schiebedachablauf, Heckklappenlift, Kabeldurchführung, Heckklappenscharnier, Dachreling, Zwangsentlüftung, Rücklichtdichtung?

      Nur die Zuleitung vom Heckscheibenwischwasser ist es nicht; soviel ist sicher.
      Aber was ist schon sicher.

      Gruß
      Alex

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aradam ()