Centerspeaker für DIN-Schacht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Centerspeaker für DIN-Schacht?

      Da ich ja dieses Jahr doch noch die ultimative ;) Anlage zusammenbauen will, bin ich auf der Suche nach einem Center-Speaker, der in einen DIN-Schacht passt. Kennt jemand so etwas (fertig für Car-HiFI) oder muss ich etwas selbst basteln?

      Gruss,

      XtSI

      P.S. Nein, es wird nicht die Anlage mit dem ultimativen Schalldruck ;) Ich will nur Klangqualität und alle Möglichkeiten ausschöpfen.

    • Original von XtSI
      Da ich ja dieses Jahr doch noch die ultimative ;) Anlage zusammenbauen will, bin ich auf der Suche nach einem Center-Speaker, der in einen DIN-Schacht passt. Kennt jemand so etwas (fertig für Car-HiFI) oder muss ich etwas selbst basteln?

      P.S. Nein, es wird nicht die Anlage mit dem ultimativen Schalldruck ;) Ich will nur Klangqualität und alle Möglichkeiten ausschöpfen.


      dein letzter satz läßt sich aber nicht mit einem winzig kleinen centerspeaker im din-schacht lösen. da gerade bei dolby-digital die stimmen aus der mitte kommen und dementsprechend gute *hardware* benötigen.

      meine überlegung: aschenbecher raus, ein gfk gehäuse in das nun entstandene loch anpassen und einen 10cm koax 2weg ls einbauen.

      Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
      Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft. :S

    • Ist natürlich auch eine Möglichkeit. Aber dann stimmt die Position des Centers wieder nicht so richtig (schon merkwürdig, diese Stimmen aus dem Fussraum ;))

      Ich hab sonst gedacht evtl 3x Visaton FRWS 5 SC 8 OHM da rein zu setzen (oder ähnlicht, Visaton hat einige 5 cm Chassis im Programm).





      Von der Grösse her passt es. Ich werd das wohl dann mal testen. Bei dem Preis von von rund 8 € pro Chassis kann man mal einen Versuch wagen (zur Not gehen die Dinger danach für 11 € bei EBay wieder weg ;))

    • na ja, nur das das halt eigentlich auch kein Center-Speaker ist, sondern ein normaler 13cm Koax (TS-E1395 )

      Der offizielle Center von Pioneer ist ja der TS-CX9. Aber wer will sich schon so einen Aufbaulautsprecher da hin setzen ;)

      Ich dachte halt an den DIN-Schacht, da das Ganze dann schön dezent da drin sitzt.

      na ja, ein wenig Zeit hab ich ja noch, bevor ich nicht die 1000,- € für den Decoder mit Tuner zusammenhab, baue ich davon sowieso noch nix ein und begnüge mich erst einmal mit dem 9100R

    • Wo liegt denn der Unterschied zu einem Coax und einem Centerspeaker ?


      Ein Centerspeaker ist nix anderes als ein Coax, lediglich das Summensignal durch welches er angesteuert wird, macht ihn zum Centerspeaker ! Im Grunde reicht ein 5cm Chassis umd die Bühne zu verbessern (...oder auch zu verschlechtern *g*)

      Aber der beste Einbauplatz ist das Amaturenbrett denn im DIN Schacht hat das ganze zwar einen Effekt, allerdings keinen sonderlich guten denn die Bühne sackt dadurch in der Mitte ab ! Noch dazu kann man durch die Montage auf dem Amaturenbrett die Scheibenreflektionen nutzen, was bei sonstigen Amaturenbretteinbauten nicht erwünscht ist kann beim Center kann beim Center ganz praktisch sein. Natürlich ist sowas aufgesetztes nicht sonderlich schön, aber wnen man es machen will, dann auch richtig. Am besten ist eben ein versteckter EInbau im Amaturenbrett,,aber das ist viiiieeel Arbeit !

    • Original von 6NTDI
      Wo liegt denn der Unterschied zu einem Coax und einem Centerspeaker ?


      Ein Centerspeaker ist nix anderes als ein Coax, lediglich das Summensignal durch welches er angesteuert wird, macht ihn zum Centerspeaker ! Im Grunde reicht ein 5cm Chassis umd die Bühne zu verbessern (...oder auch zu verschlechtern *g*)

      Aber der beste Einbauplatz ist das Amaturenbrett denn im DIN Schacht hat das ganze zwar einen Effekt, allerdings keinen sonderlich guten denn die Bühne sackt dadurch in der Mitte ab ! Noch dazu kann man durch die Montage auf dem Amaturenbrett die Scheibenreflektionen nutzen, was bei sonstigen Amaturenbretteinbauten nicht erwünscht ist kann beim Center kann beim Center ganz praktisch sein. Natürlich ist sowas aufgesetztes nicht sonderlich schön, aber wnen man es machen will, dann auch richtig. Am besten ist eben ein versteckter EInbau im Amaturenbrett,,aber das ist viiiieeel Arbeit !


      coax ist einfach die topologie eines lautsprechers, sprich ein mitteltieftöner mit aufgesetztem hochtöner

      bei dolby digital hast du einen richtigen mittenkanal der auch dementsprechend angesteuert werden muß.

      eine günstige position für den centerspeaker zu finden ist äußerst schwer. ich ziehe mit meinem soundprozessor virtuell den ton von unten in die höhe.

      Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
      Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft. :S

    • Ich dachte daran, den center im oberen Schacht unterzubringen, in den unteren kommt dann der ausfahrbare Monitor. Somit ist der Speaker an sich verdeckt und die Klangabstrahlung dürfte von der Mitte fast parallel zum Armaturenbrett verlaufen. Evtl Diskrepanzen kann man ja zum Glück bei den grösseren Modellen von Pioneer per Knopfdruck ausgleichen.

      Eigentlich die beste Position wäre ein Platz in der Mite des Fahrzeuges mit Abstrahlung nach hinten direkt vor der Scheibe. Aber da was hinzuknoten hab ich dann doch nicht vor.

      Ein rundes Loch in das Armaturenbrett wollte ich auch nicht sägen, somit kam mir zu erst der Gedanke an den ungenutzten DIN-Schacht. Evtl klappt es ja doch, wenn die LZK alle anderen Speaker zurücknimmt, könnte es passen. Aber ich werd mal schauen und erst einmal einen 08/15 Center für den DIN-Schacht basteln. Mal schauen, was passiert.